POLIZEI GELSENKIRCHEN: Das Jahr 2017 war gerate einmal 10. Minuten Jung als eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizei Gelsenkirchen 01.01.2017 |

Gelsenkirchen . Am Sonntag, 01.Januar.2017 gegen 00:10 Uhr kam es auf der Ringstraße im Ortsteil Altstadt zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 38-jährige Gelsenkirchenerin schwer verletzt wurde. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen und Zeugenaussagen hatte sie zuvor auf dem, neben der Busspur gelegenen, Grünstreifen der Ringstraße einen Feuerwerkskörper angezündet.



Zu diesem Zweck war sie in die Hocke gegangen. Anschließend stand sie auf und trat auf die Fahrbahn, wo sie vom Auto einer 20-jährigen Essenerin erfasst wurde, die in Richtung Schalke unterwegs war. Trotz Vollbremsung konnte diese einen Zusammenprall ihres Fahrzeuges mit der Fußgängerin nicht mehr verhindern, die zunächst auf der Motorhaube aufschlug und anschließend zu Boden fiel, wobei sie sich Frakturen am Oberarm und am Unterschenkel zuzog. Sie wurde mit einem Krankenwagen zur stationären Behandlung in ein örtlichen Krankenhaus gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.