Schulhof (1997/1998) Stier oder Mensch

Anzeige
Guten Tag,

hierbei Handelt es sich um ein echtes Erlebnis aus meiner Schulzeit im Jahr 1997/1998. An einem warmen Donnerstag klingelte die Schulklingel für die 1. Pause. Alle Schüler freuen sich und Strömen nach draußen. Wie immer wurde sich auf dem Schulhof zum Kicken ( Fußball ) getroffen. Diesmal war es aber irgendwie anders als sonst, vielleicht lag es daran das wir nach der Pause unsere Englisch Arbeit schreiben mussten. Nun ja, wir spielten wie immer in zwei Teams gegeneinander. Die Pausenaufsicht sah es gar nicht gerne, duldete dies aber da wir ein soft-Ball benutzten.
Da war diese Situation, eins gegen eins. Mein Gegner hatte den Ball und Provozierte mich, es war auch nicht mehr sehr viel Zeit bis die Pause zu Ende war und wir alle in den Unterricht mussten, um diese Englischarbeit zu schreiben.
( Was ich vielleicht noch erwähnen sollte damals war ich kein guter Fußballer, dennoch aber schnell auf den Beinen. Was noch Wichtig ist, mein Sternzeichen ist Stier. )

Zurück zu dieser Spannenden Situation. Ich kann mich noch genau daran Erinnern was mir da durch den Kopf ging, oder sollte ich lieber sagen vor dem Kopf!?
Wie kann ich den Ball jetzt am besten abnehmen. Da ist mir die Idee gekommen. Schnell wie ich war, rannte ich los und wollte den Ball meinen Gegner beim vorbeilaufen abluxen.

ACHTUNG !!!!

Da ist es passiert! Mein Gegenspieler hat mich durchschaut und trat auf den soft-Ball, somit schoss ich an mein Ziel vorbei und Steuerte wie ein Stier ( was wohl an meinem Sternzeichen gelegen haben muss ) vorbei, mit dem Kopf gegen dieser blöden Mauerecke. Das muss wirklich Lustig ausgesehen haben, da alle am Lachen waren und sich fragten war das ein Stier oder einfach nur der Christian der gegen die Wand gelaufen ist ?
Als ich einiger maßen gewusst habe das ich kein echter Stier bin sondern nur ein Mensch, begann auch schon das Blut aus meiner Platzwunde zutropfen." Jetzt wusste wirklich jeder warum die Pausenaufsicht es nicht für gut hieß, dass wir auf dem Hof Kickten "

Nach der ersten Notfallversorgung ist auch schon der Krankenwagen gekommen um mich mit ins Krankenhaus zunehmen. Meine Eltern wurde inzwischen Informiert, so das meine Mutter mich aus dem Krankenhaus abholen konnte. " Wunde wurde geklebt " ich bin mit einem schrecken davon gekommen und dachte die Englischarbeit fällt für mich aus. Leider war dies damals nicht von großer und langer Freude, da ich sie nachschreiben musste.

Am nächsten Tag ging es dann wieder zur Schule. Dieser Vorfall hat dafür gesorgt das mich die ganze schule kannte, ich war sozusagen eine Berühmtheit. Es stellte sich nur schnell heraus das dieses nicht ganz so schön war ( berühmt zu sein ). Ja ich hatte meinen Namen ( alle ) Ehre gemacht. Da war ich nun " DER WANDLÄUFER ". Auch heute kennt man mich noch unter diesem Namen. Vermutlich wurde zu dieser Geschichte noch das ein oder andere Highlight hinzugefügt, aber man kennt mich.

Jetzt könnte man sagen ich bin so etwas wie eine Legende aber glaubt mir das will man in so einem Fall nicht sein.

Viele Fragen mich, warum kannst du dich daran noch so genau Erinnern? Ich sag nur immer, wenn ich in den Spiegel schaue weiß ich warum. " Danke"

Christian Nessit
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
2.055
Susanne Demmer aus Essen-Nord | 12.10.2015 | 19:36  
31.084
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 14.10.2015 | 00:30  
145
Christian Nessit aus Gelsenkirchen | 16.10.2015 | 12:36  
13.633
Christiane Bienemann aus Kleve | 22.10.2015 | 10:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.