Grundschüler entdecken die Natur am Stadtrand

Anzeige
Die Klasse 3a der Vinzenzschule aus Gladbeck, mit ihrer Lehrerin Ute Kirsten, besuchte am 17. Mai 2013 die Kleingartenanlage Im Linnerott. Der Vorsitzende Norbert Hecker begrüßte die 29 Schülerinnen und Schüler und erzählte ihnen wie der Name Schrebergarten entstanden ist. Und dann ging es endlich nach draußen! Auf ihrem Weg durch die Kleingartenanlage, entdeckten die neugierigen Grundschüler viel Neues und stellten viele Fragen, die der Vorsitzende geduldig beantwortete. Im Anschluss, wurde die Rasselbande von der Frauengruppe zu Waffeln und Kakao eingeladen. Nach der Stärkung wurde die Klasse in drei Gruppen eingeteilt und ihr neu erlerntes Wissen wurde zu Papier gebracht. Bei einem Malwettbewerb gewann Lina Sobczak mit der schönsten Rose, welche eingerahmt im Vereinsheim ausgehängt wurde. Leider war der Vormittag für die Schüler viel zu schnell vorbei. Der Vorsitzende Norbert Hecker überreichte der Klasse noch eine Urkunde, welche stellvertretend von den Klassensprechern Lina Sobczak und Tekin Arici entgegen genommen wurde. Alle waren sich einig: „Es war ein gelungener Vormittag!“

Norbert Hecker (Vorsitzender) Homepage: www.kgv-imlinnerott.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.