St. Martinszug durch Überruhr mit großem Zulauf und kreativen Ideen

Anzeige
Stolz präsentieren die Mitglieder des Pfadfinder-Stammes Eberhard Wittgen ihre drei Gewinner-Laternen. Foto: Olaf Eybe
Bei freundlichem Herbstwetter Wetters beteiligten sich in diesem Jahr wieder mehrere Tausend Menschen am traditionellen St. Martinszug durch Überruhr – einem der größten der Region. Neben verschiedenen Kapellen und Spielmannszügen, Sankt Martin zu Pferde, der in diesem Jahr keine Sankt Martina war, vielen Kindern und Eltern, beteiligte sich eine große Abordnung des Pfadfinderstammes Eberhard Wittgen an dem feierlichen Umzug.

Wie in den letzten Jahren freuten sich die Pfadfinder über die Preisgelder, die sie mit ihren Großlaternen beim Laternenwettbewerb der Eucharistischen Ehrengarde gewonnen hatten. In diesem Jahr waren sie gleich mit drei Großlaternen zum Motto „Sonne, Mond und Sterne“ unter den Gewinnern.

Stolz trugen die Kinder und Jugendlichen ihre in mühevoller Arbeit erstellten Großlaternen von Überruhr-Holthausen nach Überruhr-Hinsel. Sie hatten das Wettbewerbsmotto gut umgesetzt und ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Ein Space-Shuttle, ein beleuchtetes Planetensystem und ein sichelförmiger Mond der evangelischen Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom Stamm Eberhard Wittgen führten den Zug gemeinsam mit einem Spielmannszug an.

Feierliche Abschlusskundgebung

Als weitere Belohnung umrundeten sie den Platz der Abschlusskundgebung zusammen mit St. Martin und dem Gänsewagen. Nach einer kurzen besinnlichen Ansprache von Pfarrer Gereon Alter teilte St. Martin seinen Mantel mit einem Bettler und brachte so die zentrale Botschaft des christlichen Festtages wirkungsvoll zum Ausdruck.

Vor dem Nachhausegehen waren sich die Pfadfinder bei Brezeln und warmen Getränken einig: „Im nächsten Jahr sind wir wieder mit neuen Großlaternen dabei. Wir sind schon jetzt gespannt, welches Thema sich die Veranstalter ausdenken.“
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.