„Engel der Kulturen“ schwebt durch Kray

Anzeige
Essen: Krayer Markt | Kray wird am 25. Mai ein Zeichen für Vielfalt und das Miteinander der Kulturen und Religionen im Stadtteil setzen. Bezirksbürgermeister Arnold Kraemer wird die Veranstaltung am Schulzentrum an der Meistersingerstraße/Brembergstraße um 11 Uhr eröffnen. Dann bahnt sich eine Art Karawane von vielen Menschen - Erwachsenen, Senioren, Kindern als ‚Rad der Kulturen‘ ihren Weg durch den Stadtteil. Stationen mit Programm: „Kiwittspielplatz“ (Kiwittstr./Ecke Marienstr.; 12 Uhr), Barbara-Kirche (Krayer Str.; 13 Uhr), Alte Kirche (Leither Str.; 13.45 Uhr), Yavuz Sultan Selim Cami-i Moschee (Heinrich-Sense-Weg; 14.20 Uhr).

Interkulturelles Fest
auf dem Marktplatz

Auf dem Krayer Markt kommt es dann um 15 Uhr zur Verlegung einer Bodenintarsie. Die Grußworte werden NRW-Justizminister Thomas Kutschaty, Oberbürgermeister Reinhard Paß, Samir Fetic, Vorsitzender des Integrationsrates der Stadt Essen und Lutz Frye, Vorsitzender der Krayer Bürgerschaft, sprechen. Am Markt startet dann ein interkulturelles Fest bis 17.30 Uhr. Die Karawane wird durch Aktionen von Kirchengemeinden, Sängern, Schauspielern, Jugendeinrichtungen sowie dem Bündnis gegen Rassismus und Rechtsradikalismus gestaltet.

"Engel der Kulturen"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.