Besinnliches von Bodo Steinhauer: "Ich staune"

Anzeige
Bodo Steinhauer, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Winz-Baak
Hattingen: Ev. Kirche Winz-Baak | Ich staune, dass ein kleiner Bombardierkäfer
eine Flüssigkeit produzieren kann, die
heißer ist als kochendes Wasser.
Ich staune, dass Gott so viele kleine Leute
wie z.B. Mose, David, Petrus und Jesus zu
so großen Aufgaben berufen hat.
Ich staune, dass ein Gepard bis zu 120
km/h schnell laufen kann.
Ich staune, dass Jesus damals in so kurzer
Zeit in seinem sozialen Netzwerk so viele
tausend Menschen begeistert hat, ohne
dass er über Internet „geaddet“ oder
„gelikt“ werden konnte.
Ich staune, dass eine Elefantenmutter vor
der Geburt wehenfördernde Blätter isst.
Ich staune, dass den Flüchtlingen in
Hattingen so viele liebe Menschen
entgegen gehen.
Ich staune, dass das größte Lebewesen
der Welt ein Pilz, ein Hallimasch, sein
soll, neun Quadratkilometer groß.
Ich staune, dass ein Buch, nämlich die
Bibel, in etwa 1.500 Jahren entstanden ist.
Ich staune, dass in Hattingen mehr als
330 gemeinnützige Organisationen ihre
wertvolle Arbeit tun.
Ich staune, dass mitten in einem minus
270 Grad kalten Weltall mein Leben auf
diesem kleinen Planeten möglich ist.

Für Goethe war das Staunen das
Höchste, wozu ein Mensch gelangen kann.
Aristoteles sah im Staunen den Anfang
aller Weisheit.
Amerikanische Forscher haben entdeckt,
dass das Staunen die Menschen „besser“
macht. Der Psychologe Piff: „Unsere
Forschung weist darauf hin, dass es mehr
Hilfe und mehr Rücksicht geben würde,
wenn die Menschen öfter staunen würden.“

Ich freue mich, dass es so viel zu staunen
gibt in Gottes Welt.

Ihr/euer
Bodo Steinhauer, Pfarrer
der Ev. Kirchengemeinde Winz-Baak
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.