16jähriger auf der Bahntrasse überfallen

Anzeige
Hattingen: Bredenscheider Straße | Am frühen Samstagmorgen gegen halb drei Uhr befand sich ein 16 Jahre alter Sprockhöveler auf der Bahntrasse in Hattingen. Etwa in Höhe des Feuerwehrgerätehauses Bredenscheid sprangen zwei zwei Männer rechts und links aus den Gebüschen. Während einer ihn festhielt, hielt ihm der andere ein Messer an den Hals und forderte ihn auf, all seine Wertsachen und Geld abzulegen. Doch bevor der 16jährige das machen konnte, tauchte ein dritter Mann mit etwas in der Hand auf, das aussah wie eine Pistole. Da geriet der Sprockhöveler so in Panik, dass er um sich schlug und trat. Dadurch konnte er sich losreißen und nach Hause flüchten. Durch das Gerangel hatte er sich selbst leicht verletzt. Er beschrieb der Polizei die Täter als 25 bis 30 Jahre, rund 180 bis 185 cm groß, dunkel gekleidet und maskiert. Einer der Täter sprach mit osteuropäischem Akzent. Hinweise nimmt die Polizei in Hattingen entgegen unter Telefon 9166-6000.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.