Piratenfest in der Rappelkiste: Marley besteht die Prüfung

Anzeige
Stilecht ausgestattet, mit Augenklappen und Tüchern, machten sich die kleinen Piraten daran, die verschiedenen Prüfungsaufgaben zu erledigen. Fotos: Debus-Gohl

Die zweieinhalbjährige Marley hält stolz ihre Medaille hoch. „Piratenprüfung bestanden“ ist darauf zu lesen. Beim diesjährigen Sommerfest des Vorkindergartens Rappelkiste in Dellwig lautet das Motto „Die Piraten sind los!“ und circa 30 Kinder sind eifrig dabei, die fünf Stationen zur „Piratenprüfung“ zu durchlaufen.

Da gilt es, auf den Schiffplanken das Gleichgewicht zu halten, den Anker zu lichten, Fische für die Verpflegung an Bord zu angeln, das sinkende Schiff trockenzulegen und im Sand Schätze zu finden. Und die kleinen Piraten, stilecht mit selbstgebastelten Augenklappen, Säbeln und Fernrohren ausgestattet, sind mit Begeisterung dabei.

Anker lichten!

Marley lichtet voller Konzentration den Anker, bevor sie sich auf den Weg zur Proviantbeschaffung macht. Blaue und rote Fische tummeln sich im Wasserbecken und einen davon an die Angel zu bekommen, erfordert Geduld und Koordination – aber auch das gelingt Marley. An jeder durchlaufenen Station darf sie dann auch noch eine kleine Belohnung mitnehmen.
Der Vorkindergarten Rappelkiste wurde 2003 durch einen von Eltern gegründeten Förderverein ins Leben gerufen. Seitdem arbeiten hier Fachkräfte und Eltern Hand in Hand, um den Kindern eine altersgerechte Entwicklung zu ermöglichen. Im Vordergrund steht die spielerische Förderung und Stärkung von Kindern ab zwei Jahren bis zum Eintritt in den regulären Kindergarten. Mit viel Spannung, Spiel und Spaß wird den Kleinen der Übergang zum Kindergartenkind besonders einfach gemacht.
In zwei Drei-Tages-Gruppen und zwei Zwei-Tages-Gruppen werden im Moment 45 Kinder im Alter von zwei bis drei Jahren langsam an die Fünf-Tage-Woche im Kindergarten herangeführt.
Erfahrungsgemäß kommen bei dem jährlich unter einem anderen Motto stattfindenden Sommerfest – Kinderolympiade, Mittelalterfest, Fußballfest wurde in den letzten Jahren gefeiert – noch einige neue Anmeldungen herein, wie Claudia Jacobsen, die Leiterin des Vorkindergartens berichtet. „Wir haben noch Plätze frei und freuen uns sehr über neue Kinder“, erklärt sie.

Ticket fürs Phantasialand

Die fleißigen Piraten und ihre Begleiter haben sich natürlich auch eine Pause verdient und bei Kuchen, Grillwurst und Salat lässt es sich nach den „Prüfungen“ wunderbar entspannen. Dann kann es noch mal rüber gehen, zum Losverkauf. Und wer weiß, vielleicht zieht man ja den Hauptgewinn, ein Ticket fürs Phantasialand. Oder darf am Ende eines spannenden Tages einen der zahlreichen anderen Tombola-Preise mit nach Hause nehmen.

Text: Doris Brändlein
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.