Walter Schulte: Sechzig Jahre im Dienst der Kirchenmusik

Anzeige
Walter Schulte ist seit sechzig Jahren im Dienst der Kirchenmusik.
Hattingen: Johannesgemeinde | von Maren Menke

Ob die Gründung und die Leitung eines Singkreises, die tägliche Arbeit als Organist oder die musikalische Begleitung von Veranstaltungen und Konzerten - Walter Schulte hat als Kirchenmusiker schon vieles erlebt.

Kein Wunder! Bereits seit 60 Jahren ist er als Kirchenmusiker tätig. Dieses besondere Jubiläum soll nun mit einem musikalischen Festgottesdienst in der Evangelisches Johannis-Kirche gebührend gefeiert werden. Beginn ist am Sonntag, 26. Oktober, um 11 Uhr.
Im Oktober 1954 begann Walter Schulte seine Tätigkeit als Kirchenmusiker in der Evangelischen Kirchengemeinde Hattingen, Bezirk Holthausen. Dort blieb er bis 1964 und es folgte der Wechsel in den Bezirk Winz-Baak, wo er wiederum bis 1979 als Organist tätig war. Schließlich folgten sieben Jahre Kirchenmusiker-Dasein in der Johannes Kirchengemeinde und von 1987 bis 2007 wurde er mit seinem Fachwissen rund um Kirchenmusik in der Evangelischen St. Georgs-Kirchengemeinde Hattingen gebraucht. Seit 2007 ist der heute 79-Jährige regelmäßig als Organist in der Evangelischen Johannes-Kirchengemeinde in der Hattinger Südstadt anzutreffen.

Miteinander musizieren

Nebenher spielte Walter Schulte auch Klavier bei Frauenhilfsveranstaltungen und in den Altenheimen. Und natürlich ist seine Fingerfertigkeit an dem Tasteninstrument nach wie vor besonders in der Weihnachtszeit gefragt. Nicht zu vergessen: Walter Schulte spielte über viele Jahre das Glockenspiel im Johannis-Kirchturm am Krämersdorf. „Auch Johannis Rau hörte als NRW-Ministerpräsident dieses Glockenspiel“, hat der Kirchenmusiker allen Grund stolz zu sein.
Doch nicht nur für-, sondern vor allem auch miteinander musizieren - darauf hat der Hattinger in den sechs Jahrzehnten stets viel Wert gelegt. „Im Sommer 1959 war ich an der Gründung des Schwesternchores des Evangelischen Krankenhauses in Hattingen beteiligt“, erinnert sich Walter Schulte. „Und bis 1968 war ich als Leiter dieses Chores verantwortlich.“ Darüber hinaus gründete er im Juli 1968 den Evangelischen Kirchenchor Winz-Baak, war bis 1980 deren Chorleiter und übernahm im April 1987 die Leitung des Singkreises Holthausen der Evangelischen St.-Georgs-Kirchengemeinde. „Und schließlich habe ich im Sommer 2009 mit dem Aufbau eines Chores in der Evangelischen Johannis-Kirchengemeinde begonnen“, führt der 79-Jährige aus.

Der musikalische Festgottesdienst zum 60-jährigen Jubiläum von Walter Schulte findet am Sonntag, 26. Oktober, statt. Beginn ist um 11 Uhr.
Veranstaltungsort ist die Evangelische Johannis-Kirche, Uhlandstraße 32 in Hattingen. Der Gottesdienst wird gestaltet von: Ingo Rodowsky (Violine), Andreas Lensing (Saxophon), Gereon Georg (Orgel), Jens Brandenburg (Gitarre) und Stefan Larisch (Gitarre). Ebenfalls beteiligt ist der Singkreis der Johannis-Gemeinde; Orgel und Chorleitung: Walter Schulte
Die Gestaltung der Messe übernehmen Pfarrer Frank Bottenberg und Pfarrer Frank Schulte. Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Empfang statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.