Noch vor den Betriebsferien schnell aufs Amt

Anzeige
Die Stadtverwaltung macht in diesem Jahr in der Zeit von Dienstag, 27., bis Freitag 30. Dezember, Betriebsferien. Die Dienststellen bleiben in dieser Zeit geschlossen. Auch die Kfz-Zulassung- und Fahrerlaubnisbehörde in der Außenstelle Borbeck bleibt während der Betriebsferien dicht. Gleiches gilt für die Stadtteilbibliothek. (Foto: Debus-Gohl)

Die Stadtverwaltung macht in diesem Jahr in der Zeit von Dienstag, 27., bis Freitag 30. Dezember, Betriebsferien. Die Dienststellen bleiben in dieser Zeit geschlossen. Die Verwaltung ist ab Montag, 2. Januar, wieder erreichbar. Für einige Bereiche gelten allerdings Sonderregelungen.

Wer einen Termin nach den Betriebsferien vereinbaren möchte, kann dies bequem online erledigen mit dem Terminkalender der Bürgerämter auf www.essen.de/meintermin.
Keinen Betriebsferien zwischen den Feiertagen macht die Alte Synagoge. Die dortige Dauerausstellung vom 27. bis 31. Dezember geöffnet. Die Verwaltung bleibt geschlossen. Ab 3.Januar bestehen wieder reguläre Öffnungszeiten.
Für Kunden in einer akuten Notlage richtet das Amt für Soziales und Wohnen während der Betriebsferien im Dienstgebäude Steubenstraße 53, Eingang Kundencenter Ecke Manteuffelstraße einen Notdienst mit folgenden Öffnungszeiten ein. Er ist in der Zeit vom 27. bis 30. Dezember, an allen Tagen jeweils von 8.30 bis 12.30 Uhr, geöffnet.
Der Notdienst wird für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Wohnungsnotfälle, Energieversorgungsnotfälle und Grundsicherungsleistungen nach dem SGB XII eingerichtet. Auch telefonische Auskünfte sind möglich. Diese erhalten Hilfesuchende während der Betriebsferien unter der Telefonnummer: 88 50555.
Auch die Ausländerbehörde hat einen Bereitschaftsdienst eingerichtet. Die Bürgerämter haben in der Zeit zwischen den Feiertagen eine Rufnummer für unaufschiebbare Personalausweis- beziehungsweise Passangelegenheiten geschaltet. Die Rufnummer lautet: 88 33235 geschaltet.
Für die Anmeldung von Sterbefällen und Geburten ist beim Standesamt ein Notdienst eingerichtet. Sterbefälle können am Mittwoch, 28. Dezember, in der Zeit von 8 bis 13 Uhr gemeldet werden. Anzeigen von Geburten werden ebenfalls am 28. Dezember von 8 bis 13 Uhr angenommen. Sterbefälle können außerdem auch per Fax unter der Faxnummer: 88 33481 oder per Mail unter sterbefaelle@einwohneramt.essen.de angezeigt werden.
Aufgrund der eingeschränkten Personalkapazität muss mit Wartezeiten gerechnet werden.
Die Kfz-Zulassung- und Fahrerlaubnisbehörde in der Außenstelle Borbeck ist während der Betriebsferien geschlossen.
Für Kunden in finanzieller Not, also bei drohender Mittellosigkeit, hat das JobCenter Essen während der Betriebsferien in seinen Räumen am Berliner Platz 10 einen Notdienst eingerichtet: Am 27., 28. und 29. Dezember jeweils von 8 bis 15 Uhr, und am 30. Dezember von 8 bis 14.30 Uhr ist dort jemand erreichbar.
Für Kinder, Jugendliche und Familien gibt es einen 24-Stunden-Notruf unter Telefon: 265050.
Die (Stadtteil-) Bibliothek Borbeck bleibt vom 27. Dezember bis 30. Dezember geschlossen.
Die Verkehrsleitstelle ist unter der Rufnummer: 88 66766 erreichbar, um Meldungen über Straßenschäden, Ampelstörungen oder defekte Straßenbeleuchtungen entgegenzunehmen.
0
1 Kommentar
54.466
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 17.12.2016 | 17:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.