Handball in der Grundschule Blankenstein

Anzeige
Schülerinnen und Schüler des 3. Schuljahres mit dem Trainer Niels Vogel (hi. li.), Sponsor Thomas Alexander von der Volksbank Sprockhövel (hi. Mi.) und Schatzmeister Engelbert Grönebaum (hi. re.) von der DJK Welper
Hattingen: Blankenstein | „Handball in die Grundschule“ ist ein Projekt, um Kindern in der 2./3. Klasse in Kontakt mit dem Handballsport zu bringen sowie die Verzahnung von Schulen und Vereinen zu verbessern.

Seit dem 1. September wurden Schülerinnen und Schüler an der Grundschule in Blankenstein mit Hand und Ball in Bewegung gebracht. Dieses ermöglicht die Aktion „Handball in die Grundschule“ mit Initiator Jörn Uhrmeister in Verbindung mit dem Verein DJK Welper und mit Unterstützung der Volksbank Sprockhövel.

Am heutigen Ende des Projektblocks steht immer eine Einladung zum Vereinstraining. Damit soll die direkte Verzahnung zwischen der Schule und der DJK Welper möglich werden.

Handball bietet eine gute Möglichkeit für Mädchen und Jungen, sich mit Gleichaltrigen auszutoben – nach Regeln, fair und emotional. Neben der Förderung von Kondition sowie Koordination, insbesondere der Geschicklichkeit mit dem Ball steht der gemeinsame Spaß im Vordergrund, der auf ein lebenslanges Sporttreiben neugierig machen soll.

Während Florin dem Stadtspiegel beim Training erzählte, er würde gerne weitermachen, spielt Lotta schon im Verein Handball. Matti, Marie und Benjamin haben die 4 Wochen Handballtraining ebenfalls gut gefallen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.