Der Hattinger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Anzeige
Die Bigband der Bogestra sorgte wieder für einen stimmungsvollen musikalischen Rahmen. alle Fotos: Biene
Hattingen: Kirchplatz |

Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet. Wie in jedem Jahr drückten Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch, Alfred Schulte-Stade als Veranstalter des Nostalgischen Weihnachtsmarktes auf dem Kirchplatz und Georg Hartmann von Hattingen Marketing kurz nach 17 Uhr gemeinsam den inzwischen berühmten „roten Knopf“ und schwupp-diwupp ging vom Kirchplatz aus in der gesamten Innenstadt die Weihnachtsbeleuchtung an.

Mit einem deutlich hörbaren „Ahh!“ begleiteten die vielen Hattinger, allerdings nicht ganz so viele wie in den Vorjahren, diesen feierlichen Akt, der aus einer romantischen Stadt mit historischem Kern eine weihnachtlich-romantische Stadt mit historischem Kern machte.
Zuvor hatte sich Organisator Georg Hartmann bei seinem gesamten Team aus Birgit Westensee, Gisela Jenk und Projektleiterin Sandra Glomb sowie bei allen Sponsoren für ihre Unterstützung bedankt. Während sich der Dank von Alfred Schulte-Stade ebenfalls an sein Weihnachtsmarkt-Team, die Standbetreiber und die Ehrenamtler richtete, fühlte sich Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch, die in ihrer im nächsten Jahr zu Ende gehenden Amtszeit nicht eine Weihnachtsmarkt-Eröffnung versäumt hatte, eher an einen Abend bei einer Beach-Volleyball-Veranstaltung denn bei der Weihnachtsmarkt-Eröffnung versetzt. Dennoch gratulierte sie allen zum 40. Hattinger Weihnachtsmarkt und war sich sicher, dass er für viele nicht nur Hattinger auch in diesem Jahr wieder zu einem besonderen Anziehungspunkt werden würde.
Für eventuell noch fehlendes (vor-)weihnachtliches Gefühl sorgte ganz schnell der Hattinger Paul Kribbe mit zwei stimmungsvollen Weihnachtsliedern. Gleichzeitig warb er ein wenig für die Show „Christmas Moments“ am Samstag, 20. Dezember, 20 Uhr, in der Gebläsehalle. Hier wirkt Paul Kribbe als Choreograf mit und es gibt noch einige Restkarten dafür.
Viel Gefühl bewies anschließend auch die Bigband der Bogestra: Sie begann ein Medley mit beliebten Weihnachtsliedern wegen des 40. Geburtstags des Hattinger Weihnachtsmarktes genau passend mit „Alle Jahre wieder…“. Kein Wunder also, dass dort auch nach dem offiziellen Teil noch viele Hattinger stehen blieben, um den weihnachtlichen Weisen nicht nur zu lauschen, sondern mehr oder minder laut mitzusingen.
Danach war es allerdings nun wirklich Zeit für einen heißen Glühwein, ein leckeres Wildgulasch, eine deftige Wildschweinbratwurst, ein Weihnachtsbier oder einen deftigen Linseneintopf oder, oder, oder.
Für die meisten wird es nicht der letzte Besuch auf dem Hattinger Weihnachtsmarkt gewesen sein…!
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
4.397
Gabriele Bach aus Witten | 25.11.2014 | 06:31  
41.013
Günther Gramer aus Duisburg | 25.11.2014 | 09:12  
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 27.11.2014 | 18:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.