Laster prallt in Wartesteig. 140.000 Euro Sachschaden.

Anzeige
Wegen des Unfalls konnte die Straßenbahn die Haltestelle nicht mehr anfahren. (Foto: Polizei Gelsenkirchen)
Gelsenkirchen: Vehrkehrsunfall |

Am heutigem Montagmorgen 15. Februar 2016 ereignete sich hinter der Kreuzung Schmalhorststraße/Fischerstraße in Fahrtrichtung Turfstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Horst ein schwerer Unfall mit einem Sattelzug.

Der 59- jährige Fahrer war um kurz nach sieben hinter der links Kurve von der Straße abgekommen. und kollidierte mit dem Bahnsteig.
Bei dem Unfall wurde der Fahrer leicht verletzt.

Der Wartesteig wurde bei dem Aufprall erheblich beschädigt. Der Sachschaden beträgt nach ersten offiziellen Informationen der Polizei über 140.000 Euro.

Die Schmalhorststraße und die Bahnstrecken musste für die Zeit der Bergung und der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Die genaue Ursache für den Unfall ist zurzeit noch unklar.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
31.694
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 15.02.2016 | 19:22  
28.734
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 15.02.2016 | 19:35  
31.068
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 15.02.2016 | 21:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.