Einbrecher in Gladbeck unterwegs

Anzeige
Gladbeck: Stadtgebiet |

Gladbeck. In den vergangenen Tagen waren wieder Einbrecher in Gladbeck am Werk. Die Polizei meldet vier Straftaten.

Das zurückliegende Wochenende nutzten die Täter, die in der Zeit vom 25. bis 28. Oktober (Freitag bis Montag) in den "Albert Schweitzer-Kindergarten" an der Woorthstraße in Schultendorf eindrangen. Mit einem Laptop als Beute ergriffen die Einbrecher die Flucht.

Im Laufe des 28. Oktober (Montag) verschafften sich Unbekannte Zugang zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Kieler Straße in Rosenhügel. Der Einbruch wurde gegen 21 Uhr festgestellt. Aus der Wohnung gestohlen wurden Schmuckstücke, Bargeld sowie Textilien.

Ziel von Einbrechern war in der Nacht von Montag, 28. Oktober, auf Dienstag, 29. Oktober, die "Dorotheen-Apotheke" an der Schwechater Straße in Rentfort-Nord. Die Täter schlugen eine Türscheibe ein und gelangten so in die Geschäftsräume. Betreffs der Beute machte die Polizei keine konkreten Angaben.

Ohne Beute das Weite suchten die Täter, die ebenfalls in der Nacht von Montag auf Dienstag in den AWO-Kindergarten an der Enfieldstraße in Rentfort-Nord gelangten. Hier hebelten die ungebetenen Besucher ein Fenster auf, um in die Kindergartenräume zu gelangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.