Essener Theaterensemble nutzt das Internet als Bühne für Premiere von "Super & Action"
Theater Toboso im Stream: "Hasta la vista, Baby!"

Die Grenzen zwischen Film und Bühne verschwimmen in der Inszenierung des freien Theaterensembles TOBOSO.
3Bilder
  • Die Grenzen zwischen Film und Bühne verschwimmen in der Inszenierung des freien Theaterensembles TOBOSO.
  • Foto: André Symann
  • hochgeladen von Petra de Lanck

Kampfchoreographien, dramatische Musik, epische Sounds und jede Menge Kunstblut… im Kino kein Thema. Aber im Theater? Derzeit ist es für Theatermacher ohnehin ziemlich schwer, ihre Stücke vor Publikum zu bringen. Auch das freie Theaterensemble TOBOSO, sonst in Essen im Maschinenhaus auf Carl beheimatet, musste umdisponieren und hat sich fürs Streamen entschieden. Am 23., 24. und 25. April 2021 können Zuschauer sich ins Netz klicken und das Projekt online verfolgen.

Bereits zwei geplante Premieren des Stückes "Super & Action" konnten Corona-bedingt nicht stattfinden. Sowohl die Uraufführung des Stückes am Neuen Globe Theater in Schwäbisch Hall vor einem Jahr, als auch eine Premiere im Essener Maschinenhaus fielen den Lockdowns zum Opfer.
"Wie so viele Veranstalter, brachte es uns dazu, nach Möglichkeiten zu suchen, unser Stück trotzdem einem Publikum verfügbar machen zu können", erklärt Regisseur Moritz Fleiter. "Von Freitag, 23. April, bis Sonntag, 25. April, werden wir eine Aufnahme der Produktion streamen und ZuschauerInnen über einen Link zugänglich machen", erzählt er. Dabei können diese selbst entscheiden, wieviel sie für den Eintritt zur virtuellen Premiere zahlen können und wollen.
"Super & Action" ist ein Stück für Jugendliche ab 13 Jahren.
TOBOSO beschäftigt sich mit dem Genre "Actionfilm" und untersucht live und farbig, warum und wie dieses Genre uns bewegt und unterhält. "Denn Gewalt fasziniert, sie ist Entertaining, ganz klar", weiß Moritz Fleiter. Doch damit steht auch schon die Frage im Raum, was Gewalt mit einem macht: "Wer hat das Recht, sie anzuwenden? Zu welchem Zweck? Um jeden Preis?" fragt der Regisseur, der dem Essener Publikum noch aus der Inszenierung "Der kleine Wassermann" im Maschinenhaus vor einigen Jahren bekannt ist.

Für Jugendliche ab 13 Jahren

Vier Schauspieler wollen in "Super & Action" mit theatralen Mitteln einen waschechten Blockbuster entwickeln. "Grenzen zwischen Film und Bühne, Figuren und Darstellern, gespielter und echter Gewalt, begangener und beobachteter Tat verschwimmen, zwischen Gut und Böse sowieso", erklärt Fleiter und fügt hinzu: "In simplen Szenen kann spielerisch beobachtet werden, wie Gewalt Figuren verändert, wo sich der Kreis zwischen Held und Schurke schließt."
Zusammen mit jungen Menschen aus der Haller Region hat TOBOSO in der Recherchephase zur Stückentwicklung von "Super & Action" persönliche Meinungen zu diesen Themen gesammelt, weiterentwickelt, zu Szenen zusammengefasst und auf die Spitze getrieben. Frei nach dem Motto: "Hasta la vista, baby…"
Auf der Bühne zu sehen sind Charlotte Kath, Fabian Sattler, Sindy Tscherrig und Pia Alena Wagner. Bühne und Kostüm stammen von Sandra Becker, die Musik von Lukas Tobiassen. Für die Einstudierung der Kampfchoreografie ist Felix Fukuyoshi Ruwwe verantwortlich, Dramaturgie und Grafik: Annette Pfisterer, Licht: Christopher Kapsch und die Produktion liegt in der Hand von Sabina Stücker.
TOBOSO entwickelt seit 2013 Theatererlebnisse für junges Publikum. In gemeinsamen Recherchen mit Jugendlichen wird nach kreativen Spielformen gesucht, in denen Theater zu einem Entdeckungsraum wird.
Von 2019 bis 2022 erhält TOBOSO die Spitzenförderung Kinder- und Jugendtheater des Landes Nordrhein-Westfalen.
Den Link zum Video findet man vom 23.4. bis zum 25.4. über „pay what you want" auf der Homepage
http://toboso.de/super-action-videostream/

Autor:

Petra de Lanck aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen