Mit der Gafög das Glück erzwingen

Anzeige

In Zeiten hoher Arbeitslosigkeit in der Emscher-Lippe-Region hat es sich die Arbeitsförderungsgesellschaft Gafög zur Aufgabe gemacht, für arbeitsuchende Personen Perspektiven zu entwickeln und zur Verbesserung der regionalen Beschäftigungssituation beizutragen – kurzum Menschen und Arbeit zusammenzubringen.

Am Gafög-Standort Gelsenkirchen an der Emscherstraße unterstützen die Mitarbeiter Arbeitsuchende bei der Entwicklung ihrer beruflichen Kompetenzen – von der Ausbildung, über Anpassungs- bis hin zur beruflichen Aufstiegsqualifizierung. Zu dem damit verbundenen vielfältigen Dienstleistungsangebot gehört seit einigen Jahren die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz – einem noch relativ jungen Beruf, der 2008 an die Stelle des Krankenpflegers trat.

Oliver Kahn zitiert

Am Montag wurde nun der erfolgreiche Abschluss eines weiteren Ausbildungslehrgangs gefeiert. „Sie waren bislang einer unserer besten Kurse – und das in einem der anspruchsvollsten Ausilbungen, die wir anbieten“, so Christian Schimmelpfennig, Leiter der Gafög Gelsenkirchen. Im Rahmen seiner Laudatio zitierte er, wenn auch sichtlich widerwillig, Oliver Kahn. Der ehemalige Nationaltorhüter hatte einmal gesagt, dass man das „Glück erzwingen muss“. „Das bezog sich damals natürlich auf den Fußball, aber für mich gilt das auch im Hinblick auf die Suche nach einem Arbeitsplatz. Sie müssen auch selber etwas dafür tun, um einen Arbeitsplatz zu finden. Bleiben Sie am Ball, geben Sie nicht auf.“

Vermittlungsquote von 99 Prozent

Von den insgesamt 22 Teilnehmern, mit denen der Kurs gestartet wurde, haben letztlich 13 die Prüfung bestanden. „Wer bei uns einen guten Abschluss macht, der hat auch sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Schließlich haben wir eine Vermittlungsquote von rund 99 Prozent“, weiß Schulleiterin Ulrike Stamer.

Noch freie Plätze für nächsten Lehrgang


Der nächste Ausbildungslehrgang zur Gesundheits- und Krankenpflegeassitenz beginnt übrigens am 17. Juni. Hier sind noch einige Plätze frei. Nähere Informationen bei der Gafög-Schulungsstätte an der Emscherstraße 66 unter Tel. 50788460 oder Mail (gelsenkirchen@gafoeg.de).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.