Kessels-Akademie feiert 50-jähriges Bestehen

Anzeige
Mit einem dreitägigen Festprogramm feiert die "Johannes-Kessels-Akademie" vom 2. bis 4. Mai ihr nunmehr 50jähriges Bestehen. Foto: Caritas/Michael Kreuzfelder
  Gladbeck: JKA Kath. Berufskolleg |

Gladbeck. Unter dem Motto "Bis hierhin ... und weiter" steht das dreitägige Festprogramm, mit dem das katholische Berufskolleg "Johannes-Kessels-Akademie" vom 2. bis 4. Mai sein 50jähriges Bestehen feiern wird. Hierzu sind an der Allensteiner Straße 22 neben den aktuellen Schülern auch alle Ehemaligen und Nachbarn willkommen.

Gegründet im Jahr 1966 haben hier im letzten halben Jahrhundert mehr als 5.000 Schüler ihren Abschluss im Sozial- und Gesundheitswesen gemacht. Die ersten Schritte des Berufskollegs waren noch durchaus bescheiden, denn der Start der "Fachschule für Kindergärnterinnen und Hortnerinnen" erfolgte mit einem gerade 13 Schülerinnen. Heute wird die moderne Einrichtung aktuell von 400 Schülerinnen und Schülern besucht. "Sie schätzen die überschaubare, fast familiäre Atmosphäre, die hohe Qualität der Ausbildung und die klare pädagogische Wertehaltung, die mit unserer christlichen Orientierung verbunden ist," freut sich Schulleiter Georg Pohl.

Start in 1966 mit 13 Schülerinnen


Im Jahr 1991 war es dann der Verein "Johannes-Kessels-Akademie", der als Mitglied des Caritasverbandes für das Bistum Essen die Trägerschaft der Einrichtung übernahm. Die daraus resultierende Namensänderung indes erfolgte erst im Februar 1999.

Über die Jahrzehnte hat sich das Bildungsangebot ständig erweitert. Herzstück ist aber nach wie vor die Fachschule für Sozialpädagogik, in der die heutigen Erzieherinnen ausgebildet werden. Die Ausbildung zum/zur Kinderpfleger/in und der Erwerbe der Fachhochschulreife (FOS 11 und FOS 12) gehören ebenfalls zum festen Ausbildungsangebot der Schule. Das Ausbildungsangebot wurde im Jahr 2002 nochmals erweitert und so können sich Hauptschulabgänger zu Sozialassistenten ausbilden lassen. Und mit dem seit 2006 angebotenen Bildungsgan "Erzieher/in mit allgemeiner Hochschulreife" besteht sogar die Möglichkeit, das Abitur zu erwerben.

Festgottesdienst mit Bischof Overbeck


Die Festivitäten werden am kommenden Montag, 2. Mai, durch den Festgottesdienst mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck eröffnet. Beginn ist um 15 Uhr in der Propsteikirche "St. Lamberti" in Stadtmitte. Nach der Messe haben die Schüler einen kurzen "Flashmob" vor dem Gotteshaus vorbereitet, ehe dann um 17.15 Uhr in der Aula der "Johannes-Kessels-Akademie" der offizielle Festakt beginnt. Hierzu werden rund 180 Gäste erwartet und während der Feier werden die Schüler unter anderem wesentliche Akzente aus ihrem Schulalltag präsentieren.

Ganz im Zeichen der fachlichen Arbeit der Schule steht das Festprogramm am Dienstag, 3. Mai. Ab 10 Uhr wird Heinz Hilgers (Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes) in der Aula der Schule über das Thema "Philosophie der Arbeit in Tageseinrichtungen für Kinder, Menschenbild und Haltungen der Mitarbeiter" referieren. Ab 12.30 Uhr werden die Schüler dann beim "Markt der Möglichkeiten" über ihre Arbeit in der Praxis berichten und ab 16 Uhr werden Schüler unter dem Motto "up to dance" zeigen, was sie selbst in unterschiedlichen Workshops gelernt haben.

Mit einem Kinder-Spielfest startet am Mittwoch, 4. Mai, um 10 Uhr das Tagesprogramm. Hierzu wird ab 16 Uhr auch der Kinder-Liedermacher Olaf Wiesten erwartet. Und ab 18 Uhr startet dann unter dem Motto "Bis hierhin ... meets weiter!" die große Abschluss-Party.

Begegnungszentrum in alten Klosterräumen


Besagte Party findet übrigens im neuen Begegnungszentrum der "Johannes-Kessels-Akadamie" statt. Das neue Zentrum mit einer Fläche von immerhin 400 Quadratmetern befindet sich in einem Nebengebäude und steht offiziell ab dem 2. Mai zur Verfügung. "Wir nutzen die Räume unter anderem für neue, moderne Klassenzimmer mit Whiteboards und eine Bücherei," berichtet Schulleiter Pohl. Die ehemalige Kapelle wird zum Begegnungsraum und so ist die neue Nutzung der ehemaligen Klosterräume gleichzeitig auch ein Hinweis auf die bewegte Geschichte der Schule.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.