Friedensdemo gegen den Terror! 10.000 Besucher erwartet! Die Wirklichkeit sieht ganz anders aus. 1000 Teilnehmer und nur die Hälfte waren augenscheinlich Muslime. Dictator is watching you.

Anzeige
Der Erste Versuch am Brandenburger Tor, als Islamisten in Paris auf Satiriker und Juden schossen, ging schon in die Hose.
Mahnwache in Berlin- Fast mehr Minister als Moslems
Und jetzt?
Liberale Islamprediger riefen Muslime auf, sich gegen den Terror zu stellen und in Köln auf die Straßen zugehen. Wenn der Frieden ruft, kommen sie alle?!
Wie viele kamen denn nun?
Es gibt berichte von 300-500 und sogar von 3.500 ist die Rede.
Ein Video von der Demo in Köln.

„Von den 1000 Teilnehmern waren unserer Einschätzung nach nur gut die Hälfte Muslime“, hieß es aus Polizeikreisen.
Ich habe letztens eine türkische Hochzeit gesehen und da waren weitaus mehr Besucher!

Für Ditib war es einfach unzumutbar bei dieser "Saharahitze" zu demonstrieren.
Wir müssen Ditib in Schutz nehmen, nicht nur sie haben die Gelegenheit ausgeschlagen ein Zeichen gegen den Terror zu setzen, sondern auch die Mehrheit der in Deutschland lebenden Muslime.
Das ist schade!

Könnt Ihr euch noch an die Pro-Erdogan in Köln erinnern?
Die Polizei sprach von 40.000 Teilnehmern.
Die Erdowahn-Fans hatten zum Glück ein angenehmeres Wetter, ansonsten hätte Ditib allles abgesagt.
Schade das Erdowahn seine Anhänger nicht aufrief, bei der Demo gegen den Terror teilzunehmen. Obwohl, gegen seine Glaubensbrüder zu demonstrieren nicht die feine englische Art gewesen wäre.

Wir regen uns nicht auf! Nehmen das aber zur Kenntnis und hoffen, dass die Mehrheit der Muslime in Deutschland bzw. auf der ganzen Welt den Terror verabscheuen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.