Stolperstein Verlegung in Gladbeck

Anzeige
Gladbeck: Gladbeck mitte | Die vierte Stolperstein Verlegung in Gladbeck.
27 weitere Stolpersteine wurden im Stadtgebiet verlegt. Familien, die einst mitten in der Stadt wohnten, wurden damit geehrt.
„Ich bin dankbar dafür, dass wir seit 2009 in Gladbeck Stolpersteine verlegen“, sagte Bürgermeister Ulrich Roland vor Ort an der Rentforter Straße. Mit dieser Aktion, sind nun 97 Stolpersteinen im gesamten Stadtgebiet präsent. Die Stolpersteine sind so mit, ein deutliches Zeichen, der Erinnerung.
Diese Orte verbinden Raum und Zeit, Gegenwart und Vergangenheit“, sagte Roger Kreft vom Bündnis für Courage. Die Stolpersteine erinnern an das Schicksal von Menschen, die in der NS-Zeit verfolgt und/oder ermordet wurden. Diese Steine hätten auch in Gladbeck eine unübersehbare Spur gelegt. Walter Hüßhoff begleitete für IG BCE Gladbeck die Aktionen rund um die Stolpersteine. Erinnern und Mahnen ist in dieser Zeit, der Flüchtlingsströme wichtiger den je!
Danke an die Gruppe Cuorage und Roger Kreft.

Mit freundlichen Glückauf und eine besinnliche Weihnachtszeit.

Walter Hüßhoff
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.