St. Martin: Helle Lichter in der Nacht

Anzeige

Martinszüge erhellen in diesen Tagen die Straßen des Essener Westens. West Anzeiger-Fotograf Michael Gohl war beim Umzug an der Markuskirche dabei. Eine Bildergalerie.

Wer noch mitlaufen möchte, hat in den nächsten Tagen Gelegenheit, an folgenden Martinszügen in Altendorf und Frohnhausen teilzunehmen:

Der Kindergarten Ohmstraße startet mit der Christuskirche zusammen am 7. November mit dem Martinszug. Um 17 Uhr geht es los an der Christuskirche, Röntgenstraße 14. Nach dem Zug werden Köstlichkeiten für Jung und Alt angeboten.

Weiter geht es mit dem Martinzug in St. Maria Himmelfahrt am Freitag, 7. November. Begonnen wird um 17 Uhr mit einem kleinen Martinsspiel in der Kirche von St. Mariä Himmelfahrt. Anschließend zieht man mit Pferd und Reiter vom Ehrenzeller Markt aus zum Niederfeldsee (Höhe Markscheidestraße) und von dort aus wieder zurück zum Kirchhof. Hier können sich alle mit warmen Getränken und einem kleinen Imbiss stärken, währenddessen die Verlosung des Martinsgeflügels von statten geht. Musikalisch wird die Martinsfeier von den Bläsern des Bergbauorchesters unterstützt. Alle sind herzlich eingeladen – gutes Wetter (ohne Wind und Regen) ist bestellt! Ausrichter ist der Förderverein St. Mariä Himmelfahrt in Zusammenarbeit mit der KiTa St. Clemens Maria Himmelszeit.

In St. Clemens Maria Hofbauer startet der Sonntagsmartinszug am 9. November. Ab 16.30 Uhr trifft man sich zur Martinsfeier in der Kirche von St. Clemens Maria Hofbauer. Dort wird ein kleines Martinsspiel gezeigt. Anschließend erfolgt der Martinszug durch die Straßen der Siedlung und endet mit dem abschließenden Martinsfeuer am Rondell. Pferd, Reiter und Blaskapelle sind natürlich mit von der Partie. Ausrichter ist hier der Förderverein St. Clemens Maria Hofbauer in Zusammenarbeit mit der KiTa St. Clemens Maria Hofbauer

Los geht am 10. November um 18 Uhr der Zug vom Kindergarten Kerckoffstraße und Luthergemeindehaus. Treffpunkt ist vor der Kerckhoffstraße 22a (Lutherhaus). Nach dem Zug werden großen und kleinen Besuchern essen und Trinken angeboten.

Dieses Jahr findet am 14. November wieder der Martinszug vom Mehrgenerationenhaus St. Anna statt. Das Pferd mit St. Martin und die Kapelle haben zugesagt. Der Zug startet und endet auf dem Platz vor dem Mehrgenerationenhaus an der Sälzerstraße. Los geht es um 17 Uhr. Nach dem Zug gibt es auf dem Platz Brezeln, Waffeln, Würstchen und Kakao.

Am Freitag, 14. November, veranstaltet der Förderverein „Der kleine Augustin“ vom kath. Kinder- und Familienzentrum St. Augustinus den diesjährigen St. Martinsumzug. Ab 17 Uhr gibt es auf unserem Außengelände verschiedene Speisen und Getränke, und um 18 Uhr findet der Umzug durch das Mühlbachtal statt. Nach dem Zug gibt es eine Martinsgansverlosung und der Abend kann gemütlich ausklingen.
Nadima Kurbani
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.