Verkehrssünder

Beiträge zum Thema Verkehrssünder

Politik

Hohes Verkehrsaufkommen auf dem Willy-Brandt-Platz
Augen zu und durch...

Eigentlich ist der Rathausplatz in der Gladbecker Stadtmitte zwischen Friedrich-Ebert- und Bottroper Straße ja ein autofreies Areal. So weit die Theorie. Denn für Busse und auch Taxen war der Bereich ja von Beginn an freigegeben. In den letzten Wochen ist das Verkehrsaufkommen auf dem Areal aber deutlich gewachsen. Dafür sorgt die Sperrung der Postallee und aktuell auch des Kreisverkehrs Postallee/Humboldtstraße. Denn viele Ortskundige denken nicht im Traum daran, sich an die Verkehrsregeln...

  • Gladbeck
  • 18.01.19
  •  2
Überregionales
Das Einfahrverbot in Süd-Nord-Richtung auf der Friedrich-Ebert-Straße in Gladbeck-Mitte wird tagtäglich von vielen Autofahrern konsequent "übersehen".

Gladbeck: Der tägliche Wahnsinn!

Gladbeck Die Beschilderung ist an Deutlichkeit wohl kaum mehr zu überbieten, wird aber täglich von nicht wenigen Kraftfahrern einfach missachtet: Immer wieder kommt es auf der Friedrich-Ebert-Straße in Höhe des Alten Rathaus und dem Neubau des Geschäftshauses "Hoch10" zu gefährlichen Sitationen. Bekanntlich darf der dortige Abschnitt von Autofahrern aufgrund der Bautätigkeiten nur in Nord-Süd-Richtung passiert werden. Doch die Realität sieht anders aus, wie auch obiges Foto eindrucksvoll...

  • Gladbeck
  • 20.10.18
  •  2
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

Stadtweite Verkehrskontrolle der Polizei Duisburg: 42 Anzeigen wegen Handynutzung

42 Anzeigen wegen Handynutzung am Steuer waren das Ergebnis einer Schwerpunktkontrolle des Verkehrsdienstes am Mittwoch, 10. Oktober. Von 10 bis 18 Uhr kontrollierten die Polizisten an mehreren Stellen im Stadtgebiet. Hauptaugenmerk war dabei die gefährliche Ablenkung durch die Handynutzung am Steuer, die Unfallursache überhaupt. Bei den Kontrollen gingen aber auch andere Verkehrssünder ins Netz: elf Anzeigen wegen falscher beziehungsweise keiner Umweltplakette, eine wegen falschen...

  • Duisburg
  • 11.10.18
  •  1
  •  2
Ratgeber

Hier werden im Kreis Wesel die Raser geblitzt

Kreis Wesel.  In der Woche von Montag, 27. August, bis Sonntag, 2. September, führt die Polizei Geschwindigkeitskontrollen durch. Hier sind Kontrollen geplant:   Montag, 27.08.: Hamminkeln - Mehrhoog, Kamp-Lintfort Dienstag, 28.08.: Xanten - Mitte, Schermbeck Mittwoch, 29.08.: Rheinberg - Borth, Wesel - Flüren Donnerstag, 30.08.: Wesel - Fusternberg, Dinslaken - Bruch Freitag, 31.08.: Alpen, Hünxe - Gartrop Samstag, 01.09.: Wesel - Ginderich Sonntag,...

  • Xanten
  • 25.08.18
Überregionales

Herne: Polizei ertappt 233 Verkehrssünder an einem Tag

Falsch beladen, zu schnell, alkoholisiert, auf Drogen... Mit einer Schwerpunktaktion sind Polizei und Ordnungspartner der Stadt Herne am Dienstag, 21. August, in Herne gegen Verkehrssünder vorgegangen. Die Polizisten registrierten zahlreiche Verstöße, darunter auch viele Geschwindigkeitsüberschreitungen. Insgesamt ahndete die Polizei 233 Verkehrsverstöße - darunter waren unter anderem neun Fahrer, die nicht angeschnallt waren, zweimal Fahren unter Drogeneinfluss sowie ein alkoholisierter...

  • Herne
  • 21.08.18
  •  1
Überregionales

Polizeibericht Hagen – 73-Jährige Fahrerin betrunken und 44-jähriger Fahrer mit Betäubungsmitteln erwischt

Gleich zwei Verkehrssünder konnte die Hagener Polizei aus dem Verkehr ziehen bevor schlimmeres passieren konnte. Am Dienstag, 15. August, ertappte die Polizei zwei Verkehrssünder. Gegen 10.00 Uhr hielten die Beamten einen 44-jährigen Rollerfahrer in der Bahnhofstraße an. Der Hagener war, wie sich schnell herausstellte, ohne Führerschein unterwegs. Während der Verkehrskontrolle versuchte er, ein Tütchen mit Betäubungsmitteln wegzuwerfen. Mit einem anschließenden Drogentest ermittelten die...

  • Hagen
  • 16.08.17
Ratgeber
Laden ein zum Gas geben, wenn man glaubt, unbeobachtet zu sein: Spielstraßen. Foto: Heike Cervellera

Von wegen, Spielstraße - oder: Wo Kontrollen nötig wären

Große Resonanz fand unser Beitrag über Spielstraßen in der vergangenen Woche. Kurz gefasst: Kinderspiele sind erlaubt. Autos müssen Schritt fahren. Professionelles Fußballspielen mit Toren ist nicht gestattet. Alle Kinder freuten sich: Jawoll, das musste mal gesagt werden! Autofahrer freuten sich: Jawoll, das musste mal gesagt werden! Soweit die Theorie. Doch die Realität sieht anders aus. Ein Anwohner klagt: "Welches Kind kann denn spielen, wenn die Autos zu 95 Prozent zu schnell...

  • Moers
  • 11.08.16
  •  1
Ratgeber

Hier geht es Rasern ans Geld: Blitzerstandorte in Gladbeck

Gladbeck. Mit Geschwindigkeitsmessungen und -kontrollen müssen Autofahrer in Gladbeck auch in der 40. Kalenderwoche rechnen. Für den Zeitraum vom 28. September bis 2. Oktober kündigt die Polizei im gesamten Kreis Recklinghausen wieder an 15 Standorten Tempokontrollen an und auch Gladbeck ist wieder vertreten. "Fuß vom Gas" lautet die Devise schon am Montag, 28. September, auf der Erlenstraße in Gladbeck-Ost. An vier Tagen ist auch wieder das Messfahrzeug der Stadt Gladbeck im Einsatz. Und...

  • Gladbeck
  • 26.09.15
  •  1
Ratgeber
Die Polizei und der Kreis Recklinghausen kündigen auch für die Zeit vom 24. bis 28. März Geschwindigkeitskontrollen sowie -messungen in Gladbeck an.

UPDATE! Hier "blitzen" Polizei, der Kreis und die Stadt Gladbeck

Gladbeck. Auch in der 13. Kalenderwoche müssen Autofahrer im gesamten Stadtgebiet von Gladbeck wieder verstärkt mit Geschwindigkeitsmessungen/-kontrollen rechnen. Seitens der Polizei werden für die Zeit vom 24. bis 28. März im gesamten Gebiet des Kreises Recklinghausen an insgesamt 15 Standorten Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen. Gladbeck ist (natürlich) auch vertreten und zwar schon am Montag, 24. März. Dabei sollten die Autofahrer dieses Mal auf der Agnesstraße in Ellinghorst den Fuß...

  • Gladbeck
  • 22.03.14
Ratgeber
Polizei, Kreis und Stadt kündigen für die Zeit vom 13. bis 17 Januar nahezu flächendeckende Geschwindigkeitsmessungen und -kontrollen in Gladbeck an.

Raser aufgepasst: Blitzlichtgewitter in Gladbeck

Gladbeck. Auch in der kommenden müssen Autofahrer im gesamten Stadtgebiet von Gladbeck wieder verstärkt mit Geschwindigkeitsmessungen/-kontrollen rechnen. Seitens der Polizei werden für die Zeit vom 13. bis 17. Januar im gesamten Gebiet des Kreises Recklinghausen an insgesamt 15 Standorten Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen. Gladbeck ist (natürlich) auch vertreten, und zwar gleich an zwei Tagen. "Geblitzt" werden soll nach Angaben der Polizei am Mittwoch, 15. Januar, im Bereich der...

  • Gladbeck
  • 10.01.14
LK-Gemeinschaft

Mangelhafte Absprache

Schilda lässt schön grüßen: Ende vergangener Woche kündigte die Stadt Gladbeck für den 29. Oktober Geschwindigkeitsmessungen im Bereich der Beisenstraße in Ellinghorst an. Es mag ja so sein, dass auf der genannten Straße an „normalen Tagen“ durchaus Raser unterwegs sind, doch am gestrigen Dienstag dürfte das kaum der Fall gewesen sein: Die Beisenstraße ist derzeit aufgrund der Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Bottroper-/Rockwoolstraße komplett gesperrt. Und davon hat man im Rathaus nichts...

  • Gladbeck
  • 29.10.13
Überregionales

Blitzmarathon: Mit 84 km/h auf der Brauckstraße erwischt

Wer gestern nichts vom Blitzmarathon wusste, der hatte wirklich selbst Schuld. Eigentlich konnte man den Ankündigungen über die bundesweiten Geschwindigkeitsmessungen gar nicht entkommen, alle Medien berichteten. Ein Fahrer in Brauck allerdings hatte wohl offensichtlich keine Kenntnis davon, wurde er doch von der Polizei mit 84 Sachen auf der Brauckstraße erwischt, wo die erlaubte Höchstgeschwindigkeit 50 km/h beträgt. Insgesamt kontrollierte die Polizei in Gladbeck 1288 Fahrzeuge und...

  • Gladbeck
  • 11.10.13
Überregionales
Noch deutlicher kann man wohl kaum beschildern, dass das Befahren der Wohnstraßen in Ellinghorst nur für Anlieger erlaubt ist, die übrigen Verkehrsteilnehmer also bitte den ausgeschilderten Umleitungsstrecken folgen müssen. Doch das hält uneinsichtige Autofahrer nicht davon ab, die Wohnstraßen als "Abkürzung" zu missbrauchen. Die Anwohner sind übrigens darüber enttäuscht, dass die Polizei bislang offensichtlich keinen Anlass für ernsthafte Kontrollen erkennen konnte.

Noch deutlicher gehts wohl kaum noch!

Ellinghorst. Die Beschwerden aus den Ellinghorster Wohnsiedlungen halten weiter an: Nach wie vor missbrauchen uneinsichtige Autofahrer die Nebenstraßen, um die Baustelle an der Kreuzung Bottroper-/Beisen-/Rockwoolstraße zu umfahren. Im Rathaus sind die Beschwerden offensichtlich angekommen, denn vor einigen Tagen hat die Stadt Gladbeck in den Einmündungsbereichen zusätzlich Gebotsschilder samt Warnbarken aufstellen lassen, um nochmals die Bedeutung der Beschilderung „Anlieger frei“ zu...

  • Gladbeck
  • 13.09.13
  •  2
Überregionales

Erweiterte Radarkontrollen: Die Raser sind doch selbst schuld

Die Düsseldorfer Landesregierung hat den Weg frei gemacht: Ab sofort dürfen Städte und Gemeinden überall in ihrem Zuständigkeitsbereich Geschwindigkeitsmessungen durchführen. Von dieser Möglichkeit wird auch die Stadt Gladbeck Gebrauch machen. Wobei die Kontrollstellen, so die Vorgabe der Landesregierung, zuvor veröffentlicht werden müssen. Doch dies beruhigt Kritiker keineswegs. So befürchtet auch die Gladbecker FDP, dass die „Blitz-Erlaubnis“ von den Städten zur „Abzocke“ von...

  • Gladbeck
  • 02.08.13
  •  3
Ratgeber
Auch in den Sommerferien wird die Polizei im gesamten Kreis Recklinghausen Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Am Dienstag, 23. Juli, kündigt die Polizei für die Wiesmannstraße in Brauck Messungen an.

Polizei "blitzt" auch in den Sommerferien

Brauck. Keine Sommerferien-Pause einlegen wird die Polizei bei ihrer "Jagd" auf Temposünder. So sind auch in den nächsten Tagen und Wochen im gesamten Kreis Recklinghausen und somit natürlich auch in Gladbeck Geschwindigkeitskontrollen geplant. Dies geschehe, so die Polizei, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen, denn unangepasste/überhöhte Geschwindigkeit sei immer noch einer der Hauptgründe für schwere Verkehrsunfälle. Somit sollen die Kontrollen auch die Unfallzahlen...

  • Gladbeck
  • 19.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.