Die Silvesterknaller im Essener Norden

Anzeige
(Foto: Gohl)
Noch nichts vor zu Silvester? Bevor zu Hause der Altjahresblues ausbricht, hier einige Termine für Last-Minute-Buchungen in der Heimat.

„Silvester auf Zeche Carl“ ist eine feste Größe, und auch für 2012 wird dort der „Final Countdown“ gezählt. Auf zwei Areas gibt es Musik der 80er und 90er Jahre, aber auch von heute. Die DJ Eisbär und Codo legen sie auf. Los geht es um 21 Uhr an der Wilhelm-Nieswandt-Allee 100 (Eintritt 9 Euro im Vorverkauf, 12 an der Abendkasse, Infotelefon 83444 10).

Dieselbe Location, und doch ganz anders: Schon um 16 bzw. 20 Uhr gibt es eine Kombination, die sich für viele Ohren (noch) ungewöhnlich anhört. Das Folkwang Kammerorchester tritt im Maschinenhaus an der Zeche Carl auf und spielt ein „Operettenfeuerwerk“ mit Melodien von Rossini, Verdi und Strauß. Karten kosten 27,50 Euro bzw. ermäßigt 12 Euro (Infos unter Telefon 230034).

In der Silvesternacht will auch der Baliha Dance Club ab 18.30 Uhr für einen guten Rutsch sorgen. Hits aus den 80ern, 90ern und den aktuellen Dance Charts locken auf die Tanzfläche am Pferdemarkt, eine Live-Performance des Musikerduos Phonk of Future gehört dazu. Infos unter Telefon 247 9330.Pf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.