Gladbeck: Unfallfahrer lässt schwer verletzten Radfahrer am Unfallort zurück

Anzeige
(Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck)
Gladbeck: Verkehrsunfall |

Rentfort. In einem ganz besonders schweren Fall von Unfallflucht ermittelt derzeit die Gladbecker Polizei.

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag, 7. Dezember, gegen 18.05 Uhr auf der Hegestraße in Rentfort. Dabei wurde eine 52jähriger Mann schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei war der Gladbecker mit seinem Fahrrad auf dem Radstreifen der Hegestraße in Richtung Stadtmitte unterwegs, als sich von hinten ein Auto näherte. Der Pkw überholte den Radfahrer, weshalb dieser versuchen musste, auf den Gehweg auszuweichen. Bei diesem Manöver stürzte der Radfahrer aber und verletzte sich so schwer, dass er mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins St. Barbara-Hospital eingeliefert werden musste. Der an dem Unfall beteiligte Pkw fuhr ungeachtet des Geschehens weiter in Richtung Sandstraße. Bei dem Fahrzeug soll es sich um ein schwarzfarbenes Auto gehandelt haben.

Eventuelle Zeugen, die Angaben zu dem beteiligten Kraftfahrzeug machen können oder gar das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich umgehend unter Tel. 0800-2361-111 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.