Feuerwehr befreit Dackel in Beckhausen:

Anzeige
Gelsenkirchener Feuerwehr befreite in Beckhausen ein Hund. (Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen)
Gelsenkirchen: Gelsenkirchener Feuerwehr |

An den Weihnachtsfeiertagen hatte die Feuerwehr Gelsenkirchen 270 Einsätze. Dies entspricht eher einem ruhigen Einsatzaufkommen.

Doch ein Einsatz am 1. Weihnachtstag war sogar für die Feuerwehr nicht alltäglich.
Die Leitstelle wurde informiert, dass sich ein Hund in einem Hundekorb eingeklemmt hat. Die Feuerwehr rückte nach Beckhausen aus, um das Tier aus dieser Zwangslage zu befreien.

Der Dackel hatte sich durch den Hundekorb gebissen. Der Kopf des Tieres steckte fest.


Der Dackel war aufgeschreckt und musste zunächst beruhigt werden um dann die Befreiungsaktion starten zu können.

Nach 20 Minuten war der Hund wieder frei und wurde unverletzt aber immer noch verschreckt an die Hundebesitzer übergeben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
31.109
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 27.12.2015 | 17:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.