Brand in Borbeck: Container der Dürerschulen in Flammen

Anzeige
Im Juni: Nach einem Einbruch wurde Feuer in der Sporthalle des GymBo gelegt. Archivfoto: Filzen/Feuerwehr Essen

"Wir gehen davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde", bestätigt Marco Ueberbach, Pressesprecher der Polizei Essen. Am vergangenen Samstag haben gegen 17 Uhr drei Mülltonnen auf dem Hof der Dürerschule an der Wallstraße gebrannt. Die Container wurden von der Feuerwehr gelöscht. Ein Strafverfahren ist eingeleitet, das Kriminalkommissariat 11 ermittelt.

Schon Anfang Juni hielt eine Brandserie Borbeck in Atem: Erst brannte die Turnhalle der Geschwister-Scholl-Realschule, danach die des Gymnasiums Borbecks. "Die Ermittler haben ein Auge drauf, man kann einen Zusammenhang nie ausschließen", erklärt Ueberbach.

Mithilfe aus der Bevölkerung

Gleichzeitig bittet der Polizei-Pressesprecher um Mithilfe aus der Bevölkerung: "Wenn Anwohner oder Passanten Personen gesehen haben, die sich auf dem Schulgelände oder im Nahbereich aufgehalten haben, würden wir uns über Hinweise freuen." Hinweise an 82 90.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.