Stadtsiegerin im Vorlesen tritt nun auf Landesebene an

Anzeige
Mia Luxem liest gerne und gut. (Foto: Leibniz-Gymnasium)
Seit über 50 Jahren stellen Schüler der 6. Klasse beim Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels ihr Lesetalent unter Beweis. Mia Luxem aus der Klasse 6a des Altenessener Leibniz-Gymnasium hat bei der Stadtmeisterschaft teilgenommen und wurde zur Stadtsiegerin gekürt.

Eltern, Lehrer und Mitschüler haben beim knapp fünfstündigen Lesemarathon mitgefiebert. Insgesamt 26 Schüler aus ganz Essen haben im Foyer der Zentralbibliothek Essen der Jury ihr Lieblingsbuch vorgestellt und eine kurze Passage daraus vorgelesen.

Mia Luxem, Schülerin des Leibniz-Gymnasiums, konnte bei der Siegerehrung die Urkunde in Gold als Siegerin der Gruppe A entgegennehmen. Zuvor hatte sie sich beim Schulentscheid für die Stadtmeisterschaft qualifizieren können. Sie und der Gewinner der Gruppe B, Tobias Schelten von der Gesamtschule Holsterhausen, werden nun die Stadt Essen im nächsten Entscheid auf Landesebene vertreten.
Alle anderen Teilnehmer konnten sich ebenfalls über Urkunden und Buchpreise freuen. Der Vorlesewettbewerb gehört zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben und wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen usw. veranstaltet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.