Frauen als heimliche Retterinnen des Landes/Thema Arbeit

Anzeige
Früher hatte es niemand so wirklich leicht aber auch die Frauen waren in schwersten Zeiten gefragt.
Sie mußten hart arbeiten auch wenn Sie sich bespaßt gaben.
Der Gedanke und Sorge um den geliebten Mann und um das Fortkommen mit den Kindern war sicherlich nicht einfach.

Dennoch ein paar Bilder aus anderen Zeiten wo Frauen oftmals alleine dastanden selbst mit Ehemann.
Ich denke sie waren bescheidener als heute und mußten Leben mit dem zurechtkommen was sie hatten.

Es gab keine Kita`s und ich bin dankbar dafür, dass es sie gab, alle unsere Großmütter, die unser Leben geebnet haben.

Einen großen Dank und Anerkennung von meiner Seite.

Und wir als Nachfolgerinnen, sollten überlegen warum wir es heute besser haben?
2
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
2.564
Torsten Richter-Arnoldi aus Hattingen | 01.07.2015 | 23:52  
2.509
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 02.07.2015 | 00:28  
3.164
Heiko Müller aus Dortmund-City | 03.07.2015 | 11:05  
487
Carola Hoffmann aus Hattingen | 03.07.2015 | 19:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.