Soireé mit Smolé „Montmartre“ - Salonkultur neu erleben mit Edith Piaf und Marlene Dietrich

Anzeige

Zu einem eher außergewöhnlichen Abend lädt „kunstwerden.bühne“ am Samstag, 7. November, ein. Warum nicht mal den frühen Hauch der 1930er Jahre in die sonst so nüchternen Räume in den Werdener Toren einziehen lassen?

Die Gäste erwartet ein Abend mit Morin Smolé, die in zwei Rollen schlüpft. Sie kommt aus Moskau, lebte in Berlin und Paris und ist seit kurzem in Essen ansässig. Schon seit Jahren komponiert Smolé, spielt selbst Klavier und singt Chansons sowohl in Französisch, Russisch als auch in Deutsch.
Die Idee des Abends ist zugleich ein hoher wie reizvoller Anspruch der Künstlerin an sich selbst: Zwei Diven gleichzeitig zu spielen und deren Chansons zu singen. Begleitet wird die Chanteuse von Robert Dißelmeyer am Piano.
Der blaue Engel und der Spatz von Paris haben sich im Angesicht jeweils der Anderen erkannt. Beide waren dem Chanson treu ergeben. Beide haben sich geliebt. „Marlene, vergiss es nie, dass ich Dich liebe“, schrieb Edith an Marlene.


Drogen, Alkohol und Männer

Marlene war zugleich Ediths Trauzeugin in New York, kümmerte sich um ihre Drogen-, Alkohol- und Männerprobleme und überlebte die Piaf fast um die Hälfte. Sie waren zwar sehr unterschiedlich, aber gleich in der Passion für den Chanson.
Diese Soirée kurz vor Edith Piafs hundertsten Geburtstag am 19. Dezember möchte die alte Tradition der europäischen Salonkultur neu erleben. Der Abend wird durch Werke der Maler, Zeichner und Fotografen Eva de Mai, Czeslaw Fojcik, Georg von Glasow, Annette Münster-Hoppensack und David Kumpernas bereichert. Damit die Soireé richtig rund wird, ist Kleidung im Stil der „30er Jahre“ oder angemessene Abendgarderobe durchaus erwünscht.

Karten für „Montmartre“

Samstag, 7. November, Beginn 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Die Platzzahl ist an diesem Abend begrenzt. Kartenvorverkauf 15 Euro, Appetizers inbegriffen, bei „kunstwerden“ (Ruhrtalstraße 19), shirtwerden (Ruhrtalstaße 12) und Süß Werden (Hufergasse 33).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.