Stadtverband der Bürger- und Verkehrsvereine Essen übergibt Spende aus der Maibaumfeier an die freddy fischer stiftung !!!

Anzeige
vorne von links Angelika Kleine-Möllhoff und Freddy Fischer

Stadtverband der Bürger- und Verkehrsvereine Essen übergibt Spende aus der Maibaumfeier an die freddy fischer stiftung !!!
Ein herzliches Danke von uns für diese „wir leben Mitgefühl“ Aktion

Maibaumfeier 09. Mai 2015 auf dem Willy-Brandt-Platz in Essen

Wieder einmal hatte der Stadtverband der Bürger- und Verkehrsvereine Essen e.V.
zu der Maifeier eingeladen. Seit nunmehr zwölf Jahren wird das Fest, von ehrenamtlichen
Helfern, liebevoll organisiert.
Vorstandsmitglieder des Stadtverbandes sowie Damen und Herren der Mitgliedsvereine des Stadtverbandes informierten an ihren Infoständen über ihre Tätigkeiten vor Ort.
Die Organisatoren hatten wieder ein rundes Programm zusammengestellt.
Für das leibliche Wohl wurden Gulaschsuppe und Maibowle angeboten.
Im Mittelpunkt stand der prachtvolle Maibaum, geschmückt mit Wappen der einzelnen Stadtteile. Aber nicht weniger prachtvoll war die Ausstellung von 4 historischen Traktoren
und der wunderschönen 100-jährigen historischen Orgel, die von Schausteller Albert Ritter zur Verfügung gestellt wurden. Die Orgel war betriebsbereit und erklang in ihrer vollen Schönheit. Albert Ritter ließ es sich nicht nehmen diese besonderen Stücke selbst zu erklären.

Eröffnet wurde diese Veranstaltung bei schönem Wetter, von Oberbürgermeister Reinhard Paß,


Herr Paß glänzte mit einer launigen Rede und mit dem Dank an die Bürgervereine, die sich auf vielfältige Weise, etwa in der Kultur- und Denkmalpflege, engagieren.

Wie auch schon in den letzten Jahren kam der Erlös dieser Veranstaltung der
freddy fischer stiftung – Chance Zukunft, zu Gute.
Heute war es nun wieder so weit, dass die freddyfischerstiftung, die gesammelten Spenden persönlich überreicht bekam.


Wir möchten uns beim Stadtverband, vertreten durch Frau Angelika Kleine-Möllhoff ,
ihrem Team und bei Ulf Wolters, Hausleiter des Malteserstiftes St. Bonifatius, recht herzlich
bedanken. Dieses Mal nicht nur mit Worten, sondern mit einer gerahmten Dankeschön Urkunde
„Wir leben Mitgefühl“.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.