Alles zum Thema kunstwerden

Beiträge zum Thema kunstwerden

Kultur
Norbert Pielsticker stellt seine Werke in den Räumen von kunstwerden aus. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Norbert Pielsticker stellt seine Werke aus in den Räumen von kunstwerden
Im Zeichen den Menschen erkennen

Norbert Pielsticker lebt in Mülheim und hat seine Werkstatt in Kettwig. An der Folkwang-Hochschule war er Schüler des Bildhauers Max Kratz, nun stellt er in Werden aus. Die zurückhaltenden Räume von kunstwerden an der Ruhrtalstraße haben sich den Ruf erworben, Kunst verschiedenster Stilrichtungen, Farbigkeiten und Formate zu besonderer Geltung zu verhelfen. Wo der Ausstellungsraum pure Funktion ist und nicht selbst in den Vordergrund treten möchte, da kann, da darf Kunst wirken. Georg von...

  • Essen-Werden
  • 04.06.19
  •  1
  •  1
Kultur
Die Essener Künstlerin Pernilla Kannapinn verzauberte die nüchternen Räume von kunstwerden in eine mystische Welt der Schatten und des goldenen Lichtes.
Foto: Henschke
2 Bilder

Pernilla Kannapinn sucht Unterstützer zur Veröffentlichung von „A Tale of Darkness and Light“
Welt der Schatten und des goldenen Lichtes

Das Lagerfeuer knistert, die Bäume wispern, da knackt eine Wurzel. Wir rücken noch enger zusammen und das klitzekleine Wölflein My schmiegt sich ängstlich an uns. Die Bäume rufen einen Namen: „Pernilla“. Die Prinzessin von Inski Pinski. Im vergangenen Jahr verzauberte die Essener Künstlerin und Musikerin Pernilla Kannapinn mit ihrer elfengleichen Aura die nüchternen Räume von kunstwerden in eine mystische Welt der Schatten und des goldenen Lichtes. Pernillla leidet an der wohl wundervollsten...

  • Essen-Werden
  • 19.04.19
Kultur
Das junge Ensemble "Tico Tico" gastiert in den Räumen des Vereins "kunstwerden".

Musikgruppe "Tico Tico"

In den Räumen des Vereins "kunstwerden" an der Ruhrtalstraße ist am Samstag, 21. Juli, ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) die Musikgruppe "Tico Tico" zu Gast. Das junge Ensemble mit Musikern aus verschiedenen Ländern Europas interpretiert Klezmer-Musik und Tangomelodien in der Besetzung mit Akkordeon, Kontrabass, Geige, Klarinette und Trompete. Wolf-Peter Scheitza und Teile der Band sind im kunstwerden bereits seit dem Auftritt der Musikgruppe Sol Mayor im Juli 2017 bekannt und verzauberten die...

  • Essen-Werden
  • 10.07.18
Kultur
Ein verzaubernder Konzertabend mit Pernilla Kannapinn.
Foto: Henschke
3 Bilder

Eine Traumtänzerin

Pernilla Kannapinn mit ihrer magischen Welt voller Melodien, Farben und Sehnsüchte Die beste Art, seine Träume zu leben? Aufwachen, mit erstauntem Gesicht und einem breiten Lächeln. Wir erleben eine Traumtänzerin. Eine Regenwurmretterin. Pernilla Kannapinn entert im senfgoldenen Kleid die Bühne in kunstwerden und ist erstaunt. Sie schüttelt die hellblonden Dreads und genießt fast ungläubig - den ja eigentlich noch gar nicht verdienten - ersten warmen Applaus. Keine Sorge, sie wird sich...

  • Essen-Werden
  • 11.06.18
Kultur
Engagiert und gestenreich erläutert Joachim Poths seine Werke.  
Foto: Henschke
4 Bilder

Das Spiel mit dem Licht

Künstler Joachim Poths im Grenzland zwischen Plastik, Malerei und Fotografie Der Mülheimer Künstler Joachim Poths ist auch Arzt und Mathematiker. Sieht man das seinem Werk an? Eher nicht, findet er: „Ich bin mit meiner Kamera in einem Grenzland zwischen Plastik, Malerei und Fotografie unterwegs.“ Vielschichtig in Auswahl und Bedeutung, gerne auch humorvoll, präsentiert Poths in den Räumen von „kunstwerden“ an der Ruhrtalstraße in Essen-Werden seine ganz eigene Bilderwelt. Seit 2000 intensiv...

  • Essen-Werden
  • 08.05.18
  •  1
Kultur
Schon vor Eröffnung ihrer Ausstellung verblüfften Francois Lemonnier (l.) und Fabien Lefebvre auf der Bühne. 
Foto: Henschke

Zum Abschluss singt der Pinguin

Finissage von „Portraits de têtes - Portraits de tête“ und „Peintures abstraites et sculptures“ bei kunstwerden Die viel beachtete Doppelausstellung „Portraits de têtes - Portraits de tête“ und „Peintures abstraites et sculptures“ in den Räumen von kunstwerden neigt sich dem Ende zu. Eigentlich sollte diese Schau von Werken der Franzosen Fabien Lefebvre und Francois Lemonnier schon am Freitag, den 13. enden. Doch hat sich Francois Lemonnier kurzfristig entschieden, wegen des schönen...

  • Essen-Werden
  • 07.04.18
Kultur
Der schwarze Kubus birgt eine hermetische Innenwelt in sich. 
Foto: Henschke
6 Bilder

Doppelte Franzosenpower

Internationale Zusammenarbeit bei Kunstwerden mit Ausstellung und Wohnzimmerkonzert Der Werdener Kunstverein schlägt eine Brücke zur regen Kunstszene der Normandie. Durch freundschaftliche Begegnung entwickelte sich die Idee einer internationalen Zusammenarbeit. Was in der Vorbereitung lange Zeit in Anspruch nahm, wurde nun endlich und auf höchst erfreuliche Weise in die Tat umgesetzt: Département Manche meets Ruhrgebiet. Die Künstler François Lemonnier und Fabien Lefebvre sind in ihrer...

  • Essen-Werden
  • 19.03.18
Kultur
David Kumpernas fordert mit seiner Ausstellung „Staub und Gold“ Erinnerungen geradezu heraus. 
Foto: Bangert
4 Bilder

Erinnerungsschwaden

David Kumpernas erweckt mit „Staub und Gold“ längst verloren geglaubte Erinnerungen Diese Reaktionen hatte sich David Kumpernas erhofft. Seine so ganz andere Kunstausstellung „Staub und Gold“ fordert es geradezu heraus: Ob man will oder nicht, fast unwillkürlich klettern Erinnerungen an die Oberfläche. Sie schlummerten staubbedeckt irgendwo in der Ecke. Der Titel „Staub und Gold“ ist entliehen vom Lied des viel zu früh verstorbenen Hamburger Musiker und Maler Nils Koppruch: „und was staub...

  • Essen-Werden
  • 02.02.18
Kultur
Charis Nass ist das Mädchen, mit dem Kinder die Kinder nicht verkehren durften. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Alles nur wegen dem Traudchen

Eine brillante Charis Nass ist das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften Alles nur wegen dem Traudchen. Warum petzt das Nachbarskind auch alles brühwarm bei der Mutter? Das muss natürlich Rache geben… Charis Nass war Schauspiel-Studentin an der Werdener Folkwang-Hochschule. Gerne kehrt sie zurück und tritt bei „kunstwerden“ auf mit dem Einpersonenstück „Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften“ nach Irmgard Keun. Die „Horde der rasenden Banditen“ hat im...

  • Essen-Werden
  • 18.12.17
Kultur
Der menschlichen Figur widmet sich Künstler Eberhard Bitter. 
Foto: Bangert
5 Bilder

„Ich will malen“

Eberhard Bitter stellt Malerei und Zeichnung im Kulturverein „kunstwerden“ aus Eine beeindruckende Tanz-Zeichen-Performance. Die Tänzer verschmelzen miteinander, reißen sich voneinander fort, „kleben“ am Partner, trennen sich und finden erneut zusammen. Die Tänzer Jöelle Valterio und Rolf Schulz entdecken den Raum der kleinen Bühne des Werdener Kulturvereins „kunstwerden“. Jan Arlt begleitet sie am Piano, der Künstler Eberhard Bitter beobachtet genau und wirft fiebrige Tuschestriche aufs...

  • Essen-Werden
  • 24.11.17
Kultur
Die Werdener Künstlerin Elham Vahdat stellt bei kunstwerden aus.
Foto: Bangert
3 Bilder

Gefühlen eine Ausdrucksform verleihen

Die Werdener Künstlerin mit iranischen Wurzeln Elham Vahdat stellt bei kunstwerden aus Wie steht es um unsere Fähigkeit, uns in das Dasein eines Anderen hinein zu fühlen? Die in Teheran geborene Werdener Künstlerin Elham Vahdat forscht dem menschlichen Sein mit allen Höhen und Tiefen nach. Nun ihre beindruckende Ausstellung „Sein.“ in den Räumen von kunstwerden. Zur Eröffnung spricht die Politologin, Sprachwissenschaftlerin und Medienfachjournalistin Gabrielle Schultz. Sie entdeckt in dem...

  • Essen-Werden
  • 12.10.17
Kultur
Fotoarbeiten von Thomas Wunsch bei "kunstwerden". 
Foto: Bangert
4 Bilder

Abstrakte Bilder- und Klangwelten

Neue Ausstellung „Thomas Wunsch - Abstrakte Fotografie“ in kunstwerden mit Musik eröffnet Die Menschen des Vereins „kunstwerden“ lassen es sich nicht nehmen, stets mit offenen und kunstinteressierten Augen durchs Leben zu gehen. Mit einer spannenden Ausstellungsauftaktveranstaltung untermauerte der Kunstverein seinen unbändigen Drang zu bedingungsloser Offenheit. Offen für ambitionierte bildende Kunst, die gerne aus „anderen“ Ansätzen und Blickwinkeln völlig neue und ungewohnte ästhetische...

  • Essen-Werden
  • 21.08.17
  •  1
Kultur
Dr. Michael Bonmann, Ulla Lötzer, Thomas Kufen und Gastgeber Frank Brügma.
Foto: Bangert
5 Bilder

Menschen zwischen Himmel und Erde

OB Thomas Kufen eröffnet fulminante Ausstellung von Flüchtlingskunst bei kunstwerden Im Verein „Werden hilft“ organisierte Kunstfreunde hatten die ihnen anvertrauten Flüchtlinge im Zeltdorf am Volkswald, später auch in der LVR-Klinik, mit Kunst konfrontiert. In den Räumen von Kunstwerden an der Ruhrtalstraße eröffnete nun eine beeindruckende Ausstellung „KUNST…unterwegs“ mit farbenfrohen Bildern, aber auch düsteren Momenten. Da sind die schönen Landschaften der verlorenen Heimat zu...

  • Essen-Werden
  • 05.07.17
Kultur
Foto: Werden hilft
2 Bilder

Die Flucht in Bildern festgehalten

Integrative Ausstellung „KUNST...unterwegs“ in den Räumen von „kunstwerden“ Die Kunstgruppe von „Werden hilft“ möchte einen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen leisten. Die bildnerischen Resultate werden nun bei „kunstwerden“ einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert. Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, 1. Juli, mit einem Begegnungsfest. Der positive Wert künstlerischen Schaffens war und ist bis heute stets Basis für die gemeinsame Arbeit. Die ehrenamtlichen „Künstler“...

  • Essen-Werden
  • 14.06.17
Kultur
Jo Magrean und Mariko Saito stellen bei kunstwerden ihre Fragmente / Mutationen aus. 
Foto: Bangert
4 Bilder

„Hier wird Gemeinschaft gelebt“

Der Kunstverein in den Werdener Toren lässt es zum Zehnjährigen amtlich krachen Kunstwerden erfindet sich stets neu, entdeckt immer andere Aspekte von Kultur: Bildende Kunst, Theater, Musik, die Liste ist unendlich. Kunstwerden feiert Zehnjähriges, feiert sich selbst. Der Verein in den Werdener Toren tut das stilsicher mit einer spannenden Ausstellung. Auch der Kulturdezernent der Stadt ist zur Eröffnung mit Vernissage und aussagekräftiger Performance eingeladen. Andreas Bomheuer hat...

  • Essen-Werden
  • 24.05.17
Kultur
Arbeitseinsatz, um die Tür zu einer kleinen Terrasse einbauen zu können.
Foto: kunstwerden
9 Bilder

Kultige Kunst-Katakomben

Der Verein „kunstwerden“ feiert sein zehnjähriges Bestehen Die imposante Theke hat so einiges zu bieten, stammt übrigens aus dem Bühnenbild für ein Tanztheaterstück. Frank Roeloff Brügma ist Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins „kunstwerden“. Er nippt am Kaffee und stellt klar: „Nein, wir sind keine Gaststätte.“ Aber eine Location, die zugleich herrlich aus der Zeit fällt und doch mit spannenden Projekten topaktuell, fast schon „hip“ sein kann. Im TOR 2 an der Ruhrtalstraße 19 sollte...

  • Essen-Werden
  • 12.05.17
Kultur
Jörg Siebenhaar, Konstantin Wienstroer und Peter Baumgärtner bieten warmherzigen Sound.
Foto: Bangert
2 Bilder

Accordion Affairs

Ein dreiköpfiges Quartett mit begeisterndem Konzert auf der kunstwerden.bühne Der Verein „kunstwerden“, seit zehn Jahren an der Ruhrtalstraße beheimatet, hat sich auf seine Fahnen geschrieben, das ganze Spektrum zu bieten. Da bieten Ausstellungen Kunst aller Art. Die kunstwerden.bühne tickt ähnlich, ermöglicht auch hier multiple Seh- und Hörgenüsse. Nun gastiert ein Quartett, welches gar keins ist: Peter Baumgärtner bearbeitet die Trommelfelle und Konstantin Wienstroer zupft einen feinen...

  • Essen-Werden
  • 02.05.17
Kultur
Nur zu gerne lässt die Künstlerin den Betrachter im Ungewissen. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Schön und doch fremd

Werke aus Glas und Silikon - Gerda Schlembach stellt bei „kunstwerden“ aus Ein Material, das fasziniert. Glas ermöglicht den Blick auf die Welt, lässt Licht herein, hält gleichzeitig die Umwelt draußen. Gerda Schlembach lädt ein zu einer Reise in die menschliche Imagination. Die Künstlerin lebt und arbeitet seit 1995 in Werden. Mit ihren Arbeiten steht sie in großer Tradition, etwa der „Lichtmühlen“ der Gruppe Zero oder Adolf Luther und seiner Spiegelobjekte. Gerda Schlembach wohnt am...

  • Essen-Werden
  • 13.02.17
Kultur
Georg von Glasow mit Werken seiner Ausstellung in kunstwerden.
Foto: Bangert
3 Bilder

Verlorenen Funktionen nachgespürt

Georg von Glasow mit der Ausstellung „EinBildungen“ in den Räumen von kunstwerden Der Kettwiger Fotograf Georg von Glasow eröffnete seine Ausstellung in den Räumen das Vereins „Kunstwerden“ in den Werdener Toren. Dort, wo ausgediente Industriegebäude nicht zerschlagen, sondern neuen kreativen Nutzungen zugeführt wurden, dort ist seine Fotografie bestens aufgehoben. Denn Georg von Glasow spürt verlorenen Funktionen nach. Dafür nutzt er sonntägliche Spaziergänge. Aber nicht im Wald, sein...

  • Essen-Werden
  • 24.11.16
Kultur
Die Ausstellung „Unter die Haut“ in den Räumen von kunstwerden zeigt die erstaunliche Bandbreite Zahra Hassanabadis.
Foto: Henschke
3 Bilder

Ambivalenter Spannungsbogen

Die neue Ausstellung von Zahra Hassanabadi in Kunstwerden geht „unter die Haut“ Sie haben es getan. Es soll aber nicht zu Regel werden: Der Kunstbeirat von „kunstwerden“ hat sich entschieden, eine Künstlerin zum zweiten Mal zu präsentieren. 2009 noch in den alten Räumen mit der Ausstellung „Um den Kopf“, ist Zahra Hassanabadi diesmal mit nicht weniger berührend-verstörenden Werken zu sehen. Zahra Hassanabadi wurde 1964 im iranischen Šīrāz geboren. In der iranischen Kunstszene hatte sie...

  • Essen-Werden
  • 10.10.16
  •  1
  •  1
Kultur
Konzeptkünstler Philipp Valenta mit seinem Werk „Vektor“, die Aufs und Abs der Börsenwelt.
Foto: Bangert
3 Bilder

Geld regiert die Welt

Konzept-Ausstellung „The Road To Success“ von Philipp Valenta in den renovierten Räumen von „kunstwerden“ Geld regiert die Welt, die Freundschaft endet beim Geld, es stinkt nicht, über Geld spricht man nicht, die Liebe zum Geld ist die Wurzel alles Bösen. Was gibt es nicht an philosophischen Betrachtungen des schnöden Mammons. Die neueste Ausstellung in den renovierten Räumen von „kunstwerden“ beschäftigt sich mit…Geld! Phillip Valenta ist ein Künstler, der in seinem Schaffen vorwiegend...

  • Essen-Werden
  • 23.08.16
Sport
Isolde Goldberg präsentiert während der EM bei "kunstwerden" die farbenfrohen Fußballer-Grafiken ihres Gatten Rüdiger Eschert.
Foto: Bangert
6 Bilder

Kunst trifft Fußball

Rudelgucken bei kunstwerden mit Rüdiger Escherts „The Magic Eleven and The Mystery Game“ Deutschland zockt gegen Polen: Das zweite Gruppenspiel bei der Europameisterschaft im Herrenfußball steht an, fast schon traditionell ist eine der schwächeren Darbietungen zu erwarten. Das stört die Werdener allerdings wenig - in der Gemeinschaft schauen macht halt einfach mehr Spaß und hilft über miese Spiele hinweg. In Paris steht der Jogi nach seinem „Hosengate“ unter besonderer Beobachtung, hält...

  • Essen-Werden
  • 17.06.16
Kultur
Das Essener Gitarrenduo Bernd Steinmann (l.) und Stefan Loos hatten ein Heimspiel in den Räumen von „kunstwerden“.
Foto: Bangert

Heimspiel ¡Olé!

Umjubeltes „My Spanish Dream“ Konzert des Essener Gitarrenduos in kunstwerden Ihr Repertoire umfasst klassische Gitarrenmusik, barocke Gitarrenmusik, spanische Gitarrenmusik und Flamenco. Offiziell tragen sie den Namen „Essener Gitarrenduo“ erst seit 2007. Aber die Gitarristen Bernd Steinmann und Stefan Loos feierten im vergangenen Jahr ihr nun schon 25-jähriges Bestehen als Team. Grund genug, um eine Jubiläums-CD aufzunehmen. Durch Martin Breuer am Bass und Schlagzeuger Peter Eisold...

  • Essen-Werden
  • 26.05.16
  •  1
Kultur
Miriam Giessler bei ihrer Performance in "kunstwerden".    Foto: Bangert
2 Bilder

Kunst und Mode

Eröffnung mit Performance der Ausstellung „Art goes fashion“ bei kunstwerden Das Publikum, erwartungsfroh, drängelte sich in der Mitte des Raumes von „kunstwerden“, drum herum verlief ein roter Teppich, Künstlerin Miriam Giessler hatte eine Eröffnungs-Performance entworfen, in der sie und sieben weitere Protagonisten vom Team Yoganova wie in einer Modenschau über den „Laufsteg“ schritten. In der Ausstellung geht es um die Präsentation selbst entworfener Kleidung und künstlerisch...

  • Essen-Werden
  • 27.04.16
  •  2