zeche-carl

Beiträge zum Thema zeche-carl

Kultur
Das „Gutes Klima"-Festival“ ist multikulturell und nachhaltig.

"Gutes Klima"-Festival in Altenessen
Anmeldungen für Beiträge und Angebote noch bis zum 10. Juni möglich

Unter dem Motto "gemeinsam.einfach.kreativ" startet am 14. August in Altenessen erstmalig das „Gutes Klima"-Festival. Von 11 bis 16 Uhr laden vielfältige Angebote an der Zeche Carl, im KD 11/13 und auf dem Weg dazwischen, der sogenannten „Klima-Meile“ zum Ausprobieren, Mitmachen und Informieren ein. Initiiert wurde das Festival von dem Netzwerk Gemeinsam für Stadtwandel, insbesondere der Zeche Carl und dem KD 11/13 sowie von "Werden hilft". „Mit dem Tag möchten wir einladen, Altenessen neu zu...

  • Essen-Nord
  • 04.06.21
Kultur
Die Grenzen zwischen Film und Bühne verschwimmen in der Inszenierung des freien Theaterensembles TOBOSO.
3 Bilder

Essener Theaterensemble nutzt das Internet als Bühne für Premiere von "Super & Action"
Theater Toboso im Stream: "Hasta la vista, Baby!"

Kampfchoreographien, dramatische Musik, epische Sounds und jede Menge Kunstblut… im Kino kein Thema. Aber im Theater? Derzeit ist es für Theatermacher ohnehin ziemlich schwer, ihre Stücke vor Publikum zu bringen. Auch das freie Theaterensemble TOBOSO, sonst in Essen im Maschinenhaus auf Carl beheimatet, musste umdisponieren und hat sich fürs Streamen entschieden. Am 23., 24. und 25. April 2021 können Zuschauer sich ins Netz klicken und das Projekt online verfolgen. Bereits zwei geplante...

  • Essen-Süd
  • 22.04.21
  • 1
  • 1
Kultur
4 Bilder

Bericht über den Auftritt vom 30. August 2020 in Essen
„Haha... Moment, was?“ – Markus Barth in der Zeche Carl

Kulturveranstaltungen in Zeiten von Corona sind schwierig, aber nicht unmöglich. Zumindest konnte das überwiegend trockene Wetter in den letzten Monaten dazu beitragen, dass man nicht völlig auf ein wenig anspruchsvolle Live-Unterhaltung verzichten musste. Veranstaltungen unter freiem Himmel halfen auch der Kultur- und Eventbranche dabei, die ausgefallenen Einnahmen ein wenig zu kompensieren. Im Rahmen der Reihe „CARLs Draußensommer“ trat am 30. August 2020 der aus Bamberg stammende Autor und...

  • Essen
  • 10.09.20
  • 1
  • 1
Kultur
Video 3 Bilder

Altenessener Kultur - Wäscheleine
MITMACH PROJEKT der Ruhrpott Revue !

Die Ruhrpott-Revue steht eigentlich auf der Bühne. Als unabhängiges, ehrenamtliches Mehrgenerationen-Kulturprojektproduziert sie mit viel Herz und Seele seit über 10 Jahren eigene Revue Theater-Stücke. Sie hat aber auch immer wieder Projekte abseits der Bühne ins Leben gerufen, wie z.B. die Aktion "Bänke für müde Gelenke", die Bänke für öffentliche Gehwege und Plätze in Altenessen durch Spendenaufrufe finanzieren konnte. Die Idee der Kultur-Wäscheleine geht in eine ähnliche Richtung: Wir...

  • Essen-Nord
  • 16.07.20
  • 1
  • 2
Kultur
Schon viermal fand die Preisverleihung in der Zeche Carls statt - auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie nicht so viele Menschen zuschauen dürfen wie in den letzten Jahren, freuen sich Simone Bury und Richard Poser auf einen spannenden Wettbewerb mit vielen tollen Beiträgen.

MEDIEN UND INKLUSION
5. Internationales KURZstummfilmfestival freut sich auf Beiträge

Kurze Filme ohne Sprache und mit einer Länge zwischen einer und elf Minuten zum Jubiläumsmotto „5“ können bis zum 31. August eingereicht werden. Informationen zur Anmeldung von Beiträgen findet ihr im Internet unter kurz-stumm-filmfestival.de. Ein kleines Jubiläum, nämlich seine fünfte Auflage, feiert das „Internationale KURZstummfilmfestival“ in diesem Jahr. Wegen der Corona-Pandemie musste das Konzept allerdings noch einmal leicht geändert werden: Vom 22. September an werden die eingereichten...

  • Essen
  • 03.07.20
Kultur
Sie präsentieren Kunst an der Wäscheleine (v.l.): Tonja Wiebracht, Objekte und Öffentlichkeitsarbeit Zeche Carl, Dirk Heidenblut MdB und Heike Scheffler, stellvertretende Vorsitzende des Vereins "Ruhrpott Revue".

Im Garten der Zeche Carl in Altenessen
Kultur auf der Wäscheleine

"Altenessener Kultur - Wäscheleine" - so heißt das neue Kulturprojekt, zu dem der Verein "Ruhrpott-Revue" in Zusammenarbeit mit der Zeche Carl in CARLs Garten alle Altenessener aufruft. "In Zeiten, in denen Menschen aus gesundheitlichen Gründen auf Distanz gehen sollen, setzt das neue Kunstprojekt ,Altenessener Kultur – Wäschelein' ein Zeichen für Gemeinschaft", erklärt Heike Scheffler, stellvertretende Vorsitzende des Vereins "Ruhrpott-Revue". "Es zeigt, dass Kultur verbindet und macht den...

  • Essen-Nord
  • 22.05.20
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Über ein volles Haus konnten sich die Veranstalter der ersten Klima- und Nachhaltigkeitskonferenz in der Zeche Carl freuen.
4 Bilder

Premiere der Klima- und Nachhaltigkeitskonferenz in der Zeche Carl
Startschuss für den Stadtwandel

Heinrich Strößenreuther aus Berlin zeichnet eine düstere Zukunft der Erde. - Wenn sich nicht schnell etwas ändert. Einen lokalen Startschuss dazu gab's auf der ersten Klima- und Nachhaltigkeitskonferenz “Gemeinsam für Stadtwandel”, die in der Zeche Carl über die Bühne ging. Das war eine echte Überraschung für die Initiatoren der Konferenz, Christiane Gregor (Parents for Future), Maria Lüttringhaus (Parents for Future) und Björn Ahaus (Initiative für Nachhaltigkeit e.V/Radentscheid Essen): die...

  • Essen-West
  • 17.02.20
  • 1
  • 1
Politik
Dr. Karlgeorg Krüger (FDP)

FDP-Fraktion
Sanierungs- und Nutzungskonzept Zeche Carl nicht durchpeitschen

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen unterstützt die erneute Initiative zur Sanierung und dauerhaften Nutzung des Zeche Carl-Ensembles aus Malakowturm, Grubenschreinerei und Steigerhäuschen, betrachtet aber den vorgegebenen Zeitplan als Wahlkampfgetöse. „Es ist absolut richtig, die ungenutzten Potentiale auf Zeche Carl nachhaltig zu sanieren und mit entsprechendem Leben zu füllen“, sagt Dr. Karlgeorg Krüger, kulturpolitischer Sprecher der Essener FDP. „Wichtig ist aber auch eine...

  • Essen
  • 17.02.20
Natur + Garten
 Auf grünen Pfaden: Auch im Rahmen der "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017" fanden zahlreiche Umwelt-Aktionen statt. Unser Foto: ein Spaziergang "Heilpflanzen entdecken" durchs Siepental, der im ersten Gemeinschaftsgarten der Stadt endete. Bildmitte: Heilpraktikerin Jeannette Schulz.

Konferenz für Klima und Nachhaltigkeit in der Zeche Carl
Eine Stadt im Wandel

Sonntag: Konferenz für Klima und Nachhaltigkeit Eine Premiere findet am morgigen Sonntag, 16. Februar, in der Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, statt: Erstmals geht dort von 11 bis 16 Uhr die Konferenz der Essener Plattform für Klima & Nachhaltigkeit unter dem Motto "Gemeinsam für Stadtwandel" über die Bühne. Die Idee zur Konferenz, in der erstmals die ganze Palette der Essener Initiativen rund um Klima und Nachhaltigkeit vertreten sein werden, entstand am Rande des "Markt for Future" im...

  • Essen-West
  • 13.02.20
  • 1
  • 1
Sport
47 Bilder

Unterwegs im FUNKE Media Team
Laufend helfen beim 3. Förderturm Charity Lauf

Wer mich kennt der weiß , dass ich den Laufsport liebe. Darum war gestern auch ein ganz besonderer Tag für mich. Ich hatte einen Startplatz für den 3. Förderturm Charity Lauf gewonnen. Laufen für den guten Zweck ist auch für mich immer noch etwas Besonderes. Und bei dieser Veranstaltung geht der gesamte Ertrag an die Kinder im Förderturmhaus der Zeche Carl. Besser geht es nicht. Des weiteren laufe ich gerne in einem Team. Hier danke ich die FUNKE Media Gruppe für meinen Startplatz. Mit denen...

  • Essen-Steele
  • 30.08.19
  • 3
Politik
Mit Grubenlampe in der Hand signalisiert der Kumpel auf Bergmannsampel: stehen oder gehen. Foto: Archiv

Bergmannsampel: Stadt will Sicherheitsgutachten
Sicher ist sicher - Empörung bei der Altenessener SPD

Schon seit Monaten ist eine Bergmannsampel - hier ist das bekannte Symbol durch einen Kumpel ersetzt - für Fußgänger in Duisburg in Betrieb. Von einer Häufung an Unfällen ist nichts bekannt. Die Fraktion der SPD in der Bezirksvertretung V hat nun für den Bereich vor der Zeche Carl ebenfalls eine solche Umrüstung beantragt. Die Antwort der Verwaltung sorgt bei den Sozialdemokraten für Empörung und Unverständnis. Die Stadt Essen will nunmehr ein „Sicherheitsgutachten“ für die Umrüstung der Ampeln...

  • Essen-Nord
  • 03.07.19
  • 3
Kultur
Zum vierten Mal prämentiert das KURZstummfilmfestival herausragende Kurzfilme ohne Ton.
2 Bilder

EVANGELISCHE JUGEND ESSEN
4. KURZstummfilmfestival am 17. und 18. Mai in der Zeche Carl

32 Beiträge gehen beim 4. KURZstummfilmfestival am 17. und 18. Mai in der Zeche Carl ins Rennen um eine von drei begehrten Auszeichnungen. Die eingereichten Filme sind zwischen einer und elf Minuten lang und ganz unterschiedlich konzipiert; unter den Urhebern sind sowohl Studierende relevanter Fächer als auch Kinder- und Jugendgruppen. Einzige Gemeinsamkeiten: alle Filme kommen ohne Sprache aus und setzen sich in irgendeiner Form mit dem aktuellen Festival-Motto „Gelb“ auseinander. Bei der...

  • Essen-Nord
  • 07.05.19
  • 1
  • 1
Kultur
3 Bilder

Youlius-Award für Youtuber in Essen in der Zeche Carl
Youlius-Award für Youtuber in Essen in der Zeche Carl am 26.1.19

Nach dem es nun keine Gala mehr beim Webvideopreis gibt, freut sich die Youtube-Community nun auf den Youlius-Award für kleine Youtuber. Ein bekanntes Gesicht der Youtubeszene hat sich bereits für den Abend als Zuschauer angemeldet „HerrNewstime“. Er berichtet stets über die aktuellsten News mit und über YouTube & YouTuber. Außerdem sind auch einige Gewinner/ innen des Vorjahres anwesend, wie z.B. einfach emmi aus Köln und auch die Essenerin Tanja Hausmann. Der Youlius-Award wird am 26.01.2019...

  • Essen
  • 26.01.19
LK-Gemeinschaft

Lokalkompass-Adventskalender 2018
"Alles mega" bei Rüdiger Hoffmann - 2x2 Karten für Zeche Carl gewinnen

Mit seinem 13. Comedy Live-Programm „Alles Mega“ ist Rüdiger Hoffmann am Freitag, 25. Januar, in der Zeche Carl in Essen zu sehen und zu hören. Wir verlosen heute 2x2 Karten für diese Show. Türchen Nr. 10 „Gottvater der deutschen Comedy“, „Superstar der Spaßgesellschaft“, „Lustigster Westfale seit Eugen Drewermann“ - so würde sich der bescheidene Rüdiger Hoffmann natürlich niemals selbst bezeichnen. Aber es nützt ja nichts: Man muss der Wahrheit ins Auge sehen. Denn der Paderborner ist die...

  • Essen
  • 10.12.18
  • 4
  • 6
Kultur
Silver Voices
2 Bilder

Ü60-Chor Silver Voices am 04. November um 15 Uhr in der Kulturkirche

Die ambitionierte Folkwang-Absolventin Laura Totzke stellte 2016 den Ü60-Chor Silver Voices auf die Beine. Das Repertoire besteht vorwiegend aus englischen Rock- und Popsongs wie auch Liedern aus verschiedenen Kulturen der Welt. Im Vordergrund ihrer Chorarbeit stehen die Leichtigkeit und Frische der Songs, wie auch die Freude am Singen und die Entwicklung eines gemeinsamen Chorklangs. Dass so genannte junge Musik und ältere Menschen durchaus gut zusammenpassen können, das beweisen die „Silver...

  • Essen-Nord
  • 01.10.18
Kultur
14 Bilder

Essener Madrigalchor - Jubiläumskonzert auf Zeche Carl

Im vollbesetzten Festsaal der Zeche Carl gab der Essener Madrigalchor sein Jubiläumskonzert zum 50jährigen Bestehen. Unter der Leitung von Volker Buchloh wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, ein musikalischer Querschnitt durch Jahrhunderte und durch 50 Jahre Chorarbeit. Harald Schollmeyer begleitete auf dem Klavier. Viel begeisterten Applaus gab es für die Darbietungen und das Publikum wurde immer wieder zum Mitsingen eingeladen bis hin zum „What shall we do with a drunken sailor“,...

  • Essen-Nord
  • 23.06.18
Kultur
20 Bilder

Fotos: Arena in der Zeche Carl

Clive Nolan (keys) und Mick Pointer (drums) sind die einzig verbliebenen Gründungsmitglieder der englischen Neo-Progger Arena. In der Zeche Carl bewies die aktuelle Besetzung der Prog-Institution, dass es es immer noch drauf haben und unverständlicherweise aus dem Nischendasein niemals wirklich herausgekommen ist. 2018 ist die Band auf ausgedehnter Europa-Tour, um ihr neues Werk „Double Vision“ vorzustellen. Zugleich feiern sie das 20-jährige Jubiläum von “The Visitor“, des wohl wichtigsten...

  • Herten
  • 10.05.18
  • 2
Kultur
Im Untergeschoss des Maschinenhauses gibt es szenisch und akustisch ganz besondere Bedingungen, die Michael Zier (Bild, hinten) gerne nutzen möchte.
2 Bilder

"Maschinenhaus-Nische" schafft Raum für spontane Begegnungen

"Schauen, wohin die Reise geht", will Theatermacher Michael Zier mit einem neuen Konzept für den Foyerkeller des Maschinenhauses auf Carl in Altenessen. Mit der Reihe "Maschinenhaus-Nische" soll der künstlerischen Experimentierfreude Rechnung getragen werden. Den Anfang macht am morgigen Sonntag, 22. April, der Musiker und Komponist Vasko Damjanov. Welches Format künftig im kleinen aber feinen Raum des Maschinenhaus-Gewölbekellers einem interessierten Publikum vorgestellt werden soll, lässt...

  • Essen-Nord
  • 19.04.18
Kultur
15 Bilder

Vielfältiges Programm - 50 Jahre Essener Madrigalchor

Der Essener Madrigalchor wurde 1968 gegründet und feiert in diesem Jahr sein 50jähriges Bestehen. Gründungsvorsitzender ist Manfred Gerunde. In den 60er- und 70er-Jahren wurde besonders gern der unbegleitete A-cappella-Gesang gepflegt, und die Musik des Barock und der Renaissance erlebte tatsächlich ihre „Renaissance“. Eine wesentliche Kunstform des 16./17. Jahrhunderts war die Vertonung muttersprachlicher ("Madre") Dichtungen zu Madrigalen. Daher stammt auch der Name des Chores. Inzwischen ist...

  • Essen-Nord
  • 12.03.18
Politik
Mit Plakaten und Bannern wollen sie ein positives Zeichen setzen:  "Der Essener Norden ist bunt!" ist eine Kampagne für ein friedliches und weltoffenes Miteinander. Die Initiatorinnen stellten die Aktion jetzt auf der Zeche Carl vor.
3 Bilder

"Der Essener Norden ist bunt!" – Für ein friedliches Miteinander

Kampagne für ein friedliches Miteinander und lebenswerte Quartiere Bunt wie der Strauß Luftballons auf dem Plakat für die Kampagne sehen die Initiatorinnen den Essener Norden. "Wir haben hier eine Vielfalt an Nationen, Kulturen, Lebensentwürfen, aber auch in Sachen Erscheinungsbild", sagt Antje Behnsen vom Quartierszentrum Palmbuschweg. Der Slogan "Der Essener Norden ist bunt!" steht für das Engagement für ein gesellschaftliches Miteinander und gegen Ausländerfeindlichkeit. "Die Aktion geht...

  • Essen-Nord
  • 23.09.17
  • 1
  • 3
Kultur
Impressionen des "Tag im Park 2016" Foto: Gohl
11 Bilder

Für alle und schön schräg: 3. "Tag im Park"

Live, in Farbe sowie umsonst und draußen: Bei der dritten Auflage des Kunstfestivals „Tag im Park“ locken am kommenden Sonntag, 27. August, von 14 bis 18 Uhr im Kaiser-Wilhelm-Park jede Menge Kunst, Musik und Mitmachaktionen. Besonderer Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Tanztheater. In den Sparten Literatur,Tanz, Performance, Musik und Sport erwarten die Besucher unter anderem folgende Darbietungen: Tanz-Performances, Klanginstallationen, Akrobatiik, Kozerte, Walking Acts, Figurentheater,...

  • Essen-Nord
  • 24.08.17
  • 1
  • 3
Kultur
Rafael Cortés

“Back to the Roots” - Rafael Cortés am 03. März 2018, 20 Uhr, in der Kulturkirche

Der Konzert-Titel “Back to the Roots” ist gleich im doppelten Sinn zu interpretieren: einerseits geht Rafael Cortés zurück auf die ursprünglichen Formen und Besetzungen des Flamenco, andererseits spielt eine regionale Komponente eine nicht unerhebliche Rolle, denn die Alte Kirche ist nur wenige Meter vom Veranstaltungsort seiner ersten Auftritte, der Zeche Carl, entfernt. Der Flamenco-Gitarrist aus Granada, der in Essen aufwuchs und dort gewissermaßen als Wunderkind seine ersten Konzerte gab,...

  • Essen-Nord
  • 05.08.17
  • 1
Kultur
Fotos: Gohl
5 Bilder

Bunt und krafvoll: Kulturfest auf der Zeche Carl

Unter dem Motto "Bunt, solidarisch und kraftvoll" lädt der "Freundeskreis 1. Mai Zeche Carl" am Montag, dem Maifeiertag, zum Internationalen Kulturfest auf der Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, ein. Neben Programm-Highlights lockt ein buntes Kinderprogramm mit Hüpfburg und Kletterbaum. „Gemeinsames Feiern bringt uns näher zusammen und stärkt uns für den Kampf um eine bessere, gerechtere Zukunft" lautet das Credo des "Freundeskreises 1. Mai Zeche Carl", der sich nicht nur die Förderung...

  • Essen-Nord
  • 02.05.17
  • 1
Politik
Der GRÜNE Stammtischtreff im Bistro Orange der Zeche Helene soll diesmal auch zum Auftanken genutzt werden für die restlichen 12 Tage des Landtagswahlkampfs
2 Bilder

GRÜNER Stammtisch Nord am 2. Mai: Energie Tanken für die Endspurt-Aktivitäten zur Landtagswahl

Wenn sich die Grünen im Essener Norden diesmal zur Stammtischrunde am 2. Mai treffen, liegt ein wahrscheinlich ereignisreiches Wochenende hinter ihnen. Das erste 1. Maiwochenende zwischen Altenessen. Karnap und Katernberg war dann nicht bloß bestimmt vom Organisieren von Infoständen am Karnaper Markt ( Samstag) und der grünen Präsenz am Tag der Arbeit vormittags auf dem Burgplatz und nachmittags auf dem internationalen Stadtteilfest in der Zeche Carl in Altenessen. Hinzu kam dann an diesem 1....

  • Essen-Nord
  • 24.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.