Unbekannte Täter schlugen in Hassel zwei Seniorinnen brutal nieder.

Anzeige
Gelsenkirchen: Polizeimeldung |

Hassel. Am Montag, 23. Februar 2015 befanden sich eine 82- und 87- jährige Seniorin beide mit Rolladoren auf dem Gehweg der Femestraße im Gelsenkirchener Ortsteil Hassel.

Laut Zeugenaussagen näherte sich ein bislang unbekannter Täter gegen 17:15 Uhr von hinten den Frauen, und schlug mit erhobenem Arm auf die beiden ein. So das die Seniorinnen zu Boden stürzten, wobei beide Frauen das Bewusstsein verloren.
Der Täter verließ danach den Tatort und ging in Richtung der Straße „Am Freistuhl „Als die 82-Jährige nach einigen Minuten das Bewusstsein wiedererlangt hatte, spürte sie einen starken Schmerz am Kopf.

Auch die 87-Jährige hatte mittlerweile wieder das Bewusstsein erlangt.


Beide Frauen hatten stark blutende Kopfverletzungen davon getragen. Wenig später traf ein alarmierter Rettungswagen ein. Deren Besatzung versorgte die Seniorinnen an Ort und Stelle. Anschließend wurden sie in Krankenhäuser zur stationären Behandlung gebracht.

Lebensgefahr besteht derzeit nicht.


Der flüchtige Täter wird wie folgt beschrieben: zwischen 20 u. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke Statur, kurze/dunkle Haare, bekleidet mit einer dunklen/schwarzen Jacke und einer grauen Hose.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend Zeugen, die rund um den Tatort verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte unter 0209/365-7112 (KK 11) oder -8240/Kriminalwache.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
173
Gabriele Redlinger aus Arnsberg | 25.02.2015 | 17:21  
28.722
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 25.02.2015 | 18:08  
12.733
Hans-Martin Scheibner aus Xanten | 25.02.2015 | 20:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.