Alles zum Thema Dagmar Goch

Beiträge zum Thema Dagmar Goch

Politik
Vor der Sitzung noch ein letztes Briefing für Dirk Glaser von Ex-Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch.  alle Fotos: Römer
31 Bilder

Hattingen: Bürgermeister Dirk Glaser vereidigt und Dagmar Goch verabschiedet

Gleich vorweg gesagt: Der neue Bürgermeister Dirk Glaser, er schlug sich sehr sicher in seiner ersten Ratssitzung. Dabei hatte er doch vorher gesagt, er habe mehr als nur ein bisschen Lampenfieber. Zwar hätte er fast den letzten Punkt der Tagesordnung vergessen, Anfragen und Anregungen, doch das blieb sein einziges „Fehlerchen“. Ansonsten gab er sich sehr sicher, wortgewand, schlagfertig und mit der komplizierten Technik im Großen Sitzungssaal des Hattinger Rathauses sehr vertraut. Zunächst...

  • Hattingen
  • 23.10.15
  •  3
Politik
Auch wenn er hier auf dem Foto so strahlt: Respekt vor der ersten Ratssitzung, den hat der neue Hattinger Bürgermeister Dirk Glaser schon.   Foto: Michael Bahr

Nachgefragt: Dirk Glaser - ab Mittwoch neuer Bürgermeister der Stadt Hattingen

„Respekt vor der ersten Ratssitzung, der ist schon da.“ Dirk Glaser, seit heute neuer Bürgermeister der Stadt Hattingen, macht daraus kein Hehl. Die ist am Donnerstag, 22. Oktober, um 17 Uhr öffentlich im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Dann wird er seinen Amtseid schwören und nicht geloben und zunächst versuchen, ohne Gottes Hilfe klarzukommen. Er sei kein großer Kirchgänger, sagt er. Auch wenn heute sein erster offizieller Tag im Rathaus ist, hat die Arbeit für den neuen Bürgermeister...

  • Hattingen
  • 20.10.15
  •  1
  •  3
Politik
Macht „klar Schiff“ in ihrem Amtszimmer im Hattinger Rathaus: Noch-Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch.   Foto: Römer
4 Bilder

Hattinger Bürgermeisterin Dagmar Goch tauscht Traumjob gegen Ruhestand

Ein Traumjob sei das Bürgermeisteramt für sie gewesen, daraus macht Dagmar Goch kein Hehl. Doch auch der schönste Traum geht einmal vorbei. Am kommenden Dienstag hat die Hattinger Bürgermeisterin ihren letzten offiziellen Arbeitstag. „Hören Sie mal, wie das hier hallt“, sagt sie nach der Begrüßung in ihrem Amtszimmer und verweist auf die große Kiste voller Papiere und Akten auf einem Rollwagen. „Ich bin fleißig beim Aussortieren und Aufräumen.“ 38 Jahre lang hat Dagmar Goch in einer...

  • Hattingen
  • 16.10.15
  •  4
Natur + Garten
Die braune Bretterwand rechts hinten gehört zum  Wartehäuschen neben dem Wander-Parkplatz „Am Roten Haus“ an der Elfringhauser Straße/Ecke Felderbachstraße. Vor der neuen Info-Tafel für Wandertouristen haben sich die „Macher“ aufgereiht: (v.l.) Heinz Kalinowski (Ideenschmiede), Solveig Holste (Stadtbetriebe und Tiefbau), Ulrich Kestler vom Presse- und Informationsbüro, Georg Hartmann (Stadtmarketing), Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch, Peter Becker und Ulrich Plitt (beide Ideen­schmiede).  Foto: Römer

Hattingen: „Leuchtturm“ im Hügelland

Gegen den Irrglauben, Hattingen Marketing täte nur etwas für die Innenstadt, hat das Stadtmarketing jetzt ein deutlich sichtbares Zeichen in der Elfringhauser Straße/Ecke Felderbachstraße gesetzt. Dort am „Roten Haus“ stehen seit Jahr und Tag ein Wartehäuschen und eine Info-Tafel für Wanderer. Beiden ist ihr hohes Alter deutlich anzusehen gewesen. Gewesen wohlgemerkt, denn jetzt strahlen beide wieder in allerschön­ster Pracht. Zu verdanken ist dies einer seit zwei Jahren bestehenden...

  • Hattingen
  • 08.10.15
  •  1
  •  5
Politik
33 Bilder

Hattingen: Dirk Glaser wird neuer Bürgermeister mit 58,38 Prozent der Stimmen

Dirk Glaser hat es geschafft: Der parteilose Kandidat, der von CDU Grüne und FDP im Wahlkampf unterstützt wurde, wird neuer Bürgermeister der Stadt Hattingen. Er holte sensationell deutlich 58,38 Prozent (10.582 Wähler) der Stimmen. Sein Gegenkandidat von der SPD, Manfred Lehmann, kam auf 41,62 Prozent (7.543 Stimmen). Enttäuschend war die Wahlbeteiligung: Nur 39,93 Prozent der Hattinger Wähler gingen auch zur Wahlurne. Sagenhafte 83,78 Prozent der Stimmen holte Dirk Glaser in Oberstüter....

  • Hattingen
  • 13.09.15
  •  3
  •  3
Politik
alle Fotos: Römer
32 Bilder

1.000 Hattinger demonstrieren laut und friedlich gegen Rechts

(von Maren Menke und Roland Römer) Laut wurde es bei einer Demonstration am letzten Mittwoch-Vormittag in der Hattinger Innenstadt. Acht teilweise junge Mitglieder der NPD kamen in die Altstadt, um ihre politischen Ansichten zu vertreten. Zuvor waren die Nationaldemokraten bereits in Wuppertal-Vohwinkel und Velbert, um Info-Stände zu betreiben. In Hattingen allerdings trafen sie auf eine Vielzahl von Hattingern - einem Querschnitt aus allen Generationen. Diese hatten sich zu einer Gegendemo...

  • Hattingen
  • 02.09.15
  •  7
  •  9
Politik
Inge Berger und der Mitarbeiter-Konferenz von „Kick – Hattinger im Unruhestand“ ist nach der Kündigung der Räumlichkeiten an der Augustastraße 11 inzwischen das Lachen vergangen.   Foto: Archiv
2 Bilder

Stadt Hattingen kündigt "Kick"-Räumlichkeiten - Ehrenamtliche empört

Die Würfel sind gefallen. Leidtragende sind „Kick – Hattinger im (Un-)Ruhestand“ und seine nach eigener Aussage jährlich bis zu 6.000 Besucher an der Augustastraße 11. Denn die Stadt hat fristgerecht den Mietvertrag für die Räumlichkeiten der Einrichtung zum 31. Januar 2016 bei der St.-Georgs-Kirchengemeinde gekündigt. Dazu liegt dem STADTSPIEGEL eine schriftliche Stellungnahme von Kick-Sprecherin Inge Berger und der Mitarbeiter-Konferenz vor: „Wie wir von der St.Georgs-Kirchengemeinde...

  • Hattingen
  • 04.08.15
  •  2
Politik
Im Hattinger Rathaus traf sich am späten Montagnachmittag der Krisenstab zu einer ersten Besprechung. Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch hatte ihn wegen der aktuellen Entwicklung bei den Flüchtlingen einberufen.   Foto: STADTSPIEGEL-Archiv

Landesaufgabe für Hattingen: Mittwoch kommen per Amtshilfe 150 Flüchtlinge in die Turnhalle Talstraße

Der Regierungspräsident persönlich ersuchte am Montag die Stadt Hattingen um Amtshilfe. In einem Telefongespräch teilte er Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch mit, dass Hattingen kurzfristig 150 Flüchtlinge aufnehmen muss. Stadtsprecherin Susanne Wegemann: „Dafür übernimmt das Land alle Kosten. Die üblichen Zuweisungen an Flüchtlingen für Hattingen werden im Gegenzug momentan ausgesetzt. Da­mit übernimmt die Stadt erstmals Landesaufgaben. Zugrunde gelegt bei der Wahl der Stadt Hattingen wurden...

  • Hattingen
  • 04.08.15
  •  1
  •  1
Politik
Bürgermeisterkandidat Dirk Glaser mit seiner Lieblingslektüre.
2 Bilder

Dirk Glaser und Manfred Lehmann: Keine weiteren Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl in Hattingen

Am Sonntag, 13. September, wird in Hattingen ein neuer Bürgermeister als Nachfolger für Dr. Dagmar Goch gewählt. Nach Auskunft von Pressesprecherin Susanne Wegemann sind bis zum letzten Stichtag am Montag keine weiteren Bewerbungen als die bereits vorliegenden beiden eingegangen. Demnach gehen in Hattingen ins Rennen um den Chefsessel im Rathaus nur Dirk Glaser, der von CDU, Grüne und FDP unterstützt wird, sowie Manfred Lehmann, der auf SPD und Linke zählen darf. Gleichzeitig wird ein...

  • Hattingen
  • 28.07.15
Politik
Den ersten Spatenstich für den „Wohnpark Pottacker“ nahmen symbolisch vor (v.l.) Bauleiter Marc Jansen, Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch und Baudezernent Jens Hendrix.   Foto: Römer

Baustart am Pottacker: Hattingen hat (bald noch mehr) Wohnungen

Heiß war es schon ganz schön an diesem Morgen um zehn Uhr. Auch der Bürgermeisterin. Dabei hatte sie noch nicht einmal den eigens für diesen Anlass präparierten Spaten in die Hand genommen, um das zu tun, für was die erste Bürgerin der Stadt am Pottacker eingetroffen war: Den ersten Spatenstich nämlich vorzunehmen für den „Wohnpark Pottacker“. Unterstützt wurde sie letztlich dabei von Baudezernent Jens Hendrix und Bauleiter Marc Jansen. Und zum Glück für alle Beteiligten, die der...

  • Hattingen
  • 02.07.15
  •  2
Überregionales
alle Fotos: Strzysz
39 Bilder

Altstadtfest Hattingen, Tag eins: "Das Wunder" und Jo Hartmann rocken die Bühnen

Das war er also, der erste Tag von „unserem“ Altstadtfest. Während noch bei „Hattinger treffen Hattinger“ am Donnerstag unter den vielen Feiernden im Hattinger Bermuda-Dreieck auch die Sonne am Himmel Stammgast war, zog sich gen 18 Uhr am Freitag der Himmel immer mehr zu. Aber es blieb trocken, als Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch zu ihrer letzten Eröffnungsrede als Amtsinhaberin an der Bühne Kirchplatz den offiziellen Startschuss gab zum 41. Hattinger Altstadtfest. Georg Hartmann, an der...

  • Hattingen
  • 27.06.15
  •  5
Politik
Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch: Auch wenn sie selbst zum Zeitpunkt der Entscheidung nicht mehr im Amt sein wird, hofft sie auf eine sachliche Diskussion

Bitte keinen "Schulkrieg" in Hattingen

Fast täglich kommen neue Varianten persönlich von den Eltern oder per E-Mail oder Telefon in die Redaktion: Zusammenschluss beider Gymnasien in Hattingen, Schultausch von Gesamtschule und Gymnasium Holthausen, Umzug der Grundschule Holthausen oder der Grundschule Heggerfeld ins Schulzentrum, Schließung der Grundschulen Heggerfeld und Blankenstein – die Szenarien sind aus Elternsicht oft der blanke Horror. Auf STADTSPIEGEL-Nachfrage erläutert Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch: „Wir arbeiten...

  • Hattingen
  • 12.06.15
Politik
Soll für die Übergangszeit vom 1. August bis zur Beigeordnetenwahl Dezernat 1 im Hattinger Rathaus übernehmen und Kämmerer sein: Frank Mielke
3 Bilder

Frank Mielke, der Mann für den Übergang

Über die Übergangszeit in der Stadtverwaltung ab dem 1. August bis zur Neuwahl eines neuen Ersten Beigeordneten sprach der STADTSPIEGEL mit Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch. Zur Erinnerung: Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch stellt sich am 13. September nicht wieder zur Bürgermeisterwahl. Damit verlassen in diesem Jahr die beiden Hattinger Spitzenbeamten nahezu gleichzeitig die Stadtverwaltung – für ­diese keine einfach Situation. Aber erst einmal der 1. August: In Abstimmung mit dem...

  • Hattingen
  • 21.05.15
  •  1
Überregionales
Der Religionsunterricht der Klassen 8 der Realschule Grünstraße besteht aus einer katholischen Gruppe mit Lehrerin Isabel Schuth und einer evangelischen mit Lehrerin Judith Nockemann (rechts hinten). Auf dem Foto sind beide Lehrerinnen am Ende der Tafel zu sehen. Mit von der Partie war beim fairen Frühstück auch Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch. Sie sitzt etwa in der Mitte auf der rechten Seite und unterhielt sich mit den Schülern beim Frühstück über ihre Aktion.   Foto: Römer

Am Untermarkt in Hattingen: Mit einem fairem Frühstück ging es heute „Fair in den Tag“

Da staunten am Montag so manche Passanten, was denn wohl am Untermarkt los ist. Doch als sie von jungen Realschülern freundlich gebeten wurden, sich einfach dazu zu setzen und mit zu frühstücken, ließen sie sich gerne das kostenlose und faire Frühstück munden. Brot, Brötchen, selbstgemachte Stracciatella-Muffins, Bananenquark, Vanillequark, zwei Sorten Honig, Mangocreme, selbstgemachte Frischkäsebällchen, Schokolade aus eigener Produktion, Caramel-Rooibos-Tee aus Südafrika, Pfefferminztee,...

  • Hattingen
  • 18.05.15
  •  4
Überregionales
So soll das Bürgerhaus oder "Zentrum für Bürgerschaftliches Engagement", wie es sperrig, aber offiziell heißt, einmal aussehen: die ehemalige Holschentorschule. Am 9. Mai kann die Baustelle besichtigt werden und die Bürgermeisterin eröffnet symbolisch das Bürgercafé.

Hattingen am "Tag der Städte­bauförderung"

Mehr als 570 Städte und Gemeinden nehmen mit zahlreichen Veranstaltungen am bundesweiten Tag der Städte­bauförderung am Samstag, 9. Mai teil. Auch Hattingen ist dabei. Der Tag der Städtebauförderung findet in diesem Jahr zum ers­ten Mal statt und hat das Ziel, die Bürgerbeteiligung zu stärken und kommunale Projekte der Städ­tebauförderung der Öffentlichkeit zu präsentieren. Mittel aus dem Programm der Städtebauförderung erhält Hattingen für das Stadtumbaugebiet Welper und für das...

  • Hattingen
  • 28.04.15
Politik
Dr. Frank Burbulla hat sich in Herne als Chef des Dezernats für Feuerwehr, Recht und Bürgerdienste beworben. Deshalb wird er seinen Schreibtisch im Hattinger Rathaus im Sommer räumen, denn seine Dezernenten-Wahl gilt als sicher.

Dr. Frank Burbulla möchte Dezernent in Herne werden

Dr. Frank Burbulla möchte Dezernent des neuen Dezernats für Feuerwehr, Recht und Bürgerdienste der Stadt Herne werden. Zurzeit ist der 46jährige in seiner Geburtsstadt Hattingen als Erster Beigeordneter und Kämmerer zuständig für die Bereiche Personal, Organisation und Datenverarbeitung, Finanzen, Bürgerservice, Rechts- und Ordnungsangelegenheiten sowie den Personalrat. Vergangenen Montag stellten sich Dr. Frank Burbulla und ein Mitbewerber den Fraktionen von SPD und CDU vor. Diese...

  • Hattingen
  • 22.04.15
Politik
Gehörten auch zu denjenigen, die an der Marie-Curie-Realschule in Holthausen ihre Stimmzettel für die Wahl zum Jugendparlament abgaben: Lukas Rosenstengel, Dominik Radziminski und Dustin Schmidt. Mit dabei sind auch die Wahlhelfer Nadja Polleiß, Amelie Schaldach, Maximilian Lemke und der Sprecher des Jugendparlaments, Dede-Mikail Akcay.   Foto: Kosjak

Hattinger Jugendparlament: Freude am Engagement

(von Dino Kosjak) Im Wahlraum hängen die Plakate aus. Darauf stellen sich die sieben Kandidaten ihren Mitschülern vor. Neben ihren Fotos erklären sie in Handschrift, was von ihnen zu erwarten ist, wenn sie für die Marie-Curie-Realschule ins Hattinger Jugendparlament einziehen dürfen. Einige halten es allgemein: Sie wollen sich für die Interessen der Schüler einsetzen. Andere werden konkret: Eine schönere Schulfassade oder gar freies WLAN in Hattingen sind ihre Anliegen. Vor die Plakate...

  • Hattingen
  • 13.03.15
  •  1
  •  3
Natur + Garten
Für diesen Grüngürtel zwischen Lange Horst (rechts) und Bogenstraße (Häuser links und im Hintergrund) hat die Gartenstadt Hüttenau als Eigentümerin eine Bauvoranfrage gestellt. Anwohner fürchten, dass die darin erwähnten zehn Reihenhäuser ihre Wohnqualität und gleichzeitig den Wert ihrer Immobilien mindert.   Foto: Römer
3 Bilder

Welper: Anwohner leisten Widerstand gegen Baupläne

Bürgerprotest gegen die Stadt Hattingen hat sich in Welper formiert. Es geht um ein Bauvorhaben zwischen Lange Horst und Bogenstraße. Wo jetzt noch grüne Wiesen und Schatten spendende Bäume zum Ausruhen und Grillen, überhaupt zum Pflegen nachbarschaftlicher Beziehungen einladen, wo idyllische Ruhe zwischen vereinzelten Schrebergärten nur von zwitschernden Vögeln unterbrochen wird, dort sollen die Bagger anrollen. Die Stadtverwaltung beschreibt das Projekt und ihre Meinung dazu in einer...

  • Hattingen
  • 10.03.15
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Noch enger als auf diesem Foto wurde es im Laufe des Montagabends im Großen Sitzungssaal des Hattinger Rathauses. Über 60 Vertreter von Hattinger Gruppen, Vereinen und Verbänden waren gekommen, um sich von der Verwaltung über das "Zentrum für Bürgerschaftliches Engagement" (ZBE) informieren zu lassen.   Foto: Römer
6 Bilder

Viele Interessenten beim ersten Treffen zum Bürgerhaus in Hattingen

Nicht nur die Erwartung von Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch, sondern auch die der anderen Anwesenden wurden übertroffen, als die Stadtverwaltung am frühen Montagabend in den Großen Sitzungssaal des Rathauses geladen hatte, um das vorläufige Konzept des Zentrums für Bürgerschaftliches Engagement (ZBE) zu erläutern. Gut 60 Interessierte versuchten zunächst einen der noch zusätzlich herbei geschafften Stühle zu ergattern. Der Ansturm der interessierten Hattinger war – wie erwähnt – unerwartet...

  • Hattingen
  • 04.03.15
  •  2
Natur + Garten
Um diese Buhnen und ihren kompletten Erhalt in der Ruhr will der Initiativkreis weiter kämpfen - zunächst in Arnsberg.
2 Bilder

Hattinger Initiativkreis kämpft weiter um den Erhalt des Winzer Ruhrbogens mit den Buhnen

Der „Initiativkreis zum Erhalt des Ruhrbogens“ meldet sich nach der „Weihnachtspause“ wieder zurück. Im Gespräch mit dem STADTSPIEGEL unterstreicht Sprecher Gerd Walther: „Wir halten nach wie vor an dem kompletten Erhalt der kulturhistorischen Buhnen fest.“ In der jetzt offensichtlich überstandenen Ruhephase hat sich nach den Worten des Hattingers dennoch einiges getan: „Umweltminister Remmel hat in einem dreiseitigen Schreiben an uns die Maßnahmen zur Umwandlung der Ruhr nochmals begründet...

  • Hattingen
  • 27.02.15
  •  8
  •  2
Politik
Dirk Glaser bewirbt sich nach zweimonatiger „Findungsphase“ als unabhängiger Kandidat um das Amt des Hattinger Bürgermeisters. Die Wahlen sind am 13. September. Gleichzeitig wird auch ein neuer Landrat gewählt.   Foto: Michael Bahr

Bürgermeisterkandidat Dirk Glaser: "Ich bin ein Hattinger!"

Gerade rechtzeitig zum allseits bekannten politischen Aschermittwoch steht fest: Dirk Glaser will es machen! Allein! Nachdem die SPD, wie der STADTSPIEGEL ausführlich berichtete, Manfred Lehmann als Kandidat für das Bürgermeisteramt vorgezogen hat, geht Dirk Glaser nun als unabhängiger Bewerber an den Start. „Ich habe in den letzten beiden Monaten selbst für mich überraschend viele Rückmeldungen aus der Bürgerschaft erhalten“, so der 56jährige dem STADTSPIEGEL gegenüber. „Die letzten Wochen...

  • Hattingen
  • 17.02.15
  •  3
  •  5
LK-Gemeinschaft
Die Narren übernehmen die Regentschaft von Bürgermeisterin Dr. Dagmar Goch
4 Bilder

Holti & Co. stürmen Hattinger Rathaus

Die Narren haben bereits das Hattinger Rathaus gestürmt. Im Anschluss daran kommt der Besuch örtlicher Institutionen, unter anderem werden sie auch im Pressehaus beim STADTSPIEGEL erwartet. In diesem Jahr regieren Prinz Manuel I. und Prinzessin Svenja I. Das Kinderprinzenpaar sind Alexa I. und Janis I. Fotos: Stadt Hattingen

  • Hattingen
  • 12.02.15
  •  1
Politik
Gerhard Nörenberg ist Vorsitzender sowohl des CDU-Stadtverbands als auch der CDU-Fraktion im Hattinger Rat.  Foto: STADTSPIEGEL-Archiv

Hattinger CDU-Chef Gerhard Nörenberg: „Wir sind für alles offen!“

Während die SPD sich mit ihrem Bürgermeister-Kandidaten Manfred Lehmann – wie ausführlich berichtet – ja bereits Ende letzten Jahres und damit früh positionierte, herrscht momentan noch absolute Funkstille bei der Hattinger CDU – zumindest in der Öffentlichkeit. Hinter den Kulissen nämlich, da tut sich einiges. Und dort, zum jetzigen Zeitpunkt noch quasi vor der neugierigen Öffentlichkeit verborgen, soll es vorerst auch bleiben, wie Gerhard Nörenberg bei seinem Besuch in der...

  • Hattingen
  • 23.01.15
  •  1
Politik
Manfred Lehmann ist Bürgermeisterkandidat der SPD Hattingen und steht hier Rede und Antwort.   Foto: privat
2 Bilder

SPD-Bürgermeisterkandidat Manfred Lehmann: lösungsorientierter Entscheider

Manfred Lehmann ist gewählter Kandidat der SPD Hattingen für das Amt des Bürgermeisters.Für viele überraschend deutlich fiel das Ergebnis der Kandidatenkür SPD-intern aus. Die Wahl von Manfred Lehmann hatte die Konsequenz, dass Stadtverbandsvorsitzende Sabine Kelm-Schmidt inzwischen ihr Amt niederlegte. Darüber und mehr sprach der Lokalkompass mit Manfred Lehmann im Interview der Woche. Lokalkompass: Herr Lehmann, erst einmal Glückwunsch zu Ihrem deutlichen Sieg über Ihren Mitbewerber...

  • Hattingen
  • 09.01.15
  •  1