Gladbeck: Überforderter Senior rammt Auto, Baum und Wartehäuschen

Anzeige
Gladbeck: NETTO-Markt |

Mit Blechschaden und jede Menge Scherben endete das verunglückte Parkmanöver eines 86-jährigen Gladbeckers.

Am Mittwochmorgen (10. Januar) wollte ein 86-jähriger Gladbecker gegen 9 Uhr auf dem Netto-Parkplatz an der Kichhellener Straße in eine Parklücke fahren. Das Manöver ging aber gründlich schief: Zuerst fuhr der Senior gegen das geparkte Auto eines 47-jährigen Gladbeckers. Wohl etwas erschrocken fuhr der 86-Jährige daraufhin vom Parkplatz, hielt kurz an, legte den Rückwärtsgang ein und fuhr dann auf den Bürgersteig gegen einen dort stehenden Baum. Dabei rammte er zu allem Unglück noch einen daneben stehenden Bushaltestellen-Unterstand, dessen Verglasung in unzähligen Scherben zu Boden klirrte.

Bei dem Unfall entstand insgesamt etwa 18.000 Euro Sachschaden. Das Auto des Seniors wurde abgeschleppt.
0
3 Kommentare
12.855
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 10.01.2018 | 13:18  
33.752
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 10.01.2018 | 16:10  
11.161
Bernfried Obst aus Herne | 10.01.2018 | 20:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.