Bistum Essen

Beiträge zum Thema Bistum Essen

Vereine + Ehrenamt
Das Treffen am Lagerfeuer gibt es in diesem Jahr zu Pfingsten nur virtuell.

Lagerfeuerabend der Pfadfinder an Pfingsten per Live-Stream
Mal wieder zur Mundorgel greifen

In Kooperation mit dem Diözesanverband der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg streamt das Bistum Essen am Pfingstwochenende einen Lagerfeuerabend mit Live-Musik. „Über den Wolken, „Leaving on a jetplane“ oder „Westerland“: Ob mehrstimmig gesungen oder individuell gegrölt - diese Klassiker liebt wohl jeder Pfadfinder, vor allem abends am Lagerfeuer, draußen und weit weg von der Heimatstadt. In diesem Jahr müssen allerdings viele Pfadfinder im Bistum Essen zuhause bleiben, die Pfingstlager...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.05.20
LK-Gemeinschaft
Das Bistums-Magazin Bene kommt mit seiner aktuellen Ausgabe in alle kathilischen Haushalte.

„Brückentage“ mit dem BENE-Magazin
Gute Verbindungen - gerade jetzt

BENE ruft die „Brückentage“ aus: Unter diesem Motto steht die neueste Ausgabe der Zeitschrift des Bistums Essen. Es geht um das, was die Gesellschaft verbindet und zusammenhält – ganz grundsätzlich und speziell in Zeiten von Corona. Angesichts der aktuellen Krise wendet sich der Bischof von Essen, Franz-Josef Overbeck, in einem persönlichen Brief an die Leser. Zudem erzählen Menschen aus dem Ruhrbistum im Magazin, wie sie im Alltag für gute Verbindungen sorgen: Jugendliche, die sich an ihrer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.05.20
LK-Gemeinschaft
Ein paar schnelle Fotos.
5 Bilder

Propstei St. Peter und Paul
Bochum : Unser Gottesdienst mit Anmeldung

Zum Wochenende 9./10.Mai wurden wieder Gottesdienste in den Kirchen gefeiert, aber nicht sofort und überall hl. Messen, sondern in der Mehrzahl Wortgottesfeiern so gab das Bistum Essen bekannt. Aufgrund der Pandemieschutzvorschriften wurde ein Schutzkonzept festgelegt und ebenso die Anzahl der belegbaren Plätze. Das hieß für die Propstei St.Peter und Paul,70 Plätze,Samstag 18:30 Uhr, Sonntag 12:00 Uhr und 18 .30 Uhr. Als Kirchgänger ( jeden Sonntag ) habe ich zunächst überlegt, soll...

  • Bochum
  • 10.05.20
  •  11
  •  3
LK-Gemeinschaft
Der Hattinger Pfarrer Andreas Lamm sieht sich gut gerüstet für die Wiederaufnahme der Gottesdienste. Mit einem "Probegottesdienst" wird auch das christliche Leben wieder ein Stück weiter hochgefahren.
2 Bilder

Erste Messe in Hattingen nach Corona-Lockdown
Gottesdienste starten am morgigen Sonntag

In Hattingen finden ab dem morgigen Sonntag, 10. Mai, wieder öffentliche Gottesdienste statt. Es ist eine Erleichterung für viele Gläubige. Doch neben einer Maskenpflicht gibt es weitere Einschränkungen. 56 Tage nach dem letzten öffentlichen Gottesdienst findet am morgigen Sonntag, ab 18.30 Uhr, ein so genannter "Probegottesdienst" in St. Mauritius statt. Dabei werden mögliche Schwierigkeiten genaustens unter die Lupe genommen, damit die Gottesdienste ab dem 16. Mai probelemlos ablaufen...

  • Hattingen
  • 09.05.20
LK-Gemeinschaft
Noch sind die Petrikirche und St. Mariae Geburt auf dem Kirchenhügel (unten rechts) geschlossen.

Am Sonntag noch keine Gottesdienste
Kirchen bereiten sich auf Öffnung vor

Im Rahmen der weiteren Lockerungen ist es auch Kirchen ab dem 1. Mai gestattet, wieder Gottesdienste in den Gemeinden durchzuführen. Darauf haben sich Kirchen und Religionsgemeinschaften in NRW mit der Landesregierung verständigt. An diesem Wochenende ist allerdings noch nicht damit zu rechnen. Die Vereinbarung sieht deutliche Einschränkungen durch Hygieneregeln und Abstandsgebote vor, zum Beispiel maximale Besucherzahlen für jede Kirche, Abstands-Markierungen in den Bänken, getrennte Ein-...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.04.20
Kultur
Der gelernte Koch lebte seit 2010 in Lima. Wegen der Corona-Krise gind der Risikopatient zurück nach Deutschland.

Gebürtiger Bochumer war jahrelanger Priester in peruanischem Männergefängnis
Norbert Nikolai kehrt zurück nach Hattingen

Norbert Nikolai wechselt aus Lima in die Seelsorge nach Hattingen. Der langjährige Priester des größten Männergefängnis der peruanischen Hauptstadt musste Lima wegen der Corona-Krise verlassen. Nun unterstützt der gebürtige Bochumer für etwa ein Jahr die Seelsorge in der Hattinger Pfarrei St. Peter und Paul. Aus dem größten Gefängnis im peruanischen Lima in die Seelsorge von Hattingen: Die Corona-Krise bringt einen weltreisenden Priester des Bistums Essen aus Mittelamerika vorübergehend...

  • Hattingen
  • 30.04.20
Vereine + Ehrenamt

Kirchenvorstände können auch per Videokonferenz tagen
Coronavirus zwingt zum Umdenken

Juristen der fünf (Erz-)Bistümer in NRW einigen sich auf einen neuen Umgang mit dem staatlichen Kirchenvermögens-Verwaltungs-Gesetz von 1924. Nun können die Kirchenvorstände der Pfarreien in der Corona-Zeit auch auf digitalem Weg Beschlüsse fassen. Die Kirchenvorstände der Pfarreien im Bistum Essen können ab dem 1. Mai ihre Sitzungen auch per Video-, Internet- oder Telefonkonferenz abhalten und auf diesem Weg auch Beschlüsse fassen. Was in Corona-Zeiten für viele Angestellte im Home-Office...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.04.20
LK-Gemeinschaft
Oberhausens Stadtdechant Dr. Peter Fabritz warnt vor zu früher Euphorie. In den Kirchen müssen strengste Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden. An einen "normalen" Gottesdienst ist weiterhin nicht zu denken.
2 Bilder

Trotz Corona-Lockerungen - Gottesdienste am kommenden Sonntag ausgeschlossen
Kirchen wollen bei strengen Maßnahmen nichts überstürzen

Nach mehr als sechs Wochen Pause dürfen die Evangelischen und Katholischen Kirchen ab dem 1. Mai wieder öffentliche Gottesdienste feiern. Während die Katholiken erste Vorgaben umsetzen wollen, verhält sich die Evangelische Kirche aus Angst vor neuen Infektionen, zurückhaltender. Gottesdienste schon am kommenden Sonntag schließen jedoch Beide aus. Der Wochen-Anzeiger hörte sich bei Pfarrern in Oberhausen um. "Der Bischof hat uns in einem Brief mitgeteilt, dass wir in den Kirchen ab Freitag...

  • Oberhausen
  • 28.04.20
Kultur
Podcaster Matthias Keidel kreiert neue Informations-Formate.

Bistumsakademie „Die Wolfsburg“ setzt auf Podcast- und Video-Formate
Lehrangebot für neue Zielgruppen

In der Corona-Krise ersetzen digitale Wege Präsenzveranstaltungen wie Tagungen oder Seminare. Aber auch in Zukunft sollen Audio- und Video-Angebote Zielgruppen ansprechen, die bislang nur selten Gast in der Mülheimer Akademie waren. Tagungen und Seminare der Mülheimer „Wolfsburg“ sind seit Wochen abgesagt – nun transportiert die Bistumsakademie einige ihrer Inhalte auf elektronischen Wegen: „Wolfsburg Experience“ und „Ten Minutes Talk“ heißen zwei neue Podcast- und Video-Formate, mit denen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.04.20
LK-Gemeinschaft
Bischof Franz-Josef Overbeck hat Gläubigen in seinem Bistum in einem Brief über die vorsichtigen Lockerungen informiert, auf die sich die Kirchen und Religionsgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen mit der Landesregierung verständigt hatten..
2 Bilder

Kirchen verständigen sich mit Landesregierung über schrittweise Wiederaufnahme
Gottesdienste ab 1. Mai wieder möglich

Sechs Wochen lang waren die Kirchen ausschließlich stundenweise für stilles Gebet geöffnet. Ab dem 1. Mai können die Katholiken im Bistum Essen wieder öffentliche Gottesdienste feiern. Allerdings mit großen Einschränkugnen. Mit einem Brief hat Bischof Franz-Josef Overbeck gestern die Gläubigen in seinem Bistum über diese vorsichtigen Lockerungen informiert, auf die sich die Kirchen und Religionsgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen mit der Landesregierung verständigt hatten. Overbeck begrüßt...

  • Essen-Borbeck
  • 25.04.20
  •  3
  •  1
LK-Gemeinschaft

Viel Engagement und Kreativität für Rückkehr der Schüler am Mariengymnasium
Neustart des Schulbetriebs

Seit Donnerstag drücken wieder erste Schüler die Schulbank. Trotz der kurzen Vorbereitungszeit und verschiedensten Herausforderungen rund um Hygieneregeln und Abstands-Maßnahmen sieht sich das Bistum Essen für den Schulbetriebs an seinen weiterführenden Schulen gerüstet. Am bischöflichen Mariengymnasium wurde zunächst mit freiwilligen „prüfungsvorbereitenden Maßnahmen“ für die Abiturienten gestartet. Die Schüler haben den nötigen Stoff bereits erhalten und können sich nun auf die ab dem 12....

  • Essen-Werden
  • 24.04.20
LK-Gemeinschaft
Bischof Franz-Josef Overbeck kommt per Internet zu den Gläubigen.

Bistum überträgt Ostergottesdienst mit Bischof Overbeck
Mitwirkende schalten sich per Livestream zusammen

Aus der Kirche der Bistums-Akademie „Die Wolfsburg“ in Mülheim überträgt das Bistum Essen am Ostersonntag, 12. April, um 10 Uhr eine Messe mit Bischof Franz-Josef Overbeck. Angesichts der Corona-bedingten Absage aller öffentlichen Gottesdienste möchte das Ruhrbistum auf diese Weise möglichst vielen Gläubigen die Möglichkeit geben, einen Ostergottesdienst mitzufeiern. Übertragen wird die Messe auf der Bistums-Homepage www.bistum-essen.de sowie auf der Facebook-Seite des Ruhrbistums unter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.04.20
Kultur
Domvikar Bernd Wolharn (Bistum Essen) führt mit Pfarrerin Hanna Jacobs durch den Gottesdienst.

Erster ökumenischer Radio-Gottesdienst in Essen
Wegen Coronavirus: Ostern gemeinsam feiern

Premiere an Ostersonntag: Weil wegen der Corona-Pandemie alle öffentlichen Gottesdienste gestrichen wurden, gibt es an Ostern den ersten ökumenischen Radio-Gottesdienst in Essen. Dieses Angebot soll dabei helfen, dass Ostern trotz aller Umstände ein schönes Fest wird. „Ostern fällt nicht aus! Ostern feiern wir gemeinsam!“ – unter diesem Motto gibt es an Ostersonntag den ersten ökumenischen Radio-Gottesdienst in Essen. Ab 8.00 Uhr sendet Radio Essen den Gottesdienst live mit der evangelischen...

  • Essen
  • 08.04.20
Politik
Bischof Franz-Josef Overbeck macht sich Sorgen um mögliche Triage-Entscheidungen.

Medizinethik-Rat im Bistum Essen zu Triage-Situationen
Werte in der Corona-Krise

Wem kommen knappe medizinische Ressourcen in einer sogenannten Triage-Situation zu und wem nicht? Wie ist eine solche Entscheidung christlich-ethisch zu sehen? Angesichts der Corona-Krise hat der Rat für Gesundheit und Medizinethik im Bistum Essen eine Stellungnahme verfasst. „Der Abbruch einer intensivmedizinischen Therapie in einer Triage-Situation ist aus christlich-ethischer Sicht eher schwer zu rechtfertigen. Wenn die Entscheidung jedoch nach bestem Wissen und Gewissen getroffen wurde,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.04.20
Vereine + Ehrenamt
Bischof Franz-Josef Overbeck bittet um Hilfe für Misereor.

Bischof Overbeck bittet um Spenden für Misereor
Jahreskollekte fällt Corona zum Opfer

Das Hilfswerk Misereor musste wegen der Corona-Krise zahlreiche Veranstaltungen zur aktuellen Fastenaktion absagen – nun kann auch die jährliche Kollekte am kommenden Sonntag nicht stattfinden. Zugleich wachsen durch Corona die Aufgaben für das Hilfswerk in Afrika, Asien und Lateinamerika. Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck bittet die Gläubigen im Bistum Essen gerade angesichts der Corona-Krise um großherzige Spenden für das kirchliche Hilfswerk Misereor. Unter der Überschrift „Gib Frieden!“...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.03.20
LK-Gemeinschaft

Neue Wege, Ostern zu feiern
Landesweit keine Ostergottesdienste

Angesichts der Corona-Krise und der landesweiten Absage aller Gottesdienste für die kommenden Wochen werden die Katholiken im Bistum Essen auch die Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen nicht in ihren Kirchen feiern können. „Dies ist ein tiefgreifender Einschnitt für jeden einzelnen Christen und das gemeinschaftliche Leben unserer Gemeinden“, sagte Bischof Franz-Josef Overbeck.  Trotz abgesagter Gottesdienste „fällt Ostern natürlich nicht aus!“, betonte Overbeck. „Wir müssen vielmehr in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.03.20
Ratgeber
Märkte - unser Foto zeigt den Wochenmarkt in Borbeck - sind noch erlaubt.
3 Bilder

Standesamtliche Trauungen nur noch mit Trauzeugen - Bistum verschiebt Hochzeiten und Taufen
Das alles hat sich durch Corona verändert

Seit Corona ist nichts mehr so wie es einmal war. Das öffentliche Leben steht still. Spielplätze sind gesperrt, soziale Kontakte werden aus Schutz vor Ansteckung möglichst gen Null gefahren. Ein Großteil der Arbeitswelt ist ins mobile Office daheim gewandert, Schulen, Kindergärten, Kirchen und Kneipen haben geschlossen. Was sich inzwischen alles geändert hat, es ist kaum mehr zu überblicken. Wir haben einige der wichtigsten Infos zusammengestellt.  Schulen und Kitas Schulen und Kitas in...

  • Essen-Borbeck
  • 19.03.20
Vereine + Ehrenamt
Vorerst werden in der Propsteikirche St. Lamberti keine Gottesdienste mehr abgehalten.

Propsteipfarrei schließt Gemeindebüros und auch das "K4"
Keine katholischen Gottesdienste in Gladbeck

Die Corona-Krise macht auch vor den Kirchen in Gladbeck nicht Halt. So hat die Propsteipfarrei St. Lamberti eine Reihe von Maßnahmen beschlossen. Von den anfänglichen Planungen, die regelmäßigen Gottesdienste wie gewohnt stattfinden zu lassen, musste man aber doch Abstand nehmen. Vielmehr hat das Bistum Essen mit sofortiger Wirkung alle öffentlichen Gottesdienste abgesagt. Diese Regelung für die 42 Pfarreien und alle katholischen Einrichtungen im Ruhrbistum gilt auf unbestimmte Zeit....

  • Gladbeck
  • 16.03.20
LK-Gemeinschaft
Bischof Franz-Josef Overbeck will die Strukturen hinterfragen, die den sexuellen Missbrauch im Bistum begünstigten.

Wissenschaftler suchen weitere Betroffene für eine Studie über sexuellen Missbrauch im Bistum
Bistum Essen will Aufdeckung

Mit einer neuen Studie zu sexuellem Missbrauch im Bistum Essen möchte die Diözese Strukturen, Verhaltensmuster und Fehler von Verantwortlichen aufdecken, die in der Vergangenheit sexualisierte Gewalt in kirchlichen Einrichtungen begünstigt haben. Dieses Projekt haben Bischof Franz-Josef Overbeck und Generalvikar Klaus Pfeffer zusammen mit Wissenschaftlern des Münchener Instituts für Praxisforschung und Projektberatung (IPP) in Essen vorgestellt. „Die Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.03.20
  •  1
Kultur

Mouhanad Khorchide stellt sein Buch „Gottes falsche Anwälte – Der Verrat am Islam“ vor
Lesung im Medienforum des Bistums Essen am 17. März

Der Autor und Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide aus Münster ist am 17. März im Medienforum des Bistums Essen zu Gast. Ab 19 30 Uhr stellt er sein Buch „Gottes falsche Anwälte – Der Verrat am Islam“ vor. Professor Mouhanad Khorchide hat in Beirut Islamische Theologie und in Wien Soziologie studiert. Seit 2013 ist er Principle Investigator des Exzellenzcluster „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und Moderne“ an der Universität Münster. In der Ankündigung heißt es:...

  • Essen-Süd
  • 05.03.20
LK-Gemeinschaft
Corona-Virus und die Kirche.

Sonntagsmesse
Corona-Virus und die Kirche

Corona- Virus: Reagiert hat auch die Kirche. Verzicht auf Gemeinschaftskelche beim Abendmahl und der Friedensgruß - der Friede sei mit dir - uns einander die Hand reichen - blieb heute aus. Sich ansehen und freundlich zunicken war angesagt. Zurückhaltung am Weihwasserbecken wurde heute ebenfalls empfohlen. Ein Hinweisschild erklärte.  Trotz Corona,unsere Kirche war bestens besucht. Auffällig war für mich allerdings das ein asiatisches Paar allein in der Kirchbank saß.  Ansonsten jeder...

  • Bochum
  • 01.03.20
  •  10
  •  3
Kultur

Autorenlesung: „Mein Name ist Drake. Francis Drake“
Der Autor und Journalist Wulf Mämpel ist am 5. März zu Gast im Medienforum des Bistums Essen

Im Medienforum des Bistums Essen findet am 5. März eine Buchvorstellung statt. Zu Gast ist der Autor und Journalist Wulf Mämpel. Er stellt seinen Roman „Mein Name ist Drake. Francis Drake“ vor, in dem er anhand der Lebensgeschichte des Sklavenhändlers, Weltumseglers und Freibeuters Drake ein Sittengemälde aus dem England zur Zeit Königin Elisabeth I. zeichnet. Ganz unverhofft sind sie in Schottland aufgetaucht, die verschollen geglaubten Memoiren des tollkühnen Piraten und britischen...

  • Essen-Süd
  • 26.02.20
LK-Gemeinschaft
Dieses Team verschickt jeden Tag einen seelsorgerischen Impuls per Mail. Wer möchte, kann sich auch für einen persönlichen Austausch anmelden.

„Heaven on Line“ schickt tägliche E-Mail-Impulse zur Fastenzeit
Katholische Kirche setzt die Internet-Seelsorge fort

Ein kostenloses Angebot des Bistums Essen möchte kleine tägliche Auszeiten ermöglichen. Zudem können sich die Nutzer von Aschermittwoch bis Ostern per E-Mail persönlich von Seelsorgerinnen und Seelsorgern begleiten lassen. Auch wer kein regelmäßiger Kirchgänger ist, kann sich per Internet dem Glauben wieder annähern. Mit einem täglichen Gedanken-Impuls per E-Mail lädt das Team von „Heaven on Line“ im Bistum Essen ab Aschermittwoch, 26. Februar, zu einem bewussteren Leben während der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.