Der erste Radio Emscher Lippe-Kalender ist da – Verkaufserlös geht an die Aktion Lichtblicke

Anzeige
Processed with VSCO with m5 preset

Radio Emscher Lippe bringt erstmals einen eigenen Kalender heraus. Der Kalender für 2017 ist ab Dienstag, 4. Oktober 2016 in der Redaktion von Radio Emscher Lippe zu kaufen sowie in den WAZ-Leserläden in Gladbeck, Bottrop, Gelsenkirchen und Gelsenkirchen-Buer.

Der Radio Emscher Lippe-Kalender enthält viele bekannte Motive aus dem Sendegebiet kombiniert mit dem Logo des Senders. Erhältlich ist der Kalender mit den schwarzweißen Heimatmotiven als Wandkalender im Format DIN A3 und als Tischkalender im Format DIN A6. In der großen Ausführung kostet er 6 Euro, in der kleinen Variante 4 Euro.

Einnahmen gehen an die Aktion Lichtblicke


Alle Einnahmen aus dem Kalenderverkauf reicht Radio Emscher Lippe an die Aktion Lichtblicke weiter. In der Aktion Lichtblicke sind seit vielen Jahren schon die Caritas und die Diakonie in Nordrhein-Westfalen mit den Lokalradios vereint. Ziel der Aktion Lichtblicke ist es, unverschuldet in Not geratenen Kindern und Familien in Nordrhein-Westfalen unbürokratisch und schnell zu helfen.

„Ursprünglich waren die Fotomotive nur dazu gedacht, als großformatige Abzüge die Wände in unserer Redaktion zu schmücken“, erklärt Radio Emscher Lippe-Chefredakteur, wie die Idee zum Kalender entstand. „Wir sind aber so häufig auf die hochwertigen Fotos unseres Mitarbeiters Michael Rose angesprochen worden, dass wir gesagt haben, dass wir die Fotos auch unseren Hörern zur Verfügung stellen möchten. Sie sind ja schließlich genauso heimatverbunden wie wir – und für diese Verbundenheit bieten wir nun mit dem Kalender ein sehr schönes Stück Heimat“.

Schon bald werden weitere Produkte mit den Heimatmotiven von Radio Emscher Lippe folgen.

Weitere Infos zum ersten Radio Emscher Lippe-Kalender erhalten Sie auf www.radioemscherlippe.de

.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.