Ehemaliges Tonstudio von unbekannte verwüstet und hochwertige Elektrogeräte entwendet.

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizeimeldung |
Gegen 13:15 Uhr am Mittwoch, 20.11.2013 erlebte ein 36- jähriger Gelsenkirchener eine böse Überraschung als er sein Tonstudio im ehemaligen Bunker An der Straße zum Bauverein im Gelsenkirchener Ortsteil Horst aufsuchte.
Zunächst Stellte er fest, dass das Eisentor welches auf das Gelände des Bunker führt aufgebrochen war.

Auf dem Weg zum Gebäude kamen ihm plötzlich drei Männer entgegengelaufen, rannten ihn um und entkamen.

Den nächsten Schock erlitt der 36-Jährige, als er feststellte, dass die Eisentür des Gebäudes aufgebrochen war.

Auf den sechs Etagen waren nahezu alle Räume und Einrichtungsgegenstände zerstört oder beschädigt worden.

Außerdem wurden hochwertige elektronische Geräte gestohlen.

Die drei unbekannten Männer dürften sich allem Anschein nach schon längere Zeit in dem Gebäude aufgehalten haben.

Alle sollen ca. 50 Jahre alt, grauhaarig und von schmuddeliger Erscheinung gewesen sein. Hinweise zu den Personen erbittet die Polizei unter 0209-3658112 oder -8240
21.11.2013
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.