Tischtennis: Schüler des TTV DJK Altenessen scheitern in der Relegation zur Bezirksliga

Anzeige

Die 1. Schüler - Mannschaft scheitert knapp in der Relegation zum Aufstieg in die höchste Spielklasse, der Bezirksliga. Die Saison verlief rundum positiv, und nach Abschluss der Hinrunde wurde das Team in der Bestengruppe gefordert. Dabei spielten die besten 5 Teams der beiden Gruppen nun um einen Aufstiegsplatz und einen Relegationsplatz.

Vor dem letzten Spieltag konnte in der alles entscheidenden Partie nur ein Sieg gegen den zweiten Eintracht Frohnhausen helfen, um ebenfalls zweiter zu werden und die Relegation zu erreichen. Nach einem wahren Kraftakt konnte dieses Spiel dann tatsächlich gewonnen werden. Die Begeisterung war natürlich riesig und das Ziel Bezirksliga wieder näher gerückt.

Leider mussten wir dann in der Relegation ohne unsere Nummer Drei Marc Zammataro antreten, als Ersatzmann stand Marc Bockholt aus der zweiten Mannschaft bereit. In eigener Halle empfingen wir zunächst den TTV Ronsdorf, das vermeintlich stärkste Team. Die Jungs zeigten von Anfang an Kampfgeist und den Willen als Sieger vom Platz zu gehen. Nachdem 6 von 10 Spielen erst im Entscheidungssatz beendet wurden, waren einige Leute bereits um Jahre gealtert. Dennoch konnte das Team 6:4 gewinnen und eine tolle Ausgangsbasis schaffen.

TTV DJK Altenessen in der Relegation

Als sich dann Olympia Mülheim und Ronsdorf 5:5 getrennt haben, reichte ein Unentschieden im letzten Spiel zum Gruppensieg. Zunächst sah es auch ziemlich gut aus, das Team konnte drei der ersten vier Punktspiele gewinnen und ging mit 3:1 in Front. Der Druck wurde immer größer, je näher das Ziel kam und diesen war diese junge Mannschaft scheinbar so nicht gewachsen. Es konnte in der Folge lediglich noch ein Einzel gewonnen werden durch Jon. Endergebnis lautete also 4:6 und bedeutete Rang 2 in der Gruppe.

Dieser Platz wiederum bedeutete, dass in einer weiteren Relegationsrunde der drei Gruppenzweiten noch einmal für den Sieger das Tor zur Bezirksliga geöffnet wird. Vereinspräsident Hans Peters musste jedoch enttäuscht anerkennen, dass zwei Spieler das Team zum 1. Juni verlassen. Deshalb wurde auf die zweite Relegationsrunde verzichtet.

In der neuen Saison sind aber mit Marc Zammataro und Emrah Kuzucuk zwei etablierte Spieler weiterhin dabei, hinzu kommt Marc Bockholt, der ebenfalls schon Luft schnuppern durfte und eine vierte Person aus der ehemaligen zweiten Mannschaft.

Auch eine weitere Personalentscheidung wurde getroffen. Der Schülerwart Daniel Cebe wird sein Amt aus persönlichen Gründen niederlegen. Dennoch wünsche ich dem Verein und vor allem der Schülermannschaft viele Erfolge und für die Zukunft alles Gute.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.