Berauscht und ohne Führerschein im fremden Auto unterwegs

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizeinotruf 110 |

Ein 30-jähriger Bottroper war am Montag, den April.2016, gegen 12:20 Uhr, mit einem Auto auf der Kurt-Schumacher-Straße, aus Gelsenkirchen - Buer kommend, in Richtung Gelsenkirchen – Altstadt unterwegs.

Er staunte nicht schlecht, als er in Höhe der Ackerstraße seinen eigenen Wagen vor sich fahren sah.



Ein flüchtiger Bekannter hatte sich diesen für einen Umzug geliehen und nicht zurückgegeben.

Der Bottroper rief die Polizei. Die eingesetzten Beamten stoppten das Auto des Bottropers und kontrollierten den 27-jährigen Fahrzeugführer.

Der zeigte eindeutige Hinweise Drogen konsumiert zu haben und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Die Polizisten brachten ihn ins Gewahrsam. Ein Arzt entnahm ihm dort eine Blutprobe. Die Beamten überprüften seine Personalien und stellten fest, dass gegen den 27-Jährigen sieben Haftbefehle vorlagen. Der Bottroper erhielt sein Auto zurück. Den 27-Jährigen brachten die Beamten in die Justizvollzugsanstalt.
0
4 Kommentare
33.902
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 26.04.2016 | 16:49  
9.271
Jochen Menk aus Oberhausen | 26.04.2016 | 16:55  
30.315
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 26.04.2016 | 16:58  
3.840
Bernhard Ternes aus Marl | 28.04.2016 | 15:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.