Blitzmarathon: Mit 84 km/h auf der Brauckstraße erwischt

Anzeige
Gladbeck: Stadtgebiet | Wer gestern nichts vom Blitzmarathon wusste, der hatte wirklich selbst Schuld. Eigentlich konnte man den Ankündigungen über die bundesweiten Geschwindigkeitsmessungen gar nicht entkommen, alle Medien berichteten. Ein Fahrer in Brauck allerdings hatte wohl offensichtlich keine Kenntnis davon, wurde er doch von der Polizei mit 84 Sachen auf der Brauckstraße erwischt, wo die erlaubte Höchstgeschwindigkeit 50 km/h beträgt.

Insgesamt kontrollierte die Polizei in Gladbeck 1288 Fahrzeuge und stellte 26 Geschwindigkeitsverstöße fest. Auch auf der Konrad-Adenauer-Allee konnte sich ein Autofahrer nicht beherrschen und raste mit 70 km/h in den Blitzer und war damit 20 Stundenkilometer schneller als erlaubt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf Berliner Straße beträgt 30 km/h, hier stellte die Polizei einen Autofahrer, der mit 51 km/h unterwegs war.

Traurige Rekorde

Bei den Blitz- und Laserkontrollen wurde bei insgesamt 9407 Fahrern die Geschwindigkeit kontrolliert, dabei gingen der Polizei 389 zu schnelle Fahrer ins Netz.

Die traurigen Rekorde: In Dorsten stoppten die Beamten einen 58-jährigen Gelsenkirchener, der auf der Bochumer Straße in Richtung Gelsenkirchen unterwegs war. Bei zugelassenen 50 km/h wurde er mit 91 km/h gemessen. 200 Euro, 4 Punkte und 1 Monat Fahrverbot sind die Folge.

Auch je ein Fahrzeugführer aus Recklinghausen und Bochum muss mit diesen erheblichen Folgen rechnen. In Castrop - Rauxel wurde der PKW - Fahrer mit 96 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen; in Waltrop fuhr ein 40jähriger PKW-Fahrer aus Bochum bei 50 km/h mit 93 km/h. In Recklinghausen endete die flotte Fahrt für einen Fahrer, der mit 97 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs war. Er wird auch einen Monat ohne seinen Führerschein auskommen müssen.

Aber es gab auch Messstellen, an den die Polizei wenige Verkehrssünder stellen konnte. In Haltern am See wurden an der Recklinghäuser Straße 80 Fahrzeuge kontrolliert und keines war zu schnell. Dies zeigt, dass der Blitzmarathon bei den meisten Fahrern angekommen ist und sie mit angepasster Geschwindigkeit unterwegs waren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.