Polizei: Falsche Telefontechniker betrügen Seniorinnen!

Anzeige

Vor Trickbetrug warnt die Polizei erneut nach einem aktuellen Fall in Essen-Frohnhausen. Zwei falschen Telefontechnikern gelang es am Freitagnachmittag (9. Juni), gegen 16 Uhr, an das Hab und Gut zweier Seniorinnen (beide 75) zu gelangen.

Nachdem es bei den Anwohnerinnen der Raumerstraße an der Wohnungstür klingelte, öffneten die Damen die Tür. Sie sahen sich einem Mann und einer Frau gegenüber, die erklärten, die seien Techniker der Unitymedia und müssten dringende Arbeiten in der Wohnung durchführen.
Die gutgläubigen Seniorinnen ließen die dreisten Betrüger ein und hatten damit schon verloren. Der Mann begab sich unbemerkt in das Schlafzimmer der Frauen und entwendete aus einer Schatulle mehrere Schmuckstücke. Erst nachdem die Täter die Wohnung verlassen hatten, fiel dieser Diebstahl auf.

Die Seniorinnen taten das einzig Richtige:
Sie informierten die Polizei und erstatteten Anzeige. Gegen beide Personen wird nun wegen Trickdiebstahls/ Trickbetrugs ermittelt. Der Mann soll etwa 40 bis 45 Jahre alt gewesen sein. Er trug eine schwarze Lederjacke. Die Frau wirkte etwas jünger, etwa 35 bis 45 Jahre. Ihr Haar war mittellang. Beide Personen werden von den Seniorinnen als Südländer beschrieben. Zudem trugen beide Kleidung mit einem Firmenlogo Unitymedia.

Die Polizei bittet um Hinweise auf die Identität der Personen. Telefon: 0201-829-0. Einige Hinweise: Das erste Ziel aller Trickdiebe oder Trickbetrüger ist es, in die Wohnung des ausgewählten Opfers zu gelangen. So sind sie mit den Personen alleine und brauchen keine Zeugen oder Hilfe für das Opfer zu befürchten. Die Tricks der Täter sind so perfide wie vielfältig. Die Vortäuschung einer amtlichen Befugnis die Wohnung betreten zu dürfen oder die Vortäuschung einer Handwerkereigenschaft gehört zu den gängigen Methoden der Diebe. Grundsätzlich gilt: Lassen Sie keine Fremden in ihre Wohnung! Bei unbekannten Besuchern ziehen Sie notfalls Nachbarn hinzu oder bestellen Sie die Besucher zu einem späteren Termin, wenn Vertraute anwesend sind. Lassen Sie nur Handwerker ein, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt wurden. Im Zweifel rufen Sie die Hausverwaltung an - Telefonnummer selbst heraussuchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.