Ein heißer Arbeitsplatz

Anzeige
Foto: Strzysz
Hattingen: Hattingen | Bei hochsommerlichen Temperaturen als Dachdecker zu arbeiten, ist eine schweißtreibende Angelegenheit, die dennoch getan werden muss – bei jedem Wetter. Beispielsweise von Christoph Döring (links, 38 Jahre), daneben Phillip Berster (24). Beide haben aber die notwendige Routine und kennen sich auf Dächern aus – auch bei so heißen Arbeitsbedingungen wie gestern.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
23.817
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 17.07.2015 | 15:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.