Guten Tag! Bewegungen

Anzeige

Liebe Leserinnen und Leser,

ich habe da so meine Probleme mit „Bewegungen“. Nicht mit der Bewegung, die mir offensichtlich fehlt - mein angewachsener Bauchumfang ist da ein unerbittlicher Zeuge.

Nein, es geht um Massenbewegungen, die schon viel Unheil angerichtet haben. Etwa die „völkische Bewegung“, die zu den NS-Gräueln führte.
Aber in Werden gibt es jetzt eine Bewegung, die Gutes tun will, den in Fischlaken zu erwartenden Flüchtlingen helfen möchte. Wenn der dritte Treff von „Werden hilft!“ ein Gradmesser war, dann braucht man sich um die Willkommenskultur im Stadtteil keine Sorgen zu machen. In den begeisterten Gesichtern ist eine fröhliche Aufbruchsstimmung zu beobachten, die sich hoffentlich noch lange hält.

Grauer Alltag

Denn der graue Alltag kommt bestimmt…Spätestens, wenn die Flüchtlinge sich mal doof verhalten, wenn es in der Organisation hakt, wenn es zu „Dienstplänen“ mit festen Einsatzzeiten kommt, werden sich die Reihen lichten. Aber selbst, wenn nur ein Drittel der Aktivisten bei der Stange bleiben sollte, bin ich mir sicher: Das klappt - Werden wird helfen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.