Zuwachs in der Erlebniswelt Asien

Anzeige
Orang-Utan Dodi hat sich schon sehr gut im Zoom eingelebt. (Foto: Zoom)

Im ELE Tropenparadies der Zoom Erlebniswelt Asien gibt es seit Ende Juni zwei neue Zoobewohner. Das fünfjährige Orang-Utan Männchen Dodi und der Grüne Baumpython zeigen sich jetzt den Zoobesuchern und fühlen sich schon sehr wohl in ihrem neuen Zuhause.

Dodi ist am 24. November 2011 im Zoo Dresden zur Welt gekommen und ist seit dem 26. April im Zoom Gelsenkirchen. Die erste Zeit verbrachte Dodi in Quarantäne mit Blickkontakt zu den anderen Orang-Utans. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit hat sich Dodi sehr gut mit seiner neuen Familie verstanden, so dass er ab sofort im Tropenparadies mit seinen Artgenossen zu sehen ist.

Anfangs war Dodi etwas schüchtern, mittlerweile sucht er aber Kontakt zu den anderen Orangs und versteht sich sehr gut mit dem Weibchen Mokko aus Hamburg. Sie teilen sich ihr Futter und drehen gemeinsam ihre Runden. Besonders gern tobt Dodi mit der gleichaltrigen Naijla, die in Gelsenkirchen geboren ist. Dodi ist immer sehr friedlich und erkundet gerne sein Revier auf Schwachstellen und Spielmöglichkeiten.

Der Grüne Baumpython ist aus dem Zoo Wuppertal und ist seit dem 30.Juni im Zoom. Zu entdecken ist er auf der Holzveranda in der Nähe des Springbrunnens. Der Python hat sich nach Erkundung des Terrariums gut eingelebt und wechselt oft seine Plätze. Er gehört zu den ungiftigen Riesenschlangen und ist nachtaktiv, was vor allem für die Abendbesucher der Ryokan Gastronomie ein Vorteil ist. Der grün leuchtende Baumpython passt sich perfekt an das Blätterdickicht an und ist oft erst auf den zweiten Blick zu sehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.