Die Narren sind los! Eindrücke vom Rathaussturm an Altweiberfastnacht

Anzeige
Prinzessin Sabine I brachte mit Hilfe ihres Gefolges den Rathausschlüssel in ihre Gewalt.
Gladbeck: Altes Rathaus GLADBECK | Am Vormittag des Donnerstag, 12. Februar, fiel das Rathaus unter dem verzweifelten Widerstand diverser Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes unter Leitung von Bürgermeister Ulrich Roland an die Närrinnen und Narren des Karnevalsclubs Wittringer Ritter (KCWR).

Nachdem pünktlich um 11.11 Uhr zum farbenfrohen und bereits leicht angeschickerten Sturm auf das Rathaus geblasen worden war, verriegelte Bürgemeister Roland mit der Hilfe einer handvoll Getreuer das Tor und stellte sich tapfer dem laut singenden Narrenvolk.

Nach zähen Verhandlungen und einigen vergeblichen Finten seitens der Verteidiger kam es, wie es kommen musste: Unter der Führung von Prinzessin Sabrina I zogen die Narren ins Rathaus ein und taten sich ungeniert an den städtischen Bier-Reserven gütlich. Ihren Sieg feierten die Narren noch bis in den Mittag hinein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.