Folkwang Universität

Beiträge zum Thema Folkwang Universität

Kultur
Barbara Schröder setzt sich ein für Kunst im öffentlichen Raum. 
Foto: Henschke
2 Bilder

Barbara Schröder möchte Kunst nach Werden holen
Großer Schritt

Barbara Schröder liebt Kunst. Sie umgibt sich in ihrem Haus und auch im liebevoll gestalteten Garten mit Kunst. Die Werdenerin setzt sich aber auch für Kunst im öffentlichen Raum ein. Als energisches Zugpferd hatte Barbara Schröder an zwei Orten in Werden Holzskulpturen möglich gemacht. Der Fischlaker Künstler Roger Löcherbach setzte seine riesigen Figuren „Herold & Musica“ in Sichtbeziehung zur Folkwang-Universität der Künste, der nicht minder beeindruckende „Aakesbas“ auf der Brehminsel...

  • Essen-Werden
  • 26.02.21
  • 2
  • 1
Kultur
Die Folkwang-Uni bekommt weitere Mittel für ihren Hilfsfond.

Meyer-Struckmann-Stiftung gewährt Stipendien
Weitere Hilfen für Musikstudenten

Die Folkwang-Universität freut sich, eine weitere Förderung für ihre durch die Corona-Pandemie in Not geratenen Studierenden gewonnen zu haben: Die Meyer-Struckmann-Stiftung spendet 30.000 Euro. Unterstützungsbedürftige Studierende können einmalig ein Stipendium der Meyer-Struckmann-Stiftung in Höhe von 500 Euro beantragen. Die Förderung ist vor allem für Studierende der Musikstudiengänge vorgesehen. Die Stiftung wurde 1961 gegründet. „Fritz Meyer-Struckmann war ein Essener Bankier, der sein...

  • Essen-Werden
  • 21.01.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die Folkwang-Universität stellt ihre Studieninhalte online vor.

Folkwang-Fachbereich Gestaltung: Digitale Studienberatung
Online orientieren und informieren

Wer sich für ein Studium im Fachbereich Gestaltung de Folkwang-Uni interessiert, kann sich am Freitag, 5. Februar, in Videokonferenzen informieren. Zwischen 14 und 18 Uhr kann man die Fächer Fotografie, Kommunikations- und Industrial Design genauer kennenlernen. Im Rahmen des Infotags werden außerdem Mappenberatungen angeboten. Für die Teilnahme an dem Meeting werden ein PC, Laptop, Smartphone oder Tablet mit Mikrofon (Kamera optional) und einen Internetzugang mit ausreichend Bandbreite...

  • Essen
  • 21.01.21
Kultur
WDR 3 sendet am 20. Januar einen Konzert-Mitschnitt aus der Folkwang-Universität.

Aufzeichnung aus der Neuen Aula
WDR sendet Campuskonzert

Die Klassik-Welle WDR 3 sendet am Mittwoch, 20. Januar, ein Konzert vom Campus der Folkwang-Universität. Im Mittelpunkt stehen drei junge Musiker. Der Kontrabassist Javad Javadzade spielt zeitgenössische Kompositionen von Abbasov, Berio und Hasanova. Das Duo Yung-Ping Deng (Klarinette) und Sae Katayama (Klavier) stellt sein Können mit Stücken von Brahms, Igor Stravinsky u.a. unter Beweis. Die Ausstrahlung der Aufnahme vom 27. November 2020 aus der Neuen Aula beginnt um 20.04 Uhr auf WDR 3 bzw....

  • Essen-Werden
  • 12.01.21
Kultur
Jazzpianist Nicklas John hat seine erste Solo-CD heraus gebracht.

Jazz-Pianist Nicklas John begibt sich auf die Suche nach seinen Wurzeln
Ein Musiker ohne Grenzen

Die Folkwang Universität der Künste bringt immer wieder erstaunliche Musiker-Talente wie den Jazzpianisten Nicklas John hervor. In Zusammenarbeit mit Carsten Linck vom Bürgermeisterhaus Werden ist die hörenswerte CD „Daheim“ entstanden. John wohnt in Werden, seit er 2016 ein Jazz-Klavierstudium an der Folkwang Universität der Künste begann, erhielt Unterricht bei Thomas Rückert, Thomas Hufschmidt und Peter Walter. Er ist Mitglied im JugendJazzOrchester NRW, Konzertreisen führten ihn ins In- und...

  • Essen-Werden
  • 27.12.20
  • 1
  • 1
Kultur
Am Klemensborn begann ein ungewöhnlich stilles Semester. Foto: Archiv

Folkwang fährt Uni-Leben herunter
Kaum Betrieb auf dem Campus Werden

In dieser Woche begann das Wintersemester an der Folkwang-Universität. Um Verzögerungen im Studienverlauf zu verhindern und das gesamte Studienangebot umzusetzen, werden alle Lehr- und Prüfungsveranstaltungen, die nicht zwingend eine physische Präsenz erfordern, digital umgesetzt. Die Folkwang-Universität begrüßte mit Dr. Anne Steinbach (Musikpädagogik/Didaktik), Karolina Strassmayer (Jazz-Saxophon und Ensembleleitung), Matthew Hunt (Bläserkammermusik) und Andreas Kohn (Gesang) vier neue...

  • Essen-Werden
  • 05.11.20
Kultur
Die Choreografien von Noémie Defossez und Antonina Koluiartseva werden aus der Neuen Aula übertragen. Foto:  Christian Clarke

Neue Choreografien des Folkwang Tanzstudios
Doppelte Premiere im Netz

Doppelte Premiere für den Tanzabend des Folkwang Tanzstudios (FTS): Ende Oktober präsentieren Noémie Defossez und Antonina Koluiartseva die Uraufführungen ihrer Abschlusschoreographien erstmals als Livestream aus der Neuen Aula. #Die beiden Masterstudierenden haben für ihren Abschluss haben zwei Stücke entwickelt, die sie mit den Tänzerinnen  und Tänzern des Folkwang Tanzstudios auf die Bühne bringen. Die Premiere des Tanzabends findet am Dienstag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr in der Neuen Aula...

  • Essen-Werden
  • 22.10.20
Kultur
Auf den Campus muss sich niemand bemühen, die Ringvorlesung lässt sich von zuhause mitverfolgen. Archiv-Foto: Bangert

Die Folkwang-Uni widmet sich dem Thema „Musik und Arbeit“
Ringvorlesung im Online-Format

In diesem Wintersemester findet die öffentliche Ringvorlesung an der Folkwang-Universität zum ersten Mal online statt. An zwölf Terminen sprechen renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler immer mittwochs ab 18 Uhr über das Thema „Musik und Arbeit“ in seinen verschiedensten Facetten – von der Musik der Working Class in England über den Beruf der Dirigentin bis zum Einfluss der Künstlichen Intelligenz auf die Arbeit von Musikschaffenden. Das insgesamt sehr weite Thema wird dabei aus...

  • Essen-Werden
  • 13.10.20
Kultur
Folkwang-Studentin Anna Isabella Handler erhielt den Maria-Ladenburg-Förderpreis für Musik für ihr herausragendes Klavierspiel. Foto: Jorge Hurtado

Maria-Ladenburg-Förderpreis geht an Folkwang-Studentin
Herausragende Pianistin

Anna Isabella Handler aus der Klavierklasse von Prof. Henri Sigfridsson wurde mit dem neuen „Maria-Ladenburg-Förderpreis für Musik“ der bischöflichen Studienförderung Cusanuswerk ausgezeichnet. Die Jury würdigt damit das herausragende Klavierspiel der Folkwang-Studentin, die den Studiengang Master Professional Performance absolviert. Insgesamt wurden vier Musikerinnen und Musiker mit dem neuen „Maria-Ladenburger-Förderpreis für Musik“ ausgezeichnet.  Mit der Auszeichnung verbunden sind neben...

  • Essen-Werden
  • 08.10.20
Ratgeber
Der Antrag auf Ausbildungsförderung sollte bereits frühzeitig gestellt werden.

Das Studierendenwerk rät
Bafög-Antrag schon jetzt stellen

Das Studierendenwerk Essen-Duisburg rät Erstsemestern ihren BAföG-Antrag zum offiziellen Beginn des Wintersemesters 2020/21 zu stellen und damit nicht bis zum Beginn der Vorlesungszeit zu warten. Die Universität Duisburg-Essen und die Folkwang Universität der Künste beginnen ihr Wintersemester 2020/21 zum 1. Oktober, die Hochschule Ruhr West hat schon zum 1. September begonnen. Die Antragsstellung ist jetzt schon möglich, unabhängig vom Studienort.  Zwischen Semester- und Vorlesungsbeginn...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.09.20
Kultur
Künstlerin Ilse Straeter in Mitten derjenigen, die bei der Sanierung ihrer Skulptur „Wind bewegt“ mithalfen. 
Foto: Henschke

Die Figurengruppe „Wind bewegt“ wurde generalüberholt
Frei im Wind

Sie bewegten sich nicht mehr. Nun tanzen sie wieder. Die fünf Edelstahlfiguren der Künstlerin Ilse Straeter drehen sich auf drei bis vier Meter hohen Stangen leicht in den Wind. Seit dem Kulturhauptstadtjahr 2010 ist ihr Platz am Werdener Entrée, am Abzweig der Laupendahler Landstraße in Nähe der Gustav-Heinemann-Brücke. Sie verweisen auf die nahegelegene Folkwang Universität der Künste. Ilse Straeter absolvierte ein Grafik-Design Studium an der damaligen Folkwang-Schule. Seit 1994 ist sie...

  • Essen-Werden
  • 30.08.20
Sport
Um Sensibilität für das Thema zu schaffen, nahm Prof. Noll den wenig schmeichelhaften Preis stellvertretend entgegen.

Wenig schmeichelhafte Auszeichnung für das Welterbe - aber nur auf den ersten Blick
"Schotter-Oskar" für Zollverein

Im vergangenen Jahr hat die Naturschutz AG der Grünen in Essen die Preise ausgelobt: „Goldene Hummel“ gibt's für den insektenfreundlichsten Vorgarten, den „Schotter-Oskar“ für eine öde und insektenfeindliche Außengestaltung. In diesem Jahr geht der an das Welterbe Zollverein. Aber die Kritik ist punktuell: Die Juroren haben die wenig ansprechende Außengestaltung des Neubaus der Folkwang Universität mit Schotterflächen entlang des Haupteingangs und den neuen Bäumen ohne Bodendecker oder...

  • Essen-Borbeck
  • 27.08.20
  • 1
Kultur
Seit Dezember 2016 sitzen und stehen „Musica und Herold“  am Werdener Platz der Feintuchwerke.
Foto: Henschke
2 Bilder

Künstler Roger Löcherbach beseitigte die Schäden
Figuren in neuem Glanz

Der Fischlaker Künstler Roger Löcherbach hatte erschrocken feststellen müssen, dass sein im Dezember 2016 offiziell enthülltes Figurenpaar „Musica und Herold“ am Werdener Platz der Feintuchwerke Opfer von Vandalismus geworden war. Der sitzenden Frauenfigur wurde eine Hälfte des vergoldeten Horns abgebrochen. Barbara Schröder vom Kultur- und Geschichtsverein Werden hatte jahrelang gekämpft für die Aufstellung der Holzskulpturen unweit der Folkwang Universität der Künste. Entsetzt meldete sie den...

  • Essen-Werden
  • 18.08.20
Kultur
Aus dem SANAA-Gebäude wird live gestreamt.

Folkwang Rundgang digital
Livestream aus dem Quartier Nord mit SANAA-Gebäude

In diesem Jahr feiert der RUNDGANG der Folkwang Universität der Künste eine besondere Premiere: Die große Jahresausstellung des Fachbereichs Gestaltung findet am Freitag, 17. Juli, erstmals als digitales und interaktives TV-Format live aus dem Quartier Nord statt. Per Schalte werden zudem Beiträge aus dem SANAA-Gebäude und aus den privaten Wohnzimmern der beteiligten Folkwang Studierenden gesendet. Inhaltlich beschreitet der RUNDGANG 2020 ebenfalls neue Wege: So sind in diesem Jahr nicht nur...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.07.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Folkwang- Universität der Künste kann wieder Stipendien vergeben. 
Foto: Henschke

Zonta Clubs und Lions Club Werethina ermöglichen zwölf Folkwang-Stipendien
Ein Lichtblick in schweren Zeiten

Die Corona-Krise wirbelt auch das studentische Leben an den Hochschulen durcheinander. Umso wohltuender, dass die Folkwang Universität der Künste zwölf Stipendien vergeben kann. Vorlesungen und Übungen im Digitalmodus wechseln sich mit sporadischen Präsenzveranstaltungen ab. Es muss improvisiert werden, um einen Lehrbetrieb anbieten zu können. Für viele Studierende kommen noch finanzielle Nöte hinzu. Sie wissen nicht, wie sie ihren Lebensunterhalt bestreiten sollen. Für die Miete, das Essen,...

  • Essen-Werden
  • 12.06.20
Vereine + Ehrenamt
Alexandra Peiper dankt Monika Reich-Püttmann für erhellende zweieinhalb Stunden voll mit Geschichte und Geschichten.  
Foto: Henschke
3 Bilder

Altstadtspaziergang mit Monika Reich-Püttmann und viel lokalpatriotischem Herzblut
Geschichte und Geschichten

Die Ur-Werdenerin Monika Reich-Püttmann führt regelmäßig Besuchergruppen durch die schöne Abteistadt. Mit im Gepäck hat sie „Geschichte und Geschichten“ und so manches Döneken. Monika Reich-Püttmann führt für den Bürger- und Heimatverein durch „ihr“ Werden: „Meine Familie ist seit dem 17. Jahrhundert hier ansässig.“ Von daher wird die glühende Lokalpatriotin energisch, wenn irgendwer es wagt, ihre Heimat abzuqualifizieren: „Werden war über tausend Jahre lang bedeutendes geistliches und...

  • Essen-Werden
  • 29.12.19
  • 1
  • 1
Kultur
Compagnia Buffo und Convoy Exceptionell gastieren in Werden
7 Bilder

Compagnia Buffo gastiert noch bis zum 25. August in Werden
Altes Theaterhandwerk vom Feinsten

Compagnia Buffo und Convoy Exceptionell führen durch das Imaginarium des Doktor Spazulini: Willi Lieverscheidt und seine Truppe gastieren noch bis zum 25. August in Werden. Zu erleben ist altes Theaterhandwerk mit klassischem Slapstick und schwarzem Humor. Oben drauf gibt es atemberaubende Akrobatik, aberwitzige Kostüme, fliegende Menschen, Männer in Frauenkleidern, schließlich noch ein zuckersüßeres Happyend. Doch in den irrwitzigen Stunden zuvor müssen Dr. Spazulini und seine ziemlich...

  • Essen-Werden
  • 19.08.19
Kultur
Dr. Spazulini entführt in das Reich der Phantasie. 
Foto: Henschke
5 Bilder

Compagnia Buffo und Convoy Exceptionell präsentieren „Das Imaginarium des Dr. Spazulini“
Im Reich der Phantasie

Zunächst muss man noch am weltallerjüngsten Eintrittskartenkontrolleurlehrling vorbei. Die Besucher betreten das Zirkuszelt und hocken sich hin. Und dann vergeht ihnen Hören und Sehen… Den Geist beflügeln, das möchte die bunte Truppe, die es sich mit ihren uralten Lastern im Schatten der ehrwürdigen Abtei gemütlich gemacht hat. Die Zuschauer sollen verzaubert werden mit schönem altem Theaterhandwerk. Da dürfen klassischer Slapstick und schwarzer Humor nicht fehlen. Oben drauf gibt es...

  • Essen-Werden
  • 13.08.19
Kultur

Konzerte in der Alten Kirche
„Happy Birthday Clara Schumann“ am 16. Juni um 17 Uhr in der Kulturkirche

Tatjana Dravenau und Studierende der Folkwang-Uni präsentieren zum 200. Geburtstag von Clara Schumann Werke von ihr und ihren musikalischen Freunden. Die Pianistin und Komponistin Clara Schumann gehört zu den prägenden Musikerpersönlichkeiten des 19. Jahrhunderts. Von ihrem Vater Friedrich Wieck ausgebildet, begann sie ihre Laufbahn als musikalisches Wunderkind und avancierte schnell zur europaweit bekannten Virtuosin. Ihre Werke schrieb sie zunächst vornehmlich für eigene Konzerte, später...

  • Essen-Nord
  • 02.06.19
Kultur
Insgesamt sechs Tage benötigte Sponk für die Gestaltung des Trafohäuschens auf der Hedwigstraße im Stadtteil Resse.
5 Bilder

Aus der Szene
Gelsenkirchener Künstler Sponk verdient sein Geld mit Graffiti

Der Gelsenkirchener Künstler "Sponk" ist einer der Pioniere der legal-kommerziellen Graffiti-Szene in Deutschland. Das aktuelle Projekt des studierten Industrie-Designers ist ein Traffohäuschen im Gelsenkirchener Stadtteil Resse. Es ist Freitagmorgen, wir treffen Graffiti-Künstler Sponk zum Gespräch an seinem neuesten Projekt in Gelsenkirchen-Resse - einem Traffohäuschen, das lackiert werden soll. "Der Auftrag kam von einer Bürgerin aus dem Stadtteil. Sie kennt mich und stellte einen Antrag bei...

  • Gelsenkirchen
  • 22.05.19
  • 3
  • 2
Kultur

"NRW Flute Days"an der Folkwang-Uni

Flötisten aus aller Welt treffen sich am 17. und 18. Mai zu den "NRW Flute Days" an der Folkwang-Universität der Künste. Interessierte Zuhörer jeden Alters können sich auf zwei ausgefüllte Tage mit Konzerten, Meisterkursen, Workshops, Noten- und Flötenausstellungen sowie einem „Open-Space“-Konzeptwettbewerb freuen. Weitere Infos zum Programm gibt es unter www.folkwang-uni.de Zu den Highlights der Veranstaltung gehört ein Konzertabend, der am Freitag, 17. Mai, um 18.30 Uhr in der Neuen Aula...

  • Essen-Werden
  • 14.05.19
Kultur
6 Bilder

Konzerte in der Alten Kirche
Viele bunte Luftballons im Juni in der Kulturkirche

Beim Veranstaltungstermin am 02. Juni um 17 Uhr tauchen sie bereits im Programmtitel auf. Mit ihrem neuen Programm „Kauf Dir einen bunten Luftballon“ wollen der Tenor Rolf Schmitz und der Pianist Holger Knöbel, die in der Alten Kirche eher in Sachen Schumann (Dichterliebe) und Schubert (Wintereise) unterwegs waren, aufzeigen, dass es auch „ganz anders geht“. Sie widmen sich den Evergreens der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und ergänzen das eingespielte Duo um die Altistin Brigitte Krahe....

  • Essen-Nord
  • 08.05.19
Kultur
Serge (Pascal Riedel, rechts) und Marc (Pujan Sadri) tragen lange schwelende Konflikte aus. Yvan (Leon Rüttinger) gerät zwischen die Fronten.

Yasmina Rezas „Kunst“ im Rottstr5-Theater
Und das alles wegen einer weißen Holzspanplatte

Die Kooperation des Rottstr5-Theaters mit der Folkwang Universität der Künste trägt einmal mehr schöne Früchte: Damira Schumacher, Regiestudentin des dritten Jahres, hat sich Yasmina Rezas Erfolgskomödie „Kunst“ vorgenommen – und sorgt für Unterhaltung mit Tiefgang. Neben Schauspielprofi Pascal Riedel stehen die Folkwang-Schauspielstudenten Leon Rüttinger und Pujan Sadri auf der Bühne und loten den Konflikt der Freunde Serge (Riedel), Marc (Sadri) und Yvan (Rüttinger) aus, bei dem es...

  • Bochum
  • 01.04.19
Kultur
Prof. Karim Sebastian Elias hat die Musik für den Dokumentarfim „Of Fathers and Sons“ geschrieben. Der Film gewann 30 Preise in verschiedenen Kategorien, unter anderem eine Nominierung für den Oscar in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ und auch eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis.

Drei Fragen an K.S. Elias
Folkwang-Alumnus: Nominierung für Oscar und Deutschen Filmpreis

Filmkomponist und Folkwang-Alumnus Prof. Karim Sebastian Elias besuchte anlässlich des bundesweiten Filmstarts von „Of Fathers and Sons“ die Folkwang-Universität der Künste in Werden. Er ist ein vielfach ausgezeichneter Filmkomponist, schrieb die Musik für über 100 Kinofilme, Fernsehfilme, Dokumentationen und über 400 Serienfolgen. Von Orchester bis Contemporary: Elektro, Hip-Hop, Dance, Pop, Rock, Elektroswing. In diesem Jahr hat Karim Sebastian Elias mit seiner Arbeit am Dokumentarfim „Of...

  • Essen-Werden
  • 27.03.19
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.