Deutsche Olympiasportler sauer auf Politiker!

Anzeige
Eine Woche der Olympiade neigt sich dem Ende. Da melden sich deutsche Olympiasportler mit ungewöhnlichen Worten vor der Presse.
Es wurde vor allem bemängelt, dass sich kein deutscher Politiker in Rio de Janeiro sehen lässt. Besonders der Kanzlerin und dem Innenminister werfen die Sportler "Respektlosigkeit" vor. In das Ressort des Innenminister fällt auch der Sport.
Ist es in der heutigen Zeit notwendig, dass unsere Politiker ihre wichtige Arbeit liegen lassen, um einen Besuch an der sicherlich reizvollen Coppacabana zu machen?
Ist es nicht richtig, dass die Arbeit gegen den Terrorismus mit seinen täglich neuen Herausforderungen höchste Priorität haben muss.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
487
Carola Hoffmann aus Hattingen | 11.08.2016 | 04:55  
2.534
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 13.08.2016 | 21:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.