Ölspur durchzieht Sprockhövel - Feuerwehr verbraucht eine Tonne Bindemittel

Anzeige
© Andreas Molatta , 11.02.2013 , Bochum , Polizei Blaulicht

Am frühen Freitagmorgen, 29. Juli, rückte die Feuerwehr Sprockhövel gegen 6.30 Uhr zu einer Ölspur aus, die sich durch das gesamte Sprockhöveler Stadtgebiet zog. Ihr Verursacher konnte nicht ermittelt werden.

Die Betriebsmittelspur verschmutze die Fahrbahn ausgehend von der Wuppertaler Straße in Niedersprockhövel über die Haßlinghauser Straße, den Eichenhofer Weg (Gewerbegebiet Stefansbecke) bis zum Stadtgebiet Wuppertal.
Die Feuerwehr musste rund 1.000 kg Bindemittel einsetzen. Eine Kehrmaschine nahm im Anschluss das kontaminierte Bindemittel wieder auf.
Trotz intensivem Personaleinsatz von 19 ehrenamtlichen Einsatzkräften waren die Einsatzmaßnahmen zur Abwehr einer Verkehrs- und Umweltgefahr erst gegen 9.30 Uhr abgeschlossen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
140
Brigitte Frohmut aus Hattingen | 29.07.2016 | 20:24  
487
Carola Hoffmann aus Hattingen | 30.07.2016 | 12:52  
140
Brigitte Frohmut aus Hattingen | 30.07.2016 | 17:14  
487
Carola Hoffmann aus Hattingen | 30.07.2016 | 20:00  
140
Brigitte Frohmut aus Hattingen | 30.07.2016 | 20:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.