Phantastische Aussicht vom Turm der Christuskirche

Anzeige
Eine phantastische Aussicht hat man vom Kirchturm der Christuskirche (Foto: Bugzel)
Gladbeck: Humboldtstraße 11 | Wer in diesen Tagen das Baugerüst am Kirchturm der Gladbecker Christuskirche erklimmt, genießt in rund 60 Meter Höhe eine phantastische Aussicht.

Weit schweift der Blick über die Stadt bis hin zum großen Kraftwerk in Gelsenkirchen Scholven mit der Windkraftanlage auf der Bergehalde. Die Sanierungsarbeiten am Kirchturm des zentralen Gladbecker Gotteshauses liegen übrigens im Zeitplan.

Nachdem die schadhaften Stellen im Putz des Turms ausgebessert wurden, greifen nun die Maler zu Pinsel und Farbe und verpassen dem Kirchturm einen neuen Anstrich.

Man hoffe, so Pfarrer Uwe Hildebrandt, das Gerüst Anfang Oktober wieder abbauen zu können. Dann wird auch die derzeit abmontierte Kirchturmuhr wieder anzeigen, was die Stunde geschlagen hat.
0
1 Kommentar
12.543
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 05.09.2013 | 13:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.