St. Anna Hospital lud zur Kunstausstellung

Anzeige
Im Rahmen des N8-Ateliers im St. Marien-Hospital gestalteten die Teilnehmer fantasievolle Collagen. (Foto: Dr. Daniela Lobin/St. Elisabeth Gruppe)

Unter dem Motto „Die Nacht ist zum Schlafen da – oder zum Entdecken der eigenen Kreativität“ gestalteten die Teilnehmer fantasievolle Collagen. Hilfestellung erhielten sie durch einen erfahrenen Künstler und den Kunsttherapeutinnen des St. Marien-Hospital.

Das N8-Atelier veranstaltete die Nacht mit dem Thema „N8-Experiment-Collage“ am 30. Juni. Im Mittelpunkt stand die Arbeit mit verschiedensten Materialien. So wurden Stoffe, Stifte, Zeitungen und Farben verarbeitet. Zur teilnehmenden Gruppe gehörten Hobbykünstler, Bürger des Ruhrgebiets sowie Patienten des St. Marien-Hospital.

Die Eröffnung der Ausstellung wurde mit den Teilnehmern und anderen Gästen gefeiert. Die Resonanz zum N8-Atelier und der Vernissage war durchweg positiv. Die Bilder können noch für einige Wochen auf der 1. Etage im St. Anna Hospital betrachtet werden.


Quelle: Dr. Daniela Lobin/St. Elisabeth Gruppe
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.